Hasi gestorben ! was sage ich den Kindern ? ( sorry Doppelposting )

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von netthex 05.09.06 - 09:12 Uhr

guten Morgen ihr Lieben !

ich bin sowas von Ratlos und auch sehr traurig
und zwar ist unser Hasi die Nacht verstorben ?!
er war nicht krank oder so gestern ging es ihm noch gut !
wir hatten ihn 6,5 Jahre und liegt uns sehr am Herzen !
als ich heute früh in das Zimmer meines Mittelsohn ( war eigentlich seiner , aber gekümmert haben wir uns alle ) rein bin um nach Hasi zuschauen , lag er in seinem Käfig !
mein Celli hatte es heute eilig und hat zum Glück nichts gemerkt , meinen Kleinen der sonst jeden Morgen reinschaut , habe ich extra etwas später geweckt , damit er unter dem Zeitdruck bloss auf die Idee kommt nach dem Hasen zuschauen !
nun stehe ich hier , habe schon mit meinem Mann gesprochen
er meinte auch nur traurig " Ach Gott , was machen wir denn jetzt ? " wie soll ich das jetzt händeln ? die Jungs werden ganz traurig sein , wie soll ich denen das nur sagen ? der Kleine weiß schon das man es den Tod gibt , er wollte mal wissen wieso man stirbt, ich hatte ihm dann erklärt , und dass die Menschen sterben müssen weil es sonst sooooooo viele Menschen auf der Erde sind , dass alle keinen Platz hätten und er sich vorstellen solle wie es wäre wenn sein Zimmer voller Leuten wäre und er könnte nicht mehr hier drin spielen und überhaupt bewegen .... wenn stirbt wartet die Seele oben im Himmel auf ein neues Baby und schon ist man wieder auf der Erde und so geht es immer wieder, alle treffen sich irgendwie wieder! ich weiß nicht gerade einfallsreich , aber ich wußte es nicht anders zuerklären !
und nun stehe ich hier , wie soll ich reagieren , wenn ich den Kleinen von der Kiga abhole ? soll ich Hasi schonmal in einen Karton legen und soll ich ihn dem zeigen ? würde ihn gerne in unserem Garten beerdigen ! ist das okay ? soll den Käfig schon wegräumen ? ich weiß es nicht ! brauche euren Rat !

Gruss von einer ganz traurigen
Beate

Beitrag von risala 05.09.06 - 10:21 Uhr

hi!

mach am besten noch gar nichts! warte, bis alle deine kinder wieder zuhause sind und sag es ihnen dann. erklär ihnen, dass der #hasi schon alt war und es für ihn zeit war, auf die große hasenwiese zu gehen wo er jetzt auf deine jungs wartet und mit vielen anderen #hasi spielt.

erzähl ihnen die geschichte von der regenbogenbrücke! auch das hilft!

dann solltet ihr eine schöne beerdigung für euern #hasi vorbereiten: einen karton weiche mit heu / stroh auspolstern, #hasi reinlegen, vielleicht ein paar leckerchen dazulegen, dann im garten ein loch buddeln, karton vorsichtig reinlegen und zuschütten. vielleicht pflanzt ihr dann noch eine schöne blume / strauch darauf und dann haben deine kinder immer einen ort, wo sie hingehen können.

mir hat das früher als kind sehr geholfen....

ach ja, und solltet ihr nochmal über einen #hasi oder ein meerschweinchen nachdenken... bitte immer zu zweit halten, den diese tiere brauchen einen partner der gleichen art um glücklich zu sein! ein mensch kann den nicht ersetzen!

gruß
kim