Wie geht ihr mit "hässlichen" Babygeschenken um?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babygirlie 05.09.06 - 11:48 Uhr


Hallo an alle Mamis,

ich gehöre zwar noch nicht zu euch, aber ich habe trotzdem ein Problem. #augen

Ich habe jedem den ich kenne gesagt das wenn sie etwas schenken es ein Bisschen Geld sein soll, weil man so nicht alles doppelt u. dreifach geschenkt bekommt u. dieses Geld für Anschaffungen wie später einen Laufstall und und und genutzt werden kann u. was übrig bleibt vielleicht auf einem Sparbuch für später angelegt werden kann. :-)

Nun kann ich aber nicht meinem Freund seiner Familie sagen das sie doch Geld schenken sollen u. er hat das so wie´s aussieht auch verpasst, nun wandern fast täglich irgendwelche Babysachen ins Haus die ich ir niemals für den Kleinen gekauft hätte #schock u. meinem Kind niemals zumuten würde.#schock

Was habt ihr mit diesen Geschenken gemacht? Zu Familienfeiern angezogen, Ebay? #gruebel

Klingt vielleicht ein Bisschen undankbar den Verwandten gegenüber, aber ...


Sabrina + Fabian Pascal inside #baby ET-1

Beitrag von tini26 05.09.06 - 11:51 Uhr

... weiter verschenkt an Menschen, die ich nicht so gut leiden mag;-)

Beitrag von zuckermaus211 05.09.06 - 11:52 Uhr

HI !!

Wenn ich wusste woher die sachen kamen habe ich sie umgetauscht und mir was anderes ausgesucht..Der Rest ging bei Ebay überm Tisch ;-)

LG Nadja

Beitrag von anastacia2004 05.09.06 - 11:53 Uhr

Hi,

ich hatte nach der Geburt das gleiche Problem. Ich habe immer gesagt, dass ich Nicki und Strampler furchtbar finde. Was habe ich von der Verwandtschaft bekommen: die komplette C&A-Nicki-Kollektion doppelt und dreifach. #schock

Ich habe dann alles über ebay verkauft und unserem Zwerg Sachen gekauft, die wir schön finden ;-)

LG
anastacia + Ben (15.03.06 + 6 Wochen zu früh)

Beitrag von sunshine82 05.09.06 - 11:57 Uhr

Hallo,

habe glücklicherweise fast nur Sachen geschenkt bekommen, die auch schön waren. Zwei drei Sachen habe ich bei E-Bay verkauft. Da geht fast alles weg :)

Gruß sunshine

Beitrag von ramona2405 05.09.06 - 12:01 Uhr

HI,

kurz und knapp verkauf es bei Ebay. ich bin zwar kein Mensch der bei Ebay Babysachen kauft aber da wirst du es garantiert los.

Die liebe Verwandschaft meint es nur gut und wir müssen dann sehen wo wir es los bekommen.

Wir haben zur Geburt eine Liste jedem gegeben und dann konnten sie sich Dinge raussuchen was sie kaufen wollen oder bezuschussen wollen. Also Dinge die wir noch benötigten.

Hat gut geklappt, aber auch da tanzen wieder ein paar aus der Reihe.

LG Ramona und Aylin (*18.05.2006)

Beitrag von caro_22_de 05.09.06 - 12:09 Uhr

Hi,

wir haben genau das gleiche Problem. Einiges davon haben wir tatsächlich nur einmal angezogen (zu irgendeinem Anlaß, an dem der Schenker auch dabei war) oder ein Foto gemacht und dem Schenker geschickt. Und dann: Ab damit ins hinterste Eck des Schrankes! Jetzt ist sie zum Glück aus dem schlimmsten rausgewachsen ;-) und wir werden es wohl einem guten Zweck zukommen lassen. Es gibt ja immer wieder Flohmärkte oder Kleidersammlungen für Bedürftige oder dgl.
Weiterschenken können wir es nicht, da jeder unserer Freunde sofort merken würde, daß wir das nie im Leben ausgesucht hätten. Wie gesagt, es wird einem guten Zweck zugeführt. Es zu verkaufen fände ich doch etwas komisch, da es uns ja geschenkt wurde.
Aber es ist nie falsch auch jetzt noch bei Verwandten anzubringen, daß euch Geld lieber wäre, es kommen immer wieder Anläße, an denen Leute gerne häßliche Babysachen schenken ;-)

Grüße,
Maria & Emma (7 Mo)

Beitrag von mama_1987 05.09.06 - 12:11 Uhr

*lach* ich hab das problem neuallerdings auch #augen ich verstau die einfach im schrank , sieht keiner und er kriegt die klamotten auch nich an +gg+ find manche echt total "hässlich" und würde die meinem Kind nie anziehen .. was ich damit noch machen werde mal sehn, villt finde ich ja jemanden der das schön findet +gg+ :-p

Beitrag von zaubertroll1972 05.09.06 - 12:28 Uhr

Hallo,

da hätte man wirklich von Anfang an sagen müssen was man braucht oder aber Gutscheine sind auch immer gut. Wenn Du es nicht kannst, kann es doch der vater des Kindes tun.
Ansonsten würde ich mich trotzdem lieb bedanken denn ich gehe mal davon aus daß mit Liebe geschenkt wird. Geschmäcker sind nun einmal unterschiedlich.
Bei einem Besuch kann man vielleicht auch mal einen Strampler anziehen den man sonst eben nicht anziehen würde.
Ansonsten habe ich alle Sachen die mir nicht gefielen und die nicht mehr paßten weiter verkauft. Ebay oder wo auch immer.

LG z.

Beitrag von kja1985 05.09.06 - 13:25 Uhr

hässliche sachen kommen je nachdem, wie sehr ich die schenker leiden kann entweder in eine kiste im keller oder in die altkleidersammlung...

meine oma kauft manchmal sachen, die ich nicht sooo toll finde, die zieh ich ihr dann einmal fürs foto an, das ich der oma dann schicke, damit sie sich freut.