dexa und zunehmen ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mangole 05.09.06 - 08:24 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich nehme wegen kiwu jetzt dexamethason (kortison), möchte aber nicht zunehmen. Wer hats geschafft, trotz Einnahme sein Gewicht zu halten ? Habt ihr Diät gemacht ? Bzw. habt ihr nach nicht-mehr-nehmen wieder abgenommen ?

LG Mangole

Beitrag von ankipanki 05.09.06 - 08:48 Uhr

Hallöchen,

ich habe damals auch Dexametason genommen. Ich brauchte es aber nur einen Monat, weil es dann sofort geklappt hat. Ich diesem einen Monat habe ich nicht zugenommen. Erst drei Monate später, das lag aber dann an der SS und nicht am Kortison ;-);-);-)


Ich drücke die Daumen, dass es klappt!

LG Anki#freu

Beitrag von mangole 05.09.06 - 09:03 Uhr

Na, das hört sich ja toll an !
Weswegen musstest du dexa nehmen ?

Vielen Dank für Dein Daumen drücken.

Mangole

P.S. ich reite übrigens auch, will jetzt meinen Trainer C machen. Wie hälst du es mit reiten in der Schwangerschaft ?

Beitrag von ankipanki 05.09.06 - 11:18 Uhr

Hallöchen,

ich hatte zu viele männliche Hormone und einen total unregelmäßigen Zyklus. Es hat mit dem SS-werden über ein Jahr nicht geklappt. Das war bei meiner ersten SS, ist schon vier Jahre her. #schock Man wie die Zeit vergeht!!!!

Für die zweite SS habe ich nur Ovutests gemacht, um den richtigen Zeitpunkt nicht zu verpassen. ;-)

Geritten bin ich während beiden SS fast täglich so bis zum Ende des 6. Monats. Dann wurde es unangenehm. Dein Körper sagt dir schon, wann es Zeit ist mit dem Aufhören. So lange wie man sich wohl fühlt, ist alles in Ordnung. Ausgesessen habe ich schon vorher nicht mehr und Springen mache ich sowieso nicht.

Jetzt bin ich nicht ss, der Kleine ist ja erst fast 10 Monate (allerdings verhüte ich nicht, sondern passe nur auf ;-) ). In einem halben Jahr möchte ich das dritte Kind bekommen. Ein viertes will ich auch noch #freu#freu#freu

Warum nimmst du denn Dexa? Wie lange übst du schon?

Ich bin mir sicher: Das wird klappen!!!#klee

LG Anki

Beitrag von mangole 05.09.06 - 11:30 Uhr

Wow und dann nach dexa gleich nach 1 Monat geklappt ? Super, du machst mir ja Hoffnung !

Mein Hormoncheck hat erhöhte Werte gezeigt (DHEAS: 300+) darum soll ich dexa nehmen. Ich wünsche mir ein zweites Kind bereits seit 1994. In Dez. 2005 hatte ich ne FG mit AS. Seitdem klappts nicht mehr mit dem SS werden. Aber vielleicht ja jetzt mit Hilfe von Dexa ;-).

Hattest du irgendwelche Nebenwirkungen ?

War dein FA mit dem Reiten einverstanden ?

LG Mangole

Beitrag von ankipanki 05.09.06 - 11:59 Uhr

Nein, ich hatte keine Nebenwirkungen. Ich musste abends eine halbe Tablette nehmen.
Meine FÄ war mit dem reiten einverstanden, sie hätte es mir aber auch nicht ausreden können. Sie meinte, wenn man schon vor der SS geritten ist, kann man das gut weitermachen. Wie ist das denn bei dir?

LG Anki:-D

Beitrag von mangole 05.09.06 - 12:27 Uhr

ich nehme täglich eine ganze, das sind 0,5 mg, er sagte egal welche Tageszeit...habe bereits 1,2 kg zugenommen (in 5 Tagen) und konnte zwei Nächte nicht schlafen wegen Stimmungsschwankungen. Ich nehme sie noch ne Weile, weil ich hoffe das es nutzt.

Ich mache ne Ausbildung für Heilpädagogisches Reiten und mache den Trainer C im Oktober/November ich wäre also wenn überhaupt ganz m Anfang einer SS, denke mal das nichts passieren kann von wegen FG, wenn doch würde ich aufs Reiten verzichten - bloß kein Risiko eingehen...

Schaffst du es denn neben 2 Kiddies noch zu reiten ?

LG Mangole



Beitrag von ankipanki 05.09.06 - 12:38 Uhr

Ich schaffe es gut, noch Reiten zu gehen. Es ist allerdings etwas weniger geworden. Ich reite jetzt 4 x in der Woche. Am Wochenende bin ich häufig auf dem Turnier. Ich habe ja noch einen Mann ;-) , der dann aufpassen muss. Macht er auch gerne. Meistens bin ich nach dem Turnier ja, so gegen 14 h zu Hause. Irgendwie liegen meine Prüfungen immer mitten in der Nacht #augen. Wenn ich dann aufstehe, schlafen alle noch. Der Nachmittag gehört dann meinem Mann, der Abend auch. Da kümmere ich mich um die Zwerge. Naja, die Turniersaison ist ja auch bald zu Ende. Im September habe ich noch drei und im Oktober nur noch eins. In der Woche gehe ich abends reiten. Da sind die Mäuse im Bett. Das klappt alles, wenn man nur will.

LG Anki

Hast du ein eigenes Pferd?

Beitrag von mangole 05.09.06 - 13:09 Uhr

Ne, ich reite auf Schulpferde und mache ein Praktikum in einem Reittherapiezentrum (1x die Woche). Ansonsten arbeiten.

Toll, dass es so gut klappt mit zwei kleinen Kindern. Was für Turniere reitest du?

LG Mangole

P.S wir kommen vom Thema ab (kiwu). Hast du msn?

Beitrag von ankipanki 05.09.06 - 15:46 Uhr

Ich reite Kat B, A und L-Dressuren.

Was ist denn msn?

Anki