Welche Fertigmilchnahrung ist die Beste?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunnyt 05.09.06 - 13:20 Uhr

Hallo liebe Forumleser!

Mein erstes Kind bekam vor 3 Jahren Beba (Pre, HA1, HA2) von Anfang an - da im Krankenhaus gesagt wurde dieses Produkt wäre eines der Besten - auch die Kinderklinik in die wir leider 4 Wochen später mussten unterstützte diese Aussage. Nun bekommen wir unser zweites Kind und da ich nicht stillen möchte überlege ich welches das Beste Produkt ist bzw. in was sich die Preisunterschiede bemerkbar machen? Wer kennt Testurteile oder hat Erfahrungen gesammelt?

Danke für Eure Antworten!

VG sunnyT

Beitrag von pathologin34 05.09.06 - 13:29 Uhr

hallo

teilweise benötigt meiner neben dem stillen eine flasche ich habe sämtliche durch von beba start bis hipp und so weiter nun habe ich mal aptamil versucht und muß sagen das es sehr bekömmlich ist jedenfalls bei meinem kleinen , kein bauchweh und nichts , diese ist allerdings auch teuer 10,99€ aber wohl sehr mumi nahe .


lg

Beitrag von orchid 05.09.06 - 13:35 Uhr

Hallo, einen schönen Tag! #sonne

Auf der Entbindungsstation haben sie uns auch Beba empfohlen. Unser Sohnemann bekommt die HA Pre auch seit der Geburt, und wir kommen super damit klar. Beba ist allerdings nicht gerade einer der billigsten Produkte. :-(
Unsere Nachsorge Hebamme hat gemeint, dass Beba am wenigsten Zucker enthält. #aha
Milumil hat, glaube ich, beim Test am schlechtesten abgeschnitten. #gruebel

Liebe Grüße

Beitrag von muttivonchantal 05.09.06 - 13:44 Uhr

hm, muss es imemr teuer sein?
auch die etwas billigeren produkte sind gut und auch nicht schlechter eben nur billger,da man den namen da nciht mti bezahlt.
seit wann enthält milchpulve rzucker?
noch nei irgendwo drauf gesehen.
verlass ich einfgach auf dein gefühl was für dich am besten ist und nicht nach vorschlägen oder richtwerten,.
gruß

Beitrag von sandy1979 05.09.06 - 13:50 Uhr

Nur zur Info:Alle Milchsorten enthalten Zuckerarten! Siehst du bei den Inhaltsstoffen, alles was mit"ose" endet(Lactose, glucose, Maltose....)sind Zucherarten! Je mehr desto schlechter! Haben aber die meisten teuren sorten auch!

LG Sandra

Beitrag von cldsndr 05.09.06 - 14:29 Uhr

Das Krankenhaus wird immer sagen, daß die Milch welche sie bereithalten auch die Beste ist (was sollen die denn sonst auch tun?)
Bei Pre-Milch hat Ökotest Milumil wegen Deklarationsmängeln auf "Gut" abgewertet (alle anderen schnitten "Sehr gut" ab). Milch in Dosen hat PVC in der Verpackung (Deckel).

Milupa behauptet, Aptamil sei besonders gut wegen dem enthaltenen "LCP Milupan", können das aber nur mit einer sehr dürftigen Studie "untermauern". Pro-biotik (z.B. Hipp 1er) kann unter ungunstigen Umständen aber der Gesundheit eher schaden. Auch HA-Nahrung ist nicht immer unbedenklich (dieser Absatz, siehe Käptn Iglu und die Fruchtzwerge).

Ich würde mir eine Pre-Milch aussuchen, die lokal gut erhältlich ist und schauen ob sie dem Baby bekommt. Ich habe mich auch erst vom KH verrückt machen lassen, dann ein bisschen recherchiert und zu Humana Pre gewechselt (von Aptamil). Interessanterweise hat der Kleine danach auch nie mehr Verstopung gehabt (obwohl das auch Zufall sein kann).

Beitrag von muttivonchantal 05.09.06 - 16:56 Uhr

hm,woher wießt du denn das alles?
dass hipp 1er schaden kann woher wießt du denn das?
wie gesagt,nicht teures muss besser sein, sondern es muss die inhaltsstoffe stimmen und das kann bei den günstgeren genauso sein wie bei den teurere oder sogar besser.
st aber traurig dass die teuren sorten so besser nicht sind, schade, naja werbung eben.
gruß
achso wie siehst denn mti den nahrungen in beuteln aus wie bei babydream?gibts da auch was für die gesundheit schädliches?