32 SSW und immer noch BEL, wer hatte das auch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von andruscha 05.09.06 - 12:28 Uhr

Hallo ihr lieben!
Bin momentan in der 32.SSW und mein kleiner liegt immer noch in BEL. Wollte mich mal bei euch erkundigen, ob ihr es evtl. auch hattet und wie es ausgegangen ist?
Meine FA hat mir zur indischen Brücke geraten (15 Minuten am Tag) und meinte, dass das Baby sich bis zur 33.SSW gedreht haben soll. Falls es nicht helfen soll, wird sie mit dem Rauchstäbchen am kleinen Zeh versuchen, den keinen zu drehen.
Sind diese Methoden wirklich sinnvoll?
Werde mich über eure Berichte sehr freuen und wünsche euch eine schöne Schwangerschaft!
LG
Niki

Beitrag von maxi0906 05.09.06 - 12:33 Uhr

ICH auch....hatte das.
ERSTMALIG hat sich der Junge in der 33.ssw gedreht.
....so für 2 Tage....dann war der Kopf wieder oben,
dann das gleiche noch mal.....hin und her (autsch, mein
armer Bauch)
erst Ende der 34.ssw lag er dann wieder unten und ist auch dort geblieben bis jetzt.
Ich weiss das so genau, weil ich zu dieser Zeit im KH war und alle 2 Tage US hatte.
Also.....no Panik:-)
lg
Doris

Beitrag von tallula 05.09.06 - 12:34 Uhr

Hallo Nikki,

mach dich nicht verrückt!#herzlich
Ich bin jetzt in der 36.ssw und mein kleiner Mann hat sich auch erst letzte woche in seine Position gedreht.#schwitz
Ich hatte echt schiss vor einem Kaiserschnitt und jeder sagte warte mal ab.#schock
Und es stimmte er drehte sich von ganz alleine und mir viel letzte woche ein stein vom Herzen.#freu
War heute nochmal beim FA und der kleine liegt immer nocht mit dem Kopf nach unten,denn es kann sein das er sich in allerletzter Minute wieder dreht.#augen
So ist es halt und da kann man dann auch nix machen.;-)
Also ruhig Blut das wird schon.#cool

LG Sandra mit#sternEmily(4)+#babywurm 36.ssw

Beitrag von maxi0906 05.09.06 - 12:35 Uhr

Aaaaaaarg....
PS: die indische Brücke soll gar nicht verkehrt sein.
Allerdings das mit der Zigarre....hatte mein Arzt mir schmunzelnd erzählt.........und gegrinst.

Beitrag von felidae74 05.09.06 - 12:42 Uhr

Hallo Niki,

ich habe das gleiche Problem, habe letzte Woche mit meiner Hebamme gesprochen. Meine kleine macht überhaupt keine anstalten sich mal mit dem Kopf nach unten zu legen.

Habe schon einen KS vor 12 Jahren bei meiner ersten Tochter gehabt weil sie BEL lag.
Sie hat auch wärend der ganzen ss nicht einmal den versuch gemacht sich nach unten zu drehen.

Klein Murmelinchen scheint auch keinerlei Intresse daran zu haben. Sie lag nicht einmal SL ich weiß das so ganz genau weil ihr Köpfchen mir ständig auf den Rippenbogen drückt.

Aber ich habe noch ein paar Wochen Zeit, vieleicht dreht sie sich noch.

Manche #baby drehen sich erst kurz vor der Geburt!;-)

LG
melanie+#baby 28 ssw

Beitrag von roma13 05.09.06 - 12:43 Uhr

Meiner Schwägerin ging es vor ein paar Wochen ähnlich. Erst sollte sie diese Brücke machen. Half nix. Dann wurde mit so einer qualmenden Zigarre (oder sowas) am Zeh rumgemehrt. Half auch nix. Dann sollte sie zur äußeren Wende. Wurde aber nicht gemacht da nur noch sehr wenig Fruchtwasser da war.

Am Ende hat sie ihren kleinen Finn so auf die Welt gebracht.

Lg
Roma13 + Erdnuss (13+2)

Beitrag von l1b2s3f4 05.09.06 - 12:50 Uhr

Hallo Niki!
Meine 2 lagen in SL.Als Lea geboren war,drehte sich Mia und kam als BEL zur Welt.Alles halb so schlimm.Wird nur viel Wind drum gemacht.So viel anders ist das auch nicht.
LG und alles Gute Yvonne