Baby kommt vielleicht früher

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sassy78 05.09.06 - 11:12 Uhr

Hallo ihr Lieben.

War gestern beim FA. Alles ok. Aber die Kleine liegt schon ziemlich fest im Becken und mein FA meint sie würde früher kommen.
Eigentlicher Termin ist erst am 07.10.
Muss ich mir jetzt Sorgen machen oder ist die Kleine schon so weit gereift das es keine Probleme gibt.

Bin ein bisschen durch den Wind.
Wer hatte das schon?

Lg Sassy78 35+3 SSW

Beitrag von mira82 05.09.06 - 11:15 Uhr

hallo mch dir keine sorgen ich hatte am 17,08,06 meinen sohn in der 35+0 geboren er ist kern gesund er ist 2980g 49cm KU34cm alles gut mit ihm wir sind jetzt seit 2 wochen zusammen und glücklich zuhause : allso keine angst alles wird gut sein gruss mira82 mit 2 jungs

Beitrag von jessy4711 05.09.06 - 11:16 Uhr

Hallo

ich bin jetzt 35+1 und mein kleiner soll am 09.10. kommen

meine Fä sagte gstern , das mein Kleiner schon weit unten mit dem Kopf liegt, deshalb drückt das auch immer so, aber sie meinte ich soll mir keine Gedanken machen, aber irgendwie hab ich es im Gefühl das der Kleine eher kommen wird


Jessy und Babyboy insde

Beitrag von nelepuk 05.09.06 - 11:19 Uhr

Hallo Sassy!

Ich denke, du musst dir nicht wirklich Sorgen machen. Mein Sohn kam genau einen Monat zu früh, er kam noch in der 36. SSW. Allerdings hatte ich das Glück, eine verständnisvolle Hebamme gehabt zu haben. Bei mir haben freitags morgens die Wehen begannen und montags abends war mein Mumu 4-5 cm auf. Allerdings meinte meine Hebamme, dass, wenn ich so in die KLinik fahre, sie mich flachlegen, weil es noch drinnen bleiben soll. Wir haben einen Blasensprung gebraucht, den ich vorher nie hatte. Mir wurde die Blase immer gesprengt. Also habe ich den leckeren Wehencocktail getrunken und um 4 Uhr 43 war er dann da. gesund und munter. Kam allerdings dann samstags wegen Neugeborenen-Gelbsucht auf die KinderIntensiv, ist aber nicht wirklich schlimm gewesen und muss auch nicht sein.
Mach dich nicht verrückt, alles wird gut.

Liebe Grüße
nelepuk

Beitrag von trira051974 05.09.06 - 11:30 Uhr

Hallo,

also, wenn Du 36+0 (müsste der Samstag sein) erreicht hast, zählt Dein Kleines nicht mehr als Frühchen und ist auch schon soweit gereift, das es bei normalen Verlauf der Geburt ohne Probleme leben kann. #pro #pro Käme es jetzt davor, dürfte es eigentlich auch keine Probleme mehr geben, wenn es zeitgerecht entwickelt ist. Und ich denke mal, das trifft zu. Ich hoffe, das beruhigt Dich ein wenig.

Mit dem früher kommen ist es so eine Sache. :-D Das hat meine FÄ auch gemeint. Am 28.08 (35+2) meinte sie, dass dauert nicht mehr lange, am 30.08. (35+4) hat sie mich ins KH überwiesen, da sie meinte es geht gleich los und sie schätzt, wenn es nicht gleich kommt, max noch eine Woche. Die ist morgen um und obwohl das Baby schon ganz tief im Becken sitzt, der GMH verstrichen, der MuMu 3-4 cm offen und ganz weich, der Schleimpropf abgegangen ist und der Verdacht auf einen hohen Blasensprung bestand, tut sich nichts, aber auch gar nichts #schmoll
Von daher kann sich Dein Kleines auch noch gut Zeit lassen, dass kann niemand so richtig schätzen. :-)

LG Beatrix 36+3

Beitrag von shippchen 05.09.06 - 12:07 Uhr

Hallo Sassy,

also bei mir lag das Köpfchen des Kindes in der 36.SSW auch schon fest im Becken. Heute bin ich 39+0 und es tut sich absolut überhaupt gar nichts. Außerdem war mein Muttermund in der 20.SSW schon mal fingerdurchlässig. Musste mich dann schonen und es war bald wieder alles in Ordnung.

Mach dir also keinen Stress.

Liebe Grüße,
Simone

Beitrag von schmolle 05.09.06 - 12:31 Uhr

Halloho,

meine FA hat die ganze Schwangerschaft zu mir gesagt - ES KÖNNTE EHER KOMMEN!!!
Es gab immer irgendwelche Anzeichen dafür.
Und nun - nun bin ich ET+8 und es tut sich immer noch nix. Werde wohl am Donnerstag eingeleitet.
Also - mach dich nicht verrückt und versteif dich vor allem nicht darauf, dass es eher kommt. Solltest sicher nicht die wildesten Ausflüge machen, aber ansonsten bist du doch schon so weit in deiner Schwangerschaft vorangeschritten, dass eine Geburt zu diesem Zeitpunkt zwar noch etwas früh, aber dennoch nichts wirklich außergewöhnliches wär!!!
Ich wünsch dir jedenfalls noch eine schöne stressfreie Restkugelzeit!!
LG Marion

Beitrag von l1b2s3f4 05.09.06 - 12:59 Uhr

Hallo Sassy!
Meine 2 sind 5 1/2 Wochen vor ET (Blasensprung,normale Geburt,beide in SL bis Lea geboren war,dann drehte sich Mia und kam als BEL zur Welt) Lea:2960 gr,48 cm und Mia 3315 gr,51cm.Beide kerngesund und munter#freu
LG Yvonne