Aktueller Bericht bzgl. Beikost :-)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sevilgia27 05.09.06 - 13:54 Uhr

Hallo alle Zusammen,

ich hatte ja gestern hier gepostet bzgl. Beikostanfang mit Pastinake, dann Pastinake-Brokkoli und dann Pastinake-Reis-Fleisch.

Gestern: haben wir mit Pastinake angefangen - mit 8 Löffel. Sie hat das in noch nicht mal einer Minute leer gegessen. Danach normal Milch, wie immer. Ich bin mir sicher, dass sie noch mehr gegessen hätte....

Heute: haben wir das fortgesetzt mit ca. 15 Löffel (sie hat das sooo schnell weggeputzt). Hat sie auch in null komma nix gegessen. Dann hat die voll angefangen zu heulen. Hab Milch gegeben, wollte sie nicht. Dann habe ich ein bisschen mehr Pastinake warm gemacht und siehe da...Sie hat es gegessen. Also sie das komplette Gläschen weggefuttert (das was wir gestern aufgemacht hatten) #schock#schock

Danach hat sie von ihrer 220ml Milch nur 70ml getrunken.

So, nun zu meiner Frage:

wie schon gesagt, hat sie heute (der 2. Tag) das komplette Gläschen (ausser gestern die 8 Löffel) weggefuttert wie nix.

Soll ich jetzt diese Woche mit Pastinake weiter machen??? Erst ab Montag mit Pastinake-Brokkoli anfangen? Da sie ja alles gegessen hat....???

Lieben Gruß
Sevilgia27 (Aleyna 19 Wochen = Foto VK), die gerade in ihrem Bett friedlich schläft)

Beitrag von ramona2405 05.09.06 - 13:58 Uhr

HI,

ja du gibst jetzt eine ganze Woche lang nur Pastinake.

LG Ramona

Beitrag von sevilgia27 05.09.06 - 13:59 Uhr

Ok danke für die Antwort ;-);-)

Beitrag von ramona2405 05.09.06 - 14:04 Uhr

Bitte, bitte und viel Spaß bei den nächsten Fütteraktionen....*gg*

Tip: Bevor du Gemüse mit Fleisch gibst nehme erst eine Woche lange Gemüse mit Kartoffel.... der Verdauungstrakt muss sich auch erst an die Nahrung gewöhnen...

LG Ramona

Beitrag von sevilgia27 05.09.06 - 14:10 Uhr

Ok, noch eine Frage:

ich habe jetzt Alnatura-Gläschen. Aber da gibts keine Pastinake-Kartoffel. Aber dafür mit Brokkoli. Das habe ich gekauft. Kann ich damit weitermachen???

Sonst habe ich noch ein Alete-Gläschen "Pastinake-Kartoffel".

und zur letzt habe ich Pastinake-Reis-Fleisch (habe das gekauft, weil mit Brokkoli oder Kartoffel nix da war). Ist das schlimm, wenn es so durcheinander ist?

Beitrag von ramona2405 05.09.06 - 16:34 Uhr

Hallo,

wie schon mal gesagt ich kenne es echt nur so dass man erst Gemüse gibt und dann Gemüse mit Kartoffel und dann erst mit Fleisch. Es ist halt so dass sie sich erst dran gewöhnen müssen und der Darm muss es ja auch verarbeiten können und wenn man gleich von nur Gemüse auf eine komplette Mahlzeit umsteigt finde ich nicht gut. Gebe lieber erst mal mit Kartoffel und dann mit dem Fleisch. Pastinake mit Brokkoli ist ja auch nur Gemüse.

Aber versuch es ich kann nur Ratschläge geben wie man es im Enddefekt macht ist immer eine andere Sache. Und wie du weißtr streiten sich die Geister hier was am besten ist.

Meinen Tip weißt du zumindestens jetzt.

LG Ramona

Beitrag von krokoviel 05.09.06 - 14:02 Uhr

Hallo Seviglia,

super, dass Aleyna so gut isst!
Mach die Woche nur mit Pastinake weiter, damit Du dir sicher sein kannst, dass sie es auch gut verträgt. Nach ca. einer Woche sollte man dann die nächste Zutat im MIttagessen ausprobieren. Du kannst auch versuchen, Ihr ein wenig Wasser zusätzlich anzubieten, falls sie Durst hat.

Liebe Grüße von Kroko und #baby Felix

Beitrag von sevilgia27 05.09.06 - 14:05 Uhr

Ja, das tue ich.

Ich war vorgestern bei DM und habe einige Gläschen (Pastinake etc.) und auch dieses Baby-Kräuter-Tee (Aufgussbeutel) gekauft.

Das habe ich ihr zwischendurch zum trinken gegeben.

Manchmal verzieht sie ihr Gesicht und heult ein bisschen, aber sobald ich ihr was zu tirnken gebe, ist wieder alles ok.

Ich bin soo froh, dass es heute so gut geklappt hat. Hatte vor ein paar Wochen schonmal damit angefangen, aber mit Karotte. Das hat sie immer wieder rausgewürgt. Ich war mir fast sicher, dass es ihr nicht schmeckt - und jetzt? Pastinake hmm für sie. Ich hab das vorhin probiert. IEHHH #freu#freu

Beitrag von krokoviel 05.09.06 - 14:10 Uhr

*kicher*, da bin ich ja froh, dass mein Süsser Möhrchen gerne mag, die schmecken mir nämlich auch ganz lecker :-) Wir hatten aber heute das geiche Problem mit bisschen Apfel, den es eigentlich zum Nachtisch geben sollte....keine Chance!
Offensichtlich war Deine Kleine vor ein paar Wochen noch nicht so weit, da war abwarten genau die richtige Taktik! Und die Flüssigkeit zum Essen erleichtert ihr auch das Verdauen...#mampf

Beitrag von kaeptnblaubaer 05.09.06 - 16:47 Uhr

Hi!

mal eine Frage: Was ist denn Pastinake und hat das gegenüber Karotte irgendeinen Vorteil?

Kann man die denn auch im Supermarkt kaufen wenn man selbst kochen will oder gibts das dann nur im Gläschen?

Liebe Grüße, Claudia

Beitrag von ramona2405 05.09.06 - 16:50 Uhr

HI,

hier kannst du nachlesen was Pastinake ist und weitere Infos dazu:

http://www.wdr.de/tv/daheimundunterwegs/service/markt/20031114.phtml

Kann man im Supermarkt kaufen und liegt bei dem Gemüse dabei oder haöt dann in Gläschen von sämtlichen Herstellern.

LG Ramona und Aylin (*18.05.2006)