Hexenschuss!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von cekuuu 05.09.06 - 13:17 Uhr

Habe seit gestern morgen einen Hexenschuss. Habe es zum 1.Mal und meine, daß es seiner ist. Kann mich nur schwer bewegen, kann mich mich nicht beugen usw. Einfach zum Kotzen und zum #heul.
Weiß jemand Rat? Wie kann ich mir helfen außer einreiben und armes Bad & Medis?

Cekuuu

Beitrag von schokobine 05.09.06 - 16:04 Uhr

Ich hatte das früher recht häufig.... Bei so einem plötzlichen Schmerz ist meist die Muskulatur verspannt und dadurch ein Nerv eingeklemmt. Da hilft Wärme am besten, da Wärme entspannt.

Ab und zu warm baden ist zu wenig, am besten ist permanente Wärme. Da ich ABC-Pflaster & Co. noch nie so mochte, habe ich mir immer ein Kirschkern- oder Roggen-Kissen in der Microwelle heiß gemacht und an der betreffenden Stellen in den Hosenbund geklemmt! So bin ich dann den ganzen Tag herumgelaufen (Bewegung ist wichtig!), auch im Büro! #freu Sowie die Wärme nachließ, hab ich´s wieder heiß gemacht und dann wieder ab in den Hosenbund ;-) So war ich die Schmerzen meist schon nach 1 - 2 Tagen komplett wieder los. Ich musste noch nicht mal Schmerzmittel nehmen.
Voraussetzung ist natürlich, dass du so ein Kirschkernkissen (ich habe eins mit Roggenfüllung - ist viel angenehmer!) und eine Microwelle ständig zur Verfügung hast....

Wenn das nicht hilft, solltest du lieber mal zum Doc und herausfinden, was genau die Ursache für deine Schmerzen sind. Denn wenn es sich z.B. um eine reine Entzündung handelt, ist Wärme eher nicht so gut....

Gute Besserung!
Sabine

Beitrag von manavgat 05.09.06 - 16:26 Uhr

Ab zum Arzt!

Gruß

Manavgat