Nachzahlung

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von farideh 05.09.06 - 13:47 Uhr

Wir haben im Juli ein Schreiben bekommen von unserem Vermieter bis Ende August eine Nachzahlung von 350 Euro zu zahlen.
Da wir bei dem Schreiben leider nicht nachvollziehen konnten wie das zu stande kommt, haben wir ihm einen Brief geschrieben in dem wir um eine genaue Erläuterung baten und eine Auflistung der einzelnen Kosten.
Da wir leider keine Antwort bekamen und auch bei meinen Telefonaten niemand ans Telefon ging, haben wir ein erneutes Schreiben aufgesetzt und per Einschreiben verschickt.

Dies ist jetzt bestimmt auch schon drei Wochen her und wir haben noch nicht einmal die Bestätigung bekommen,dass das Einschreiben angenommen wurde.
Ich versuche jeden Tag den Vermieter zu erreichen mit den mir bekannten Nummer.
Letzten war er im Nachbarhaus bei seiner tochter (zumindest stand das Auto davor). Auf mein Klingeln an der Tür öffnete niemand.

Wir haben für eine 60 m² Wohnung eine ganz schön hohe Nachzahlung bei drei Personen wobei die eine Person erst Mitte des Jahres hinzugezogen ist und ich möchte doch einfach nur wissen für was ich genau nachzahlen soll.

Kann ich noch irgendwas machen außer das Einschreiben, immer wieder versuchen zu telefonieren etc??? ?

Beitrag von manavgat 05.09.06 - 14:40 Uhr

Warum willst Du es weiter versuchen?

Eine Nachzahlungsforderung die nicht nachvollziehbar ist, ist auch nicht fällig! Der Vermieter hat die A... karte.

Gruß

Manavgat

Beitrag von jennyspike 05.09.06 - 15:52 Uhr

habt Ihr ein Einschreiben mit Rückschein oder ein Einwurf- Einschreiben verschickt? Bei letzterem könnt Ihr im Internet die Empfangsbestätigung lesen / ausdrucken.
Die (H)Exe meines Mannes bekommt ihre Post von uns immer so und die Sendungsnummer und die Bestätigungen aus dem Net heb ich immer auf.

Beitrag von farideh 05.09.06 - 16:25 Uhr

Hallo!

War ein Einschreiben mit Rückschein.

Ich dachte mir das ich es lieber so mache, bevor der Vermieter dann kommt er hätte den Brief nie erhalten etc.

Ich meine, ich möchte auch nicht schlecht da stehen bei ihm und ich bin auch bereit zu zahlen,wenn ich weiß wofür.