Sorry Crossposting Methotrexat weiß nicht wohin ich schreiben soll

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tina7181 05.09.06 - 11:09 Uhr

Hallo
Mein Mann hat 2005 für drei Monate Methotrexat bekommen, welches di zeugungsfäähigkeit einschrenkt.
Nun versuchen wir schon länger ein baby zu bekommen was aber nicht funktioniert.

Wir haben nun beide bedenken ob bei der medikamenten einnahme die zeugungsfähigkeit gelitten hat...

Kann uns jemand helfen?

Ich habe aus einer vorangegangenen beziehung zwei Kinder

Lg und THX
Tina

Beitrag von silkesommer 05.09.06 - 11:15 Uhr

Ich selber habe lange bevor ich an den KiWu denken durfte MTX genommen, als es mir besser ging dank diesem Medi hiess es drei MOnate lang absetzen und dann drei Monate warten.

Ich weiß, dass es ne absolute Giftmischung ist, die dein Mann da nehmen musste, ich würde die gleiche zeit nochmal warten und schauen ob alles ok ist.

als schwangere darfstz du MTX garnicht nehmen weil es sofort den Föten absterben lässt.

Habt ihr mal ein Spermigramm nach der Therapie mit MTX machen lassen?

lg

silke