bei der ersten geburt KS und nun bei der zweiten???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gobiam 05.09.06 - 11:36 Uhr

Servus
Höre ständig was anderes.
Hatte bei der ersten Geburt einen KS, was jetzt 16 Monate her ist. Nun bin ich in der 20sten Woche und mal höre ich, dass das eh wieder ein KS wird und dann wieder das ich normal entbinden kann.
Wer weiß mehr?
Wie wars bei euch?
Gruß Gobiam

Beitrag von roma13 05.09.06 - 11:38 Uhr

Also mir wurde es so gesagt das einer spontanen Geburt beim zweiten mal nichts im Wege steht. Es kann aber trotzdem immer wieder was dazwischen kommen.

Aber vom Prinzip her kann man eine spontane Geburt haben.

Lg
Roma13 + Pauline (3) + Erdnuss (13+2)

Beitrag von marie.lu 05.09.06 - 11:42 Uhr

Generell kannst du auch eine spontane Geburt haben, wenn nichts dazwischen kommt

Beitrag von kartoffelkaefer 05.09.06 - 12:08 Uhr

Hallo Gobiam,

bin auch nach KS wieder schwanger (16. SSW nach 15 Monaten), also kein Erste-Hand-Erfahrungsbericht, aber auch ich hatte so meine Fragen wie wir das zweite in Angriff genommen haben. Und mein Ergebnis ist:

Wie die anderen sagen, neues Spiel neues Glück. Wie die Schwangerschaft ganz anders oder genau wie die erste verlaufen kann, so kann wohl auch die Geburt genauso oder ganz anders verlaufen.

Ich persönlich werde mich etwas intensiver mit der Geburt befassen, aber ansonsten alles wieder auf mich zu kommen lassen.

Viel Glück im Rest der SS und bei der Geburt

Korinna

Beitrag von die.kleine.hexe 05.09.06 - 12:25 Uhr

hallo,

wenn die alte naht gut verheilt ist .....ist ja noch nicht sooo lange her - und nicht die gefahr besteht, dass sie reißen könnte und der grund deines ersten ks berücksichtigt wird steht einer normalen entbindung eigentlich nichts im wege !

lg,
hexe

Beitrag von terrortoertchen 05.09.06 - 12:54 Uhr

hallo gobiam!

kann leider auh nicht aus eigener erfahrung reden, aber eine gute freundin hatt beim 1. kind einen Not-KS und will ihr 2. in 6 wochen auch normal entbinden. und der azrt meinte, das wäre gar kein problem!

würde das mal im KH ansprechen, was sagt denn dein FA dazu?

lg
terrortörtchen ET -9