starke Blutung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nantke 05.09.06 - 11:54 Uhr

Hallo,

möchte mich auch mal vorstellen. Wir üben nun schon seit 1 1/2 Jahren - ohne Erfolg. Ich habe auch noch nie einen Ss-Test machen müssen, weil die Mens immer pünktlich da ist. Einen ES habe ich auch so gut wie immer, Hormonwerte OK, Schilddrüsenwerte nicht ganz so gut aber scheinen mich nicht zu beeinträchtigen. Lt. FÄ steht einer SS nichts im Wege.
Mein Mann hat morgen einen Termin beim Urologen, dann haben wir auch bei ihm die Gewissheit.
Nun zu meiner Frage. Ich hatte am Anfang meiner Mens vor ein paar Tagen meine Mens so dermaßen schlimm, dass ich fast alle 15 Min auf die Toilette musste um den OB und die zusätzliche Binde auszuwechseln. Hinzu kamen die krampfartigen Schmerzen.
(Sorry, weiß sonst nicht wie ich es beschreiben soll#hicks.)

Was kann das gewesen sein?

LG Nantke

Beitrag von melanie.1979 05.09.06 - 12:24 Uhr

...vielleicht hattest Du ja eine Zyste, die von alleine abgegangen ist?! Soll schon mal vorkommen. Aber wenn Du wieder mal so starke Blutungen hast, würde ich mal zum FA gehen, und mal nachfragen.

Gruß Melanie