Frage zu Gravuren

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von mifie1108 05.09.06 - 16:22 Uhr

Hallo zusammen,

WIr möchten gerne einen schönen Sprüch in unseren Ringen haben.
Uns reicht nicht nur der Name und das Datum!

Hat jemand eine Idee?

Etwas lateinisches oder so was in der Art??


Bitte um Antwort.

LG mifie1108

Beitrag von bubble46 05.09.06 - 18:15 Uhr

Hallo Miriam!

Genau die Frage haben wir uns gestern auch gestellt! Im Internet haben wir gelesen, das eine Gravur nicht mehr haben sollte als 25 Zeichen pro Ring. Das schränkt die Auswahl nun schon gewaltig ein, da wir keine Abkürzung haben wollten.

Si vis amavi, ame! - Wenn du geliebt werden willst, liebe selbst!

Nihil fit sine causa. - Nichts geschieht ohne Grund.

Do, ut des. - Ich gebe, damit du gibst.

Die drei kamen bei uns in die engere Wahl. Welcher es allerdings werden wird, wissen wir noch nicht...

Lieben Gruß,
Maren

Beitrag von sternchent 05.09.06 - 23:24 Uhr

Hallo mifie1108,

also, wenn ich nächstes Jaht heirate kommt in unsere Ringe:

" Ein Leben lang..." (erster Ring)

" ... an deiner Hand" (zweiter Ring)

Das ist jetzt zwar nichts lateinisches ( ist mir verhasst seit der Schulzeit!!!! ;-) ), aber ich finds super schön!

LG
Tanja

Beitrag von susiska21 06.09.06 - 07:57 Uhr

Wir haben:

per aspera ad astra - über rauhe Wege zu den Sternen

gewählt! Passt ein bissel zu unserer Kennenlerngeschichte und unsere Hochzeit wird abends unterm Sternenhimmel stattfinden! #freu Am Samstag werden die Ringe geholt, ich bin schon sehr gespannt!
Google ansonsten mal zum Thema lat. Sprichwörter und Zitate, so sind wir auch zu unserem Spruch gekommen!

Beitrag von tin.tin 07.09.06 - 10:16 Uhr

Bei mir: Ein Leben lang...
Bei ihm: ...Hand in Hand

Der Spruch mit "an der Hand" klingt wie angekettet, von daher die Änderung! Mann kann den Text auch andersherum lesen (Hand in Hand ein Leben lang). Und erst durch beide Ringe zusammen vervollständigt sich der Satz, ohne einzeln den Sinn zu verlieren!

Lieben Gruß

TinTin & Clara (*11.08.2006)