Muss der AG meines Mannes meine PKV bezahlen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von superlaus 05.09.06 - 11:29 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Ihr habt mir schon viele Fragen beantwortet, deswegen wäre ich Euch dankbar wenn Ihr mir auch heute helfen könntet.
Mein Mann, mein Sohn (3Monate) und ich sind privat krankenversichert. Ich bin im Moment zu hause bei unserem Sohn. Mein Mann arbeitet. Der Arbeitgeber meines Mannes übernimmt die Hälfte von der Privaten KV von meinem Mann uns unserem Sohn. Muss sein AG nicht auch die Hälfte meiner PKV übernehmen? Wenn ja, wo steht das geschrieben (Gesetz/Paragraph)?
Bitte meldet Euch!

Liebe Grüße

superlaus

Beitrag von scullyagent 05.09.06 - 11:55 Uhr

Soweit ich weiß , muß der AG Deines Mannes nichts zuzahlen.

Scully

Beitrag von tati_plus_wuerstchen 05.09.06 - 11:56 Uhr

hi superlaus,

das wäre toll, ist aber nicht so.
warum sollte der ag deines mannes "bestraft" werden, weil dessen frau elternzeit hat und nicht gesetzlich versichert ist? (bei gesetzlicher versicherung ist man ja beitragsfrei weiterversichert)

neenee, ich fürchte, deine beiträge müsst ihr aus der eigenen tasche bezahlen.

lg
tati

Beitrag von rotihex 05.09.06 - 14:03 Uhr

"(bei gesetzlicher versicherung ist man ja beitragsfrei weiterversichert)"

Bei gesetzlicher Pflichtversicherung ja, bei freiwilliger gesetzlicher Versicherung nicht zwangsläufig!

Eigentlich ziemlich unfair!

Beitrag von sittichgirl 05.09.06 - 12:05 Uhr

Hallo Superlaus

Ich war letztes Jahr in der gleichen Situation. Der AG meines Mannes hat einen Teil meiner und der Kosten von unserem Baby übernommen, aber wenn ich richtig informiert bin nur bis zur der Grenze die die GKV für meinen Mann max kosten würde. Solange 50% aller Familienbeiträge darunter liegen wird wohl gezahlt wenn man drüber liegt, war bei uns der Fall eben nur bis zu dieser Obergrenze.

Frag doch einfach den AG. Ob es einen Paragraphen gibt kann ich leider nicht sagen, aber normalerweise wissen sowas Personalabeitlungen oder Gewerkschaft.

Liebe Grüße sittichgirl

Beitrag von peterpanter 05.09.06 - 12:57 Uhr

Hi

die Höhe des Arbeitgeberzuschusses istdie Hälfte des Versicherungsbetrages für sich selbst/Kinder und Ehefrau.

Allerdings ist der Zuschuss auf die Hälfte von 437,81 im Monat begrenzt.

Sollte der Gesamtbeitrag für dein Mann (200), Kind (120) und dich (250)- also zusammen im Monat 570 Euro betragen, teilt sich dieser in einen AG Anteil 218,91 Euro und in einen selbst zu zahlenden Anteil von 351,09 Euro auf.

Sollte lediglich dein Mann in der PKV sein würde der AG Anteil bei 200 Euro Gesamtbeitrag 100 Euro und der Eigenanteil ebenfalls 100 Euro sein.

Ich hoffe ich habe mich verständlich genug ausgedrückt.

grüßle

peter

Beitrag von superlaus 05.09.06 - 13:08 Uhr

hallo Peter....

danke für deine schnelle Antwort.
Mein Mann zahlt 217Euro, für das Kind 71 Euro und ich zahle 255 Euro. Der AG meines Mannes übernimmt 144 Euro im Monat. Um auf die Grenze von 218 Euro zu kommen, müsste der AG doch noch 74 Euro von meiner PKV übernehmen?! Habe ich Dich da richtig verstanden?
Wo steht das geschrieben, dass der AG-Anteil 218,91 Euro beträgt? Könntest Du mir eine "seriöse" Quelle dafür nennen?

Danke im voraus....

superlaus

Beitrag von peterpanter 05.09.06 - 14:34 Uhr

Hi,

das ist geregelt § 257 SGB V

Die Höhe des Zuschusses ändert sich jedes Jahr, da diese sich an der Beitragsbemessungsgrenze und an einem durchschnittlichen Beitragssatz der gesetzlichen Kassen errechnet.



hier ist eine Erläuterung zur gesetzlichen Bestimmung:

http://www.pkv-financial.de/glossar/te048.htm


und für die Furchtlosen hier der Gesetztestext ;-)

http://www.rententips.de/gesetze/05/index.php?norm_ID=0525700

grüßle

peter