Keine Gratulation zur Schwangerschaft dann Anspruch auf Baby stellen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von thiyoweh 05.09.06 - 12:57 Uhr

Wer kennt das auch.

Meine Schwigermutter und meines Mannes Schwester haben mir zur SS nicht gratuliert, haben mich nie nach dem Befinden gefragt. Seine Schwester hat mich sogar dauernd beleidigt, weil sie so eifersüchtig ist und eigentlich auch ein Kind will. Sie hat mir auch ins Gesicht gesagt, sie wünsche Sich eine andere für Ihren Bruder. Dabei lieben wir uns und haben es neben normalen Auseinandersetzungen sehr schön zusammen.

Jetzt wo das Baby da ist, wollen sie es immer sehen und finden es doch noch schön so ein Baby!

Was soll man den von sowas halten.

Ich lass es ja auch dem Frieden und meiner Tochter zuliebe zu, fühle mich aber nie richtig wohl bei Ihrer Anwesenheit oder wenn sie uns "zwingen" endlich wieder mal vorbei zu kommen, was vor dem Baby auch nie ein Thema war.

Warum können sie uns jetzt nicht einfach auch in Ruhe lassen? Nach der Geburt rennten sie mir richtig hysterisch die Bude ein...

Beitrag von crazy_nicki 05.09.06 - 13:21 Uhr

Hallo thiyoweh,

lass dich erstmal #liebdrueck . Das kenne ich nur zu gut, was du gerade erzählst.
Mir ging es fast genauso, nur nicht mit den Schwiegereltern, sondern mit angeblichen Freunden und Bekannten...

Man hat sich jahrelange nicht gesehen, oder kaum mit einander geredet, aber wenn plötzlich ein #baby ( bei mir waren es zwei #baby ) Welt ist, bist du deren bester Freund.

Weiß auch nicht warum das so ist, liegt wohl an der Anziehungskraft der süßen Würmer ;-)
das "gemeine" an der Sache ist ja, das die Leute "nur" wegen dem #baby kommen und nicht gerade wegen dir.

Wenn´s dich beruhigt, solche angeblichen Bekannten kommen meist nur einmal vorbei (wahrscheinlich um Ihre Neugier zu befriedigen :-[ ) und dann bist du die wieder los.

Mir haben sie 4 Wochen lang nach der Geburt die Bude eingerannt... (bei Zwillis #schein ) Und jetzt 5 Monate später sieht man wer die wahren Freunde sind... #freu

Natürlich ist es bei deinen beiden etwas anders, weil sie ja zur Familie gehören, aber vielleicht rengt sich das alles wieder ein, und vielleicht ist es sogar ein Anfang, das ihr Euch besser versteht... #gruebel

Kann dir nur sagen, versuch drüber zu stehen. Jetzt wenn das #baby da ist, werden Dir noch mehr solcher Dinge passieren.

Ganz viel Kraft für die nächste Zeit und Alles Gute.

crazy_nicki mit #baby Kim & #baby Lea, die gerade Ihren Mittagsschlaf halten.

Beitrag von petra.bl 05.09.06 - 13:50 Uhr

du sprichst mir aus der seele...
genauso ists bei uns auch gelaufen bzw läuft immer noch!
und ebenfalls waren es meine schwiegermutter und seine #dracheschwester#drache.
zumindest seine mutter hält sich nun eh meistens aus allem raus, aber seine schwester... da kann ich lied davon singen :-[:-[:-[:-[!!!
als wir der familie sagten daß wir ein baby bekommen hat sie gesagt: auf diesen schock muß ich jetzt mal was trinken.
und keine minute später, ohne gratulation oder sonst ein freundliches wort hat sie sich dann gleich als taufpatin aufgedrängt... :-[!
dann kommt sie einen tag später vorbei und gibt mir mit den worten "damit wißts was auf euch zukommt" einen sack voller bücher in die hand und fährt wieder!
später, kurz vor der geburt unserer süßen taucht sie dann mit zwei wäschewannen voll babygewand auf von ihrer tochter, die bereits 8 jahre alt ist. ich habs angenommen, aber ehrlich gesagt will ich nicht unbedingt viel davon tragen. erstens einmal sind die sachen 8 jahre alt und während dieser zeit hat sich bezüglich mode doch einiges geändert. aber was mich vor allem noch viel mehr daran hindert die sachen zu tragen ist daß sie teilweise einfach schnon so alt und schmuddelig aussehen... und ausserdem seh ich nicht ein warum ich das alte gewand aufbrauchen soll wenn wir doch selber genug sachen haben (sehr viel zur geburt geschenkt bekommen) die wir ohnehin teilweise nicht mehr als 2-3 mal angehabt haben weil sie so schnell wachsen.
dann hab ich von unserer nachbarin letztes mal auch ein paar sachen bekommen, deren tochter genau 1 jahr älter ist, wirklich schöne sachen. da war sie zufällig gerade da und regt sich dann original auf daß wir ihre sachen doch kaum angehabt haben... :-[:-[:-[
ich könnte noch tausend solcher geschichten erzählen... echt unglaublich die frau!
aber die deutlichste aussage die ihren charakter wiederspiegelt hat sie letzte woche beim essen geäußert. wir waren bei den schwiegereltern zu gast und da sagt sie doch original neben ihrer tochter (!) welch hässliches baby sie doch war!!! ihre eigene tochter - ist das nicht arg? hab gedacht ich hör nicht richtig!!!!!
also, wünsch dir noch alles gute mit deiner netten schwiegerfamilie. einfach beim einen ohr rein und beim anderen raus... und zum glück sehen wir sie ja nicht so oft, oder?!
glg petra + angelina (24.1.2006)

Beitrag von gori_mama 05.09.06 - 14:36 Uhr

Hallo du Ärmste,
bitte bring deinen Mann dazu, mit seiner Family mal ein ernstes Wort zu sprechen. Er soll ihnen klarmachen, dass sie dich mit Respekt behandeln sollen !!!
Liebe Grüße
GORI #blume

Beitrag von thiyoweh 05.09.06 - 17:35 Uhr

Danke für Eure Berichte

Eine Hebi hat mir gesagt, im Teenie-alter intressieren sich die lästigen dan nicht mehr ;-)

Sein Bruder hat uns auch uralte dreckige Kleider und ne superdreckige Badewanne gegeben, weil er die nicht entsorgen wollte. Er hat sie uns aufgedrängt, dabei wollten wir die gar nicht. Es gibt heute so billige und ich habe sowiso schon eine tolle. Naja wir brachten sie ihm halt wieder mit, aber er wollte sie nicht, wusste nicht wohnin damit... Da wir aber auch keine Entsorgungsstelle sind, haben wir sie einfach da gelassen.

Zum Geburtstag von unserer Tochter bekam ich ein weisses Couvert mit 60. Fr. von unserer Schwiegermutter. Ist mir auch komisch vorgekommen... Hat sich keine Mühe gegeben was zu kaufen. Der Schwigerpapa kam gar nicht erst mit, weil ihn seine Enkel nicht intressieren und der Bruder kam auch nicht, weil der in einer Sekte ist, wo man Geburtstag nicht feiert.

Mensch bin ich da an eine komische Familie geraten. Die machen es einem nicht leicht. Dabei könnte man es so schön haben zusammen!...

Mein Mann hat schon mal klartext geredet, als ich bei einer Familienfeier davongelaufen bin, weil seine Schwester alle nach dem Fleisch fragte und mich extra nicht. Scheinbar hatte dan nach unserer Abwesenheit die ganze Familie krach untereinander und seines Bruders Frau wollte sich gerade scheiden lassen.

Krasse Geschichte, leider wahr!