Mittelchen bzw. Tipps damits los geht...?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cjy 05.09.06 - 11:09 Uhr

Hallo an Alle! Bin jetzt schon fast 9 Tage über en Termin und langsam wirds echt immer schlimmer. Hat jemand eventuell Tipps oder ein paar Hausmittelchen damit ich vielleicht zH doch die Geburt ankitzeln kann? Ich weiß Babys brauchen ihre Zeit und kommen meißt von allein. Aber ich fühle mich so hilflos und möchte auch nicht das ich eine direkt eingeleitete Geburt in der Klinik bekomme. Ich möchte halt alles versuchen zu tun damit es von allein los geht. Wäre schön wenn jemand ohne Vorwürfe helfen könnte! Danke Euch Gruß Jette

Beitrag von annmarie11 05.09.06 - 11:13 Uhr

Hallo,

also ich hatte damals schon 10 Tage vor ET keine Lust mehr.Habe dann etwas gelesen, was ich ausprobiert habe.
Und zwar sollte man seine Brustwarzen stimulieren.Einfach reiben bis es leicht weh tut, nicht allzu doll.#schwitz
Ich habe das Freitag abends gemacht und Samstag morgens fingen die Wehen an.Kann natürlich auch Zufall gewesen sein.
Ich denke aber, es kann nicht schaden,es auszubrobieren.;-)

Viel Glück und eine schöne Geburt wünschen

Annmarie + Luca

Beitrag von medusa26817 05.09.06 - 11:14 Uhr

Hallo jette,

ich war 11 tage über termin und am 12 sollte eingeleitet werden, davor hatte ich so eine angst das ich meine hebi gefragt habe ob sie nicht was machen kann, sie hat mir dann kügelchen gegeben welche das waren weiß ich leider auch nicht aber auf jeden fall ging es dann 4std später los mit wehen und am nächsten tag wurde amelie geboren leider durch notkaiserschnitt weil sie sich nicht richtig im geburtskanal lag, aber wir beide sind gesund das ist das wichtigste.

lg
daniela und amelie 12.03.2006

ps wünsch dir alles gute#liebdrueck

Beitrag von kein_licht 05.09.06 - 11:14 Uhr

hi,
also aus erfahrung kann ich dir nichts sagen denn meine kam 6 tage zu früh aber mir fällt immer eine friends folge ein in der rachel ihr baby bekommen wollte also sie hat es mit scharfen sachen zu essen probiert sich viel bewegt (treppen steigen) hausputz soll ganz nützlich sein (fenster putzen) in eine schöne badewanne mit schön viel warmen wasser und #sex das sind halt immer so die sachen die man hört die man nicht machen soll wenn man nicht will das das kind zu früh kommt ob das alles immer so stimmt ..... ich weiß es nicht. ich drück dir die daumen das du nicht mehr all zu lange warten mußt denn ich weiß am ende hat man keine lust mehr auf den dicken bauch!
lg nicole und isabelle ( 20 wochen)

Beitrag von leony1407 05.09.06 - 11:24 Uhr

Hallo,

also betreffend den Wehencocktails ist man ja geteilter Meinung....aber bei mir hats gewirkt, ein Tag vor Termin. Aber ob man das dann macht muss jeder selber wissen....

andere Sachen hatten bei mir nicht geholfen...

Gruß,

Inga

Beitrag von 75engelchen 05.09.06 - 11:36 Uhr

Ich kann dich ja so verstehen....

Nen Tip kann ich dir geben. LAUFEN LAUFEN LAUFEN.Bügeln kannst auch Treppensteigen....alles was anstrengt.
Dann kann ich dir noch sagen das es schneller gehne kann als du denkst.
Bei mir machte Ben nämlich keine anstalten doch früher kommen zu wollen...Bummm platze die Blase und er kam doch noch ne Woche früher....

Aber Bewegung soll bekanntlich was bringen

LG Engelchen

Beitrag von tini26 05.09.06 - 11:56 Uhr

Wir haben ALLES ausprobiert. Wehencocktail, Sex, Akkupunktur, Einlauf, Laufen, Putzen.... es hat nix genützt. Die Einleitung bei ET + 7 hat auch nix gebracht. Bin da wieder nach Hause, weil keine Wehen.
10 Tage über ET habe ich meine Johanna dann per KS holen lassen. Was war ich froh.... sie war sehr gross und hat wahrscheinlich selbst gemerkt, dass sie nicht durch paßt .

Viel Glück und alles Gute

tini und johanna *21.2.2006

Beitrag von ramona2405 05.09.06 - 12:09 Uhr

HI,

Ich hatte zwar auch die Nase voll zum Schluss allerdings war ich auch über dem ET. Genau ET +10. Aber ich habe folgendes gemacht:
Spazieren gehen auch wenns warrm ist aber vielleicht dann abends, Treppen steigen, warme Bäder machen, Himbeerblättertee trinken, dann hat nmir jemand hier erzählt Ananas mit Zimt (habe ich auch gemacht und abends ging es dann los). Obn es aber an dem lag weiß ich nicht. Naja dann hilft noch Sex und Entspannung und einfach nicht dran denken. Achso warme Bäder.....

Ich hoffe ich konnt dir helfen....

Alles GUte für die Geburt!

Beitrag von winnie_windelchen 05.09.06 - 12:41 Uhr

Hi, Zimt mit Ananas oder pur essen. Nach dem essen hats noch 4 Std. bei mir gedauert und es ging los. 6 1/2 Std. später war dann mein Engel da. Mittlerweile 5 Monate.
Testen kost ja nix. :-)
LG Winnie

Beitrag von sunshine81 05.09.06 - 12:44 Uhr

Also ich habe auch mal gehört das Sex wohl die beste Methode ist. Aber wie du ja von meinen Vorschreiberinnen lesen konntest, hat das auch nicht geholfen. Also probiere es aus. Irdendwa wird schon helfen..

Viel Spaß und ich wünsche dir das du eine so tolle Geburt hattest wie ich. Es ist einfahc traumhaft, Genieße jede Sekunde, auch die schmerzen. Du wirst daran nämlich och oft denken.

Liebe Grüße deine Carolin mit Clara....