CTG bei 180!! Bitte auch Hebi!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von capilupi 05.09.06 - 10:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
brauche heute einmal Eure Hilfe da ich etwas verunsichert bin:
hatte heute mein 1. CTG und der Kurzen hat das scheinbar gar nicht gefallen.

Am Anfang war sie noch halbwegs ruhig aber schon nach kurzer Zeit wurde sie sehr unruhig, hat viel getrampelt und getreten und das CTG schnellte in die Höhe und war längere Zeit mal bei 180 #schock.

Nach einiger Zeit beruhigte sie sich wieder und kam zum Schluß wieder in den Normbereich. Dier Ärztin meinte manche Kinder würden das CTG nicht mögen und würden dann so zappelig aber man müsste das beobachten und bei einer Wiederholung evtl. zur Feindiagnostik überweisen (um abzukären ob eine Entzündung o.Ä. vorliegt).

Muß ich mir jetzt Sorgen machen? Ultraschall war super. Auch sonst sind soweit alle Werte ok.
Würde mich sehr über Eure Erfahrungen freuen.
Lieben Dank.#blume

Capilupi,
rechnerisch 29 SSW, Entwicklung 30/31 SSW (keine SS Diabetis, einfach großes, schweres Kind)

Beitrag von trira051974 05.09.06 - 11:37 Uhr

Hallo,

also, das ist schwer zu sagen... Ich denke, Deine FÄ wird einen Blick darauf haben und bei Bedarf das Ganze überprüfen. Ab und zu sind die Herztöne auch bei mir am CTG nach oben gegangen bis 180. Aber halt nicht über einen längeren Zeitraum.

Aus meiner Erfahrung kann ich Dir nur sagen, dass es mein Krümel immer schafft, direkt auf den US-Kopf zu treten, der die Herztöne misst. Scheint das wohl nicht zu mögen. Kann also einfach sein, dass es bei Dir ähnlich ist

LG Beatrix 36+3

Beitrag von ronya1979 05.09.06 - 12:18 Uhr

Keine Panik.

Viele Kinder mögen das CTG nicht und werden dann mobil. Bei körperlicher Anstrengung steigt dann die Herzfrequenz/Puls. ( Geht uns ja genauso, z. B. beim Treppensteigen)Wenn sich die Kinder dann wieder beruhigen fällt die Frequenz auch wieder.
Man muß es manchmal kontrollieren, weil eine Entzündung eben auch eine Temperaturerhöhung und Pulsanstieg verursachen kann. Dafür müsstest Du dann aber auch Fieber haben.

Es wird also alles gut sein, mach dir nicht zu viele Sorgen. Im US war ja alles okay

noch eine schöne #schwangerschaft.

Anke 7.SSW

Beitrag von hebigabi 05.09.06 - 12:20 Uhr

Ich denke nicht, dass du dir da in irgendeiner Form Sorgen machen musst, denn es ist ganz normal, dass - wenn Kinder anfangen drinnen rumzuhampeln- die Herztöne so hoch gehen.

Mach mal einen 100 Meter Lauf und fühl dann mal deinen Puls- wie ist der dann? ;-)

LG

Gabi