Zum Grillen: zarter Hähnchen-Schaschlik in Zitronensaft-Marinade

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von schmide 05.09.06 - 16:42 Uhr

Hallo Ihr Topfguckerinnen,

das Wetter ist wieder gut (hoffentlich für längere Zeit) und ich habe für Euch was leckeres zum Grillen.

Ich habe genommen:

1 Pck (1100g) Hähnchenkeulen vom Lidl
1 Pck (600g) Hühnerbrust vom Lidl
2 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
ca. 150 ml Zitronensaft
3-4 EL Tomatenmark (aus der Tube)
Salz, Pfeffer
4-5 EL Sojasoße

Hähnchenkeulen - Fleisch vom Knochen trennen, in die Stücke ca. 7x7 cm schneiden; Hünnerbrust auch in die Stücke von gleicher Größe schneiden. Zwiebel in die Ringe schneiden. Knoblauch durch die Knoblauchpresse zerdrücken. Alles (einschließlich Fleisch) in einer großen Schüssel vorsichtig (damit die Zwiebelringe nicht brechen) vermischen, mit einem umgekippten Teller zudecken, ein Gewicht (ca. 3 Kg) draufstellen, über Nacht stehen lassen. Am Morgen Gewicht wegnehmen, nochmal umrühren, noch 1 Stunde stehen lassen, aufspießen (Zwiebelringe auch) und grillen - während des Grillens gelegentlich mit restlicher Marinade aufgießen.

Diese Menge reicht für 6 große Spieße (ca. 30 cm lang).

Gutes Gelingen wünscht

schmide