Bandscheibenvorfall LWS

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bommelheld 05.09.06 - 13:15 Uhr

Hallo Leute,
ich plage mich jetzt schon seit 4 Wochen mit schmerzen in der linken pobacke bei längeren Sitzen (1/2 Stunde) zieht der schmerz bis ins linke Bein.
Mir wurde von meinem Hausarzt am amfang ein Nerv wieder zurecht gerückt.
Das war Dienstags,Mittwoch noch eine Spritze im Po,"so morgen können sie wieder Arbeiten".
Donnerstag 8Uhr, ich zur Arbeit,trotz Schmerzen ,ca.1 1/2 Stunden Später konnte ich mich überhaupt nicht mehr bewegen,obwohl ich nur an der Kasse saß (natürlich auch aufgestanden und vorgezogen)! :-[
Na ja, da kein Arzt raus kommt ers ab 18Uhr! haben meine Kolleginen einen RTW gerufen.
Die mich im KH gebracht ich hatte das gefühl als ob mein Bein einschläft.
Ich wurde geröngt,nicht schlimmes ich solle aber doch besser zum Ortopäden,die haben mir dann noch eine Schmerzinfusion gelegt damit ich wieder Laufen kann.
Schmerzen waren immer noch da,aber da ich jetzt Kreislaufprobleme hatte,hatte ich ja jetzt ein anderes Problem.
CT konnte im KH nicht gemacht werden da er Defekt war!!#gruebel
Nächsten Tag zum Orthopäden der mir eine Spritze im Rücken,eine Woche Später,immer noch keine besserung zweite Spritze und Überweisung zum CT.
Beim CT wurde jetzt festgestellt das ich einen Bandscheibenvorfall habe!
Ich bekomme jetzt Cortison Tabletten ,die Schmerzmittel die ich bekommen habe ,haben keine linderung gebracht.
Wenn ich Morgens aufstehe geht es ja noch aber eine 1/2 Stunde später geben die Schmerzen richtig gas,bei Bewegung wird es immer schlimmer #heulIch

Ich war vor diesem Bandscheibenvorfall schon 5 Wochen Krank mir wurde ein Gutartiger Tumor in der Achselhöhle 250gr entfernt! Zwischen diesen beiden Sachen war ich 1 1/2 Stunden Arbeiten! Klasse leistung!!!!!!!

SCHEIßE !!!
Da die Schmerzmittel überhaupt nicht helfen,
Ich kann ja noch nicht mal an der Kasse sitzen!!!!!!!!! geschweige überhaupt sitzen.

Entschuldigung,aber so langsam kriecht meine Laune auf dem Boden vor mir.#heul
Ach ja KG bekomme ich von anfang an ich mache die Übungen auch immer,seit ich das Cortison nehme ,pieckt und beim auftragen vom Deo Roller schmerzt es jetzt auch noch die Naht unterm Arm.

Ich bin wahrscheinlich bald Arbeitslos,mein Vertrag geht nur noch bis Ende Oktober! soschnell geht ein Jahr zu ende.

#danke fürs zuhöhren!
LG
#hasi

PS: Jetzt hat mein Vater auch noch ein Blutgerinsel im Kopf,gestern festgestellt!
Ich kann nicht mehr!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von puepschen99 05.09.06 - 16:34 Uhr

Hallo du Arme,

lass dich erstmal #liebdrueck. Habe auch seit 3 Monaten einen Bandscheibenvorfall in der LWS, weiß also von welchen Schmerzen du sprichst. Bin allerdings bei einer Neurochirurgin in Behandlung und nicht beim Orthopäden. Hatte auch ein CT und am Samstag im Krankenhaus auch noch ein MRT (macht genauere Bilder). Morgen habe ich wieder Termin bei der Neurochirurgin, da wird sich dann entscheiden, ob ich operiert werden muss.
Wünsch dir alles Gute.

LG Anne

Beitrag von bommelheld 05.09.06 - 23:43 Uhr

Hallo Anne,
danke für deine Antwort. 3 Monate ?!?#augen Hilfe ,so lange schon? #schock
Mein Arzt ist Orthopäde/Schmerztherapeut und Neurochirug alles in einem.
Mein Arzt hatte mir ja schon PDA 's gesetzt ,aber immer hinten unten am rücken das war vor dem CT.Jetzt wissen wir aber er hätte die Spritzen in der seite geben müssen.(Ich habe panische Angst vor Spritzen)
Na ja wenn die Tabletten nicht helfen will er es noch mal mit PDA probieren ansonsten sagt er OP,da er nicht möchte das ich in 3 Monaten bei ihm als Schmerzpatientin sitze.
Wer hat da schon lust drauf!#kratz
Heute Morgen hatte ich nur minimal Schmerzen, hatte mich schon gefreut,ab zur KG nach der Fango aufgehangen und jetzt kann ich mal wieder nicht Schlafen vor Schmerzen.#schmoll
Aber wem erzähle ich das.
Hast du auch manchmal stiche beim Atmen in der Seite? hatte ich gestern den lieben langen Tag,noch zum anderen schmerz.
Ich wünsche dir Morgen viel #klee ,melde dich doch mal danach wie es bei dir aussieht!
Warst du am Wochenende im Krankenhaus?

LG
#hasi

Beitrag von puepschen99 06.09.06 - 15:38 Uhr

Hallo,

ja war am Samstag im Krankenhaus. Leider steht es bei mir nun fest, ich werde operiert. Habe jetzt schon Schiß, aber da muss ich nu durch, die Schmerzen sind ja auch nicht zu ertragen.
Stiche beim Atmen hatte ich Gott sei Dank bisher noch nicht.
Wünsche Dir auch ganz viel Glück und drücke dir beide Daumen, das die die OP erspart bleibt.

LG #herzlich Anne

Beitrag von bommelheld 06.09.06 - 19:39 Uhr

Hallo Anne,
ich drücke dir ganz fest beide Daumen.#klee

Eine scheiß Nachricht nach der anderen,meine Tante ist grade gestorben.#heul

Weißt du schon wann du Operiert wirst ?
Hast du auch L5/S1 ?

LG
#hasi

Beitrag von bommelheld 07.09.06 - 19:20 Uhr

Hallo ,

Ich war grade beim Arzt, unterm Arm hat sich auch wieder was gebildet,Dienstag werde ich ambulant mit Vollnarkose Operiert.
Das ist jetzt erst mal dringender als der Bandscheibenvorfall,da möchte er noch abwarten!

Na super.
LG
#hasi