Jaaaaa, Intigarativer Platz, neinnnnn warum nicht

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von andrea34 05.09.06 - 13:51 Uhr

Ich benötige für Felix einen intigrativen Platz, hat im Nachbarort geklappt. Felix darf dort nicht hin, weil es ein anderer Kreis ist und die Kosten nicht "Kreisübergreifend" anfallen dürfen.

Sind denn alle Irre. Mir ist es sch..... egal wer für die Kosten aufkommen muß. Ich will den Platz und Felix braucht ihn.

Musste mir mal Luft machen, habe gleich einen Termin mit unserem Bürgermeister. Drückt mir ide Daumen.

Andrea

Beitrag von fiorii 05.09.06 - 13:58 Uhr

Hallo,

ganz dolle #pro drück!

Ich weiß wie teuer solche Plätze sind.

Luca hat auch nur einen heilpädogischen Kiga Platz bekommen weil eine Junge wegzieht.

Ich habe mir echt die Hacken wund gelaufen um Luca solch einen Platz zu besorgen.Alle Plätze besetzt und lange Wartelisten.

Zum Glück hats geklappt und morgen gehts los.#klee

Also,wünsche Dir das alles so klappt wie du es möchtest!

LG,fiori#blume

Beitrag von sopherl2211 05.09.06 - 14:51 Uhr

HI, ich finde das so fruchtbar das Deutschland da so hinten nach hängt:-[ Überall müssen wir die ersten und besten sein aber beim Thama Integration sind wir wie in der Steinzeit. Wenn man zu Deutschland z.B. Schweden vergleicht, wo es ganz normal ist das in Schulen, Kitas, Kigas integrative Einrichtungen sind..
Ich würde da echt Dampf machen. Ich drück Dir die Daumen
LG Claudia