Ratg esucht??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jassi1983 05.09.06 - 10:15 Uhr

Hallo,
war letzte Woche Montag bei meinen FA zur VU. Konnte nicht eher schreiben da unser Internet nicht ging. so zu diesem Zeitpunkt war ich Anfang 33.SSW. Mein Arzt meinte nach der Untersuchung dann das die kleine von der Größe her schon 2 Wochen weiter ist. Also Anfang bis Mitte 35.SSW. Hat das irgendwas zu bedeuten. Er meinte auch das sich am Termin dadurch nichts ändert. Kann das sein das siefrüher kommt.

Viele Grüße Jasmin 34.SSW

Beitrag von ninniya 05.09.06 - 10:19 Uhr

Kann sein, kann nicht sein!
Die 4 Wochen um den errechneten Termin herum, sind ja eh schon "einkalkuliertes Risiko" ;-)

Ich kann Dir nur sagen, dass bei meiner Tochter auch immer gesagt wurde, sie sei so groß. Letztendlich kam sie 11 Tage nach ET mit 56cm und 4000g auf die Welt.

LG NinniYa (37.SSW)

Beitrag von kaljopi 05.09.06 - 10:22 Uhr

hallo erstmal also ich kann da zwar nicht viel zu sagen aber bei meiner freundin war das auch so und sie hat trotzdem übertragen aber es könnte trotz allem auch früher kommen das kann man nicht sagen meine war ziemlich zierlich und kam 10tage früher mein fa hat immer gesagt wenn das kind kommen will dann kommt es es ist noch keins drin geblieben wünsch dir alles gute#freu

Beitrag von trira051974 05.09.06 - 10:25 Uhr

Hallo Jasmin,

mir hat ein Arzt bei einem weiteren Feichscreening in der 34. Woche erklärt, dass jetzt die Richtwerte nicht mehr ganz so wichtig sind und sich dadurch auch keine Aussagen mehr über den Geburtstermin oder eine Verschiebung machen lassen. Die Toleranz wird ja auch immer größer. Jetzt wird viel mehr geschaut, ob die Plazenta noch intakt ist und das Kind gut versorgt ist.
Wenn es nach der Tabelle ginge, wäre mein Baby vom Femur her schon beinahe geboren :-D, vom Rest her im Moment eher eine Woche hintendran. #kratz Es legt aber nach Schätzung jede Woche an Gewicht zu, von daher mache ich mir da keine Gedanken.

LG Beatrix 36+4

Beitrag von rl_deluxe 05.09.06 - 10:25 Uhr

Ja, sie hat recht! Der ET ist immer ein schwieriges datum! Ab der 38 bis zur 42 woche kann es kommen ... nicht später, dafür eine woche früher ist auch noch ok...usw usw!
Wenn sie jetzt in der 38 ssw kommen sollte gibt es so und so keinen grund zur sorge! Ich kam 10 Tage zur früh zur welt, mit ich weiß nicht ... 51 cm oder so und fast 3 kg! Ich war kerngesund, nicht zu groß aber trotzdem ein klitzekleines bisschen zu früh!

Mach dir nicht so viele gedanken! bald ist es so weit - freu dich doch!!!#freu

Glg, Jessica + #baby (32)

Beitrag von linchen1 05.09.06 - 10:31 Uhr

Hallo Jasmin!

Stell Dich bloß nicht drauf ein, dass es früher kommt, dann wird jeder Tag nachher zur Plage, falls es doch nicht zum ET oder sogar noch später kommt.
Einer Bekannten hatte der Arzt Anfang des Jahres 3 Wochen vor ET gesagt, dass es sicher jeden Tag kommt und dann hat sie übertragen, das war nachher voll die Qual.

KANN zwar gut sein, dass es eher los geht, aber das entscheidet Dein #baby und leider nicht Du. Also ist leider nur abwarten und Tee trinken #tasse angesagt.

Liebe Grüße,
Linchen & #baby 29.ssw