Arbeitslosengeld nach Elternzeit?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von velma11 05.09.06 - 13:00 Uhr

Hallo,
ich bin bis Februar 07 in Elternzeit, danach wollte ich mein 3. Jahr nehmen, meine Firma wird jedoch schließen, d. h. ich bin ab Anfang 07 arbeitslos.
Weiß jemand von euch, ob/wieviel Arbeitslosengeld man bekommt, wenn man die letzten 2 Jahre nicht gearbeitet hat wegen der Elternzeit??? Zählt da das letzte Bruttoeinkommen oder gibt es eine Pauschale für Mütter, die eben im Erziehungsurlaub waren und nichts verdient haben?
Bin für jeden Tipp dankbar!!!!
Liebe Grüße
Velma

Beitrag von nimrodel 05.09.06 - 13:21 Uhr

Hallo,

meines Wissens muss man in den vergangenen 2 Jahren 12 Monate in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt haben, um Anspruch auf ALGI zu haben.

Weiterhin:
wenn du das 3. Jahr bei deinem Kind zu Hause bleiben möchtet, stehst du dem Arbeitsmarkt ja gar nicht zur Verfügung. Kannst dich also gar nicht arbeitslos melden und erhälst demzufolge auch kein ALGI.

Was aber eventuell möglich wäre:
je nachdem wie euer Gesamthaushaltseinkommen ist, könntest du eventuell einen Antrag auf ALGII stellen bzw. vielleicht hättet ihr Anspruch auf Wohngeld?

Beitrag von bodomama 06.09.06 - 09:31 Uhr

Also ich weiß, wenn man 3 Jahre daheim war in Elternzeit wird es pauschal (nach Ausbildung, Studium etc.) berechnet. Was für mich gut wäre:-) Weil ich wenig verdient hab.
Meines Wissens nach wird es nach 2 Jahren nach dem letzten Lohn berechnet.

Beitrag von lara2003 06.09.06 - 11:59 Uhr

Hallo!

Bei mir sieht die Sachen ähnlich aus. Habe binnen 2 Jahren meine Kinder bekommen und meinen frührern AG gibt es nicht mehr. Im Feb. bekomme ich das letzte mal ErzGeld und bin dann automatisch aus der Elternzeit draußen.
Habe mal gelesen das die Elternzeit mit angerechnet wird. Das heißt das du 67% vom letzten durchschnittlichen Bruttolohn bekommst. Dann kommt es noch auf die Steuerklasse mit an und ob du dich Teilzeit oder Vollzeit arbeitslos meldest.

Am besten kann dir aber nur das AA selber auskunft geben.

LG Lara