kann es der eisprung gewesen sein?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sonnenschein10002 05.09.06 - 09:45 Uhr

hallo ich hatte gestern spinnbaren zivischleim und auch etwas zwicken im unterleib könnte das der eisprung gewesn sein?

wollte nur wissen ab wann soll ich jetzt meinen frauenmanteltee trinken?

Beitrag von helen73 05.09.06 - 11:50 Uhr

Das hört sich doch nicht schlecht an. Du kannst beruhigt ab heute den Tee trinken. Es heißt ja, ab der 2. Zyklushälfte, nach Eisprung. Selbst wenn Du noch keinen hattest, wird der Himbitee (ich nehme an, daß Du den vorher getrunken hast) genug Schleimhaut aufgebaut haben. Und der Frauenmantel ist sowieso gut für die Gebärmutterschleimhaut, etc. Also trink ihn ruhig! Viel Glück!

LG Helen

Beitrag von sonnenschein10002 05.09.06 - 12:14 Uhr

kennst du dich damit uas mit den tees ? fördert es die schwangerschaft? als der faruenmanteltee ist aber angenehmer zu trinken als der himbberblättertee den find ich ekelhaft

julia

Beitrag von sonnenschein10002 05.09.06 - 12:15 Uhr

ich habe gehört je sorte tee immer 2 tassen am tag stimmt das?

Beitrag von helen73 05.09.06 - 12:29 Uhr

Also, ich habe im Juni mit Himbeerblättertee angefangen (obwohl mein Zyklus regelmäßig war mit Eisprung, etc.). Jeden Tag 2 Tassen Tee und pro Tasse 1 TL voll. Das habe ich in der 1. Zyklushälfte getrunken, es stärkt die Gebärmutter und hilft beim Aufbau der Gebärmutterschleimhaut. Nach dem Eisprung fängt man mit Frauenmanteltee an (gleiche Dosierung wie oben). Der stärkt die Gelbkörperphase (wichtig für Einnistung). Den trinkt man so lange, bis Mens kommt - oder auch nicht. Das war mein 1. Tee-Zyklus (im 5. ÜZ) und ich bin gleich schwanger geworden. Musste es vor fast 4 Wochen in einer Ausschabung wieder hergeben (Windei). Doch ich habe gleich wieder angefangen mit Himbitee und 1 Woche nach Ausschabung sah meine FÄ eine bereits neu aufbauende Schleimhaut. Also ich glaube wirklich an die Tees. So schlecht schmecken sie gar nicht. Ich mache immer Süßstoff rein, pur könnte ich die auch nicht trinken. Ach ja, der Frauenmanteltee wirkt auch Zyklusregulierend. Es gibt auch den roten Storchenschnabeltee (den können Mann und Frau trinken für die Fruchtbarkeit trinken), aber der ist ziemlich teuer und schwer zu bekommen (Apotheke). Aber mit dem kenne ich mich nicht so aus. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück und ein paar schöne Teestunden (und auch andere schöne Stunden... ;-) ).

LG Helen

Beitrag von sonnenschein10002 05.09.06 - 12:32 Uhr

vielen dank für deine liebe antwort
hast mir echt geholfen

lg und viel glück julia