autokindersitz??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von liz 05.09.06 - 11:03 Uhr

hallo!

es gibt ja kindersitze die man ab geburt nehmen kann (kein maxi cosi). die kann man gegen und in fahrtrichtung montieren. ab wann kann ich sowas denn in fahrtrichtung montieren. das steht nämlich nirgends.

wir fahren nämlich immer mal nach kärnten. sind ca 3 stunden fahrt. und im maxi cosi kann ich ja nicht sehen was der kleine so tut.

was sagt ihr denn dazu? bei unserer ersten fahrt wäre dominik ca. 7 wochen. könnte ich da nen sitz schon infahrtrichtung verwenden?

danke und liebe grüße
liz

Beitrag von die_schnute 05.09.06 - 11:09 Uhr

hallo

ich weiß zwar nciht was du für einen meinst, weil du erst schreibst keinen maxi cosi und dann "im maxi cosi ..." aaaaaaber:
der maxi cosi/ babysafe oder die normale babyschale schlechthin darf man nur entgegen der fahrtrichtung montieren.
das hat den simplen hintergrund, dass die fliehkräfte beim bremsen so den kopfIN die babyschale drücken. "sitzt" das kind in fahrtrichtung würde der kopf aus der schale raus"katapultiert" werden.
ein baby von 7 oder auch 14 wochen kann den kop nicht so gut halten wie wir, da seine rücken und nackenmuskulatur ganz einfach noch nicht ausgeprägt ist und so können im falle eines schlechten falles (scharfes bremsen , unfall) wirklich enorme kräfte wirken und dem kleinen großen schaden zufügen.

generell nimmt man den größeren kindersitz, wenn der kopf des babys aus der babyschale herauswächst (bzw 9 monate bzw 9 kilo wegen platz)
ich denk 8/9 monate sollten die zwerge schon sein um "richtig" herum zu sitzen, vorher ist das mit dem kopf wirklich nicht gut. und der kopf ist ja schon ein wichtiges teil am kind ;-) ghet hier nicht allein um en simples schleudertrauma wie bei uns....

solltest du so einen concord ultimax haben, die von geburt bis 4 jahre gehen würd ich es auch so handhaben .... weil wie gesagt: es ist auf jeden fall sicherer für den kopf und mit 7 wochen schläft der knirps beim fahren doch meist bzw setzt dich eben neben ihn- hat er dann eh mehr davon wenn er unruhig wird als wie wenn du dir auch noch den hals nach hinten verrenkst :-)


LG und schöne fahrt
schnuti mit tabita amelie

Beitrag von juli140905 05.09.06 - 11:13 Uhr

Hi,

ich kenne bis jetzt nur einen und der ist von Storchenmühle

http://cgi.ebay.de/Storchenmuehle-Starlight-SP-Relaunch-Modell-2006_W0QQitemZ270023024343QQihZ017QQcategoryZ47672QQrdZ1QQcmdZViewItem

Kiddy Life Plus ist auch ab 9 Kg aber den würde ich dir nicht empfelen ...erst ab 1,5 Jahre (wegem Rücken)

http://cgi.ebay.de/Autositz-Roemer-Evolva-Red-8-36-kg-NEU-Sofort-lieferba_W0QQitemZ220022213053QQihZ012QQcategoryZ47671QQrdZ1QQcmdZViewItem

und hier noch eins von Römer!!!

LG Julia & Jungs #schein

Beitrag von juli140905 05.09.06 - 11:15 Uhr

aber keiner von den Sitzen kann man entgegen der Fahrrichtig montieren!!!

ich kenne auch keinen sitzt auser Babyschalen die man so montieren kann!

Beitrag von die_schnute 05.09.06 - 11:24 Uhr

hallo...

na soweit ich weiß kann der concord ultimax (0-4jahre) entweder als babyschale entgegengesetz der fahrtrichtung oder als normaler kindersitz in fahrtrichtung montiert werden....gibts also. würd aber mit fahrtrichtung montieren wirklich noch warten. diese empfehlungen haben ihren grund


schnuti

Beitrag von fiorii 05.09.06 - 11:30 Uhr

Hallo,

also prinzipiell darf/sollte ein Baby nur entgegengesetzt der fahrrichtung sitzen.
Wie schon meine Vorschreiberinnen sagten,das senkt einfach bei einem Unfall die Verletzungen.
Kannst du denn einfach nicht hinten sitzen während der Fahrt?
Das siehst du alles was dein baby macht.
Und es sind NUR 3 Stunden in der Zeit schläft ein 7 Wochen altes Baby bestimmt.

fiori#blume

Beitrag von samina2277 05.09.06 - 12:05 Uhr

hallo Liz,

kannst du in deinem Auto den Beifahrer Airbag denn nicht abschalten? Ich nehme Nicholas regelmässig in seiner Babyschale (von Römer) mit und kann im Notfall mal eben den Nuckel wieder reinstecken und ihn auch die ganze Zeit sehen.

Meine längste Autofahrt auf diese Weise war1,5h und es war keine Problem...

Bitte nimm auf keinen Fall einen "normalen" Kindersitz, wenn du etwas zu stark bremsen musst kannst du ihm schon schaden!!!


LG
Samina + Nicholas

Beitrag von liz 05.09.06 - 12:17 Uhr

hallo!

danke euch für die antworten. noch haben wir den maxi cosi und das wohl nun doch noch für eine weile. wenn man erst später nen sitz in fahrtrichtung montieren soll werd ich das sicher einhalten. will ihm ja net schaden.

dominik sitzt deshalb hinten weil wir ja zu 3. fahren. wenn ich alllein unterwegs bin mit ihm, sitzt er am beifahrersitz. dort ist kein airbag.

ich selbst sitz nicht gern hinten. naja. denke auch, dass er die meiste zeit schlafen wird.

lg liz

Beitrag von moonerl 06.09.06 - 03:23 Uhr

Hallo,

Babys gehören in Babyschalen entgegen der Fahrtrichtung. Ist glaub ich auch so vorgeschrieben.

Ich kann es nicht haben, wenn mein Kleiner im Auto hinten ist. Ich habe da überhaupt keine Ruhe, werde da eher selber zur Gefahr. Wir haben den Airbag ausgeschaltet und so ist mein Kleiner in seiner Babyschale neben mir. So bin ich ruhig und auch Stefan ist schnell zu beruhigen.

Grüßle :-)