1. Geburtstag und jetzt? Zähneputzen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sweety2006 05.09.06 - 14:10 Uhr

Hallo zusammen

Meine Kleine wird am 21.09.06 ein Jahr alt. Ich frage mich nun was ich dann genau machen soll. Klar einen Kuchen mache ich bestimmt, aber weiter? Soll ich jemanden einladen? Was schenkt ihr Euren Kleinen oder was lasst ihr Euch schenken?

Meine Kleine hat seit Kurzem ihren ersten Zahn, bzw. ein Spitz ist schon zu sehen. Jetzt frage ich mich, wie ihr das so handhabt mit Zähneputzen. Wann, wieviel usw.?

Was habt ihr für ein Abendritual?

Würde mich alles sehr interessieren und ich bin froh um jeden Tipp.

Danke für Eure Antworten.

Sweety2006

Beitrag von mama_moni 05.09.06 - 14:18 Uhr

Hallo!

Das mit dem ersten Geburtstag ist bei Aylin noch ein bissl hin. Ich denke aber, dass ich dann auf jeden Fall ihre Großeltern und Tante udn Onkel einladen werde. Geschenke??? Mal schauen, was sie bis dahin braucht.

Meine Aylin hat allerdings schon seit sie gut 4 Monate ist den ersten Zahn. Inzwischen sind des zwei unten udn zwei oben. Ich versuche jeden Abend daran zu denken, ihre kleinen Zähne zu "putzen". DAzu hab ich so eine Gummibürste (es gbit so dreier-Sets im Handel). Alleine kann sie es ja noch nicht. Aber sobald sie groß genug ist und versteht, was man mit einer Zahnbürste macht, mache ich auch Zahnpasta drauf (bei Rossmann gibts eine preiswerte mit Minzgeschmack, die von Öko-Test mit sehr gut bewertet wurde). Die Empfehlung der Zahnärzte ist ja, nach jeder Mahlzeit die Beißerchen zu putzen.. ok, dazu müsste ich sie Aylin auch Nachts putzen, wenn ich sie stille.....

Ein Abendritual haben wir (noch) nicht. Allerdings schläft Aylin auch ohne Ritual ein (braucht höhstens ein bissl die Brust zur Beruhigung). Nur durchschlafen tut sie noch nicht....

Gruß
Moni & Aylin (die grad seelig schlummert).

Beitrag von lanzaroteu 05.09.06 - 14:25 Uhr

mach doch einfach das, was du fuer sie schoen faendest, damit sie einen schoenen tag hat.....schenk ihr ewas, wo du das gefuehl hast, da freut sie sich drueber

wir putzen morgens und abends mit zahnpasta

ute

Beitrag von espirino 05.09.06 - 14:34 Uhr

Hallo,

wir haben unseren 1. Geburtstag eigentlich wie jeden anderen Tag auch gestaltet, nur daß nachmittags halt die Familie kam. Den Kleinen ist es doch noch egal, was das für ein besonderer Tag ist. Deswegen habe ich in ihrem Interesse kein großes Primporium darum gemacht. Es gab nachmittags Kuchen und abends was vom Rost. Was nutzt es den Kindern, wenn da eine gestreßte Mama herumspringt, die nur am Gäste bewirten ist? Eigentlich sollten die Mamas für diesen Tag auch noch geehrt werden, denn sie haben da was großartiges geleistet ;-) #blume
Ich habe meinen Zwergen ihre Geburtstagsgeschenke nicht an ihrem Geburtstag gegeben, weil sie ja da schon von der Familie Geschenke bekommen haben. Ich habs halt vorher verteilt. Es gab Plüschtiere, Sandspielzeug und Klamotten.
Wir "putzen" die Zähne nach dem Abendessen. Das ist kein richtiges Putzen. Wir zeigen nur, daß das nach dem Essen dazu gehört, damit sies von klein auf lernen. Als unsere ihre ersten Zähne hatten (mit ca. 4 Monaten) haben wir aber noch nicht damit angefangen, erst als die oberen dazu kamen. Zuerst ohne Zahnpasta mit einer kleinen weichen Zahnbürste und seit neusten mit Zahnpasta. Die schmeckt lecker. Nach dem essen und Zähneputzen gehen wir immer zusammen aufs Sofa und schmusen noch ne Weile, bis die Zwerge zappelig werden, dann bringen wir sie ins Bett und verabschieden uns. Das klappt ohne Probleme, sie sind zur Zeit abends meistens hundetotkaputtmüde #gaehn

LG Jana + Jonas & Florian 10.06.05