Frage an die Wochenplan experten.

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von _justins_mama_torti_ 05.09.06 - 16:05 Uhr

Ich lese immer wieder eure wochenpläne versuche mir dabei auch anregungen zu holen. ich habe nun 2 mal versucht einen zu schreiben aber irgentwie kam immer wieder was dazwischen an dem und dem tag das wird gekocht aber plötzlich wurden wir dann abends zu meinen eltern eingeladen ... hmm ... dann bin ich ja auch nicht immer zuhause dann kommt dies und jenes dazwischen * #heul * obwohl ich das so gerne machen würde...ich bin auch jeden tag hier bei topfgucker um mir anregungen zu holen diese schreibe ich mir alle auch wenn ich so rezepte finde die sich gut anhören aber irgentwie is komisch.kanns nicht erklären *grins*

wie macht ihr das... ich würd gerne erstmal für eine woche vorschreiben... nehme auch gerne diese fix tüten (auch wenn viele davon abraten) ich habe letztens im angebot gekauft verschiedene sachen aber ... ach ich weis nicht ...

hat wer nen tip wie ich das alles bessser machen kann..
schreibt ihr nur mittag auf oder auch abendbrot...

bei uns is ja jetzt so das ich immer mittags essen amchen aber mein freund denn abends essen wird... somit fällt abendessen brot ja weg auser mein kleiner ist denn toast aber das hab ich immer im schrank..

denn noch mein gefrierschrank is mit so viel verscheidenen sachen voll und mir fehlen die ideen, ne freundin schmeißt teilweise irgentwelches zeug zusammen und es schmeckt..

wäre über anregungen und tips zwecks wochenplanaufstellung dankbar...

lg tooorti :o)

Beitrag von malawia 05.09.06 - 17:41 Uhr

Ich selber plane immer für einen ganzen Monat und wir kaufen an einem Tag am Anfang des Monats für den kompletten Monat ein, außer Gemüse was ich ganz frisch benötige und Obst.
Auch wir müssen manchmal Sachen tauschen oder verschieben. Ist aber kein Problem, da ich grundsätzlich zum Beispiel Sachen die ich brauche erst an dem Tag aus dem Gefrierschrank lege, wenn ich es kochen will. Da wir meistens Abends warm essen, leg ich es morgens früh raus. Und wenn ich es Mittags brauche, dann leg ich es den Abend vorher raus.
Darum kann ich auch ein Gericht gut verschieben. Dann sag ich einfach ok, heute gibts dann doch das andere und das was eigentlich geplant war wird dann auf den anderen Tag gelegt. Sollte man mal kein Gericht machen, weil man zum Essen eingeladen ist, dann schreib ich es auf den Plan für den nächsten Monat und dann wird entsprechend weniger gekauft, weil man ja noch vom vorherigen Monat was übrig hatte.

Ich schreibe grundsätzlich nur das warme Essen auf. Es sei denn es ist ein Wochenende wo mein Mann den ganzen Tag da ist, dann schreib ich noch das Abendbrot dazu, da wir da ja auch mittags und abends essen. Und dann auch nur Sachen, wenn es was anderes als Brot gibt.

Brot brauch ich nicht aufschreiben, da ich grundsätzlich nur selber backe. Aufschnitt schreib ich nur auf den Einkaufszettel und wird nach Lust und Laune gekauft. Wir wissen schon aus dem Kopf wieviel Käse, Wurst usw.

Beitrag von cerydwen 05.09.06 - 21:20 Uhr

HI!

Also...
ich kauf mir anfang des Jahres immer so nen Wochenkalender.
Das ist so´n länglicher wo immer eine Woche auf eine Seite paßt und man Sonntags nach oben umblättern muß und auf der Rückseite befindet sich dann die nä. Woche.
Ich setz´ mich dann ab und zu abends mal für ne viertel Stunde mit dem Ding auf die Couch und überleg mir für jeden Tag was ich wann kochen könnte.
So seh ich auch, was ich wann das letzte mal hatte.
Von Mo-Do arbeitet mein Mann, so daß Junior und ich Mittags was "schnelles" warmes essen, je nachdem worauf ich Lust hab.
Männe kriegt abends meist auch noch was warmes, also koch ich nochmals was "schnelles" für ihn (z.B 5 Min. Steacks mit Bratkartoffeln, Fleischkäs´mit Ei + Bratkartoffeln, Wurstsalat,...)
Am Wochenede wird natürlich richtig gekocht!
Ich verwende auch mind. einmal pro Woche Fix Tüten, find die echt super, auch wenn´s jetzt mal wieder mecker gibt.
Anhand von diesem Wochenplan schreib ich auch meinen Einkaufzettel.
Klar kommts mal vor das Männe heut net Lust auf das hat was auf´m Plan steht, dann hat er die möglichkeit das halt mit nem anderen Tag zu "tauschen".
Wenn wir dann mal auswärts essen, oder ein Tag aus welchen sonstigen Gründen "ausfällt", wirds halt hinten irgendwo drangehängt.

Ich schreib daher Grundsätzlich mit Bleistift in diesen Kalender.

Vielleicht hilft Dir das ein bißchen...

GRuß aus´m, heute mal #sonneigen Schwarzwald

Anja