Spielzeug-Ecke im Arztpraxis - Infektionsquelle?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schmide 05.09.06 - 17:03 Uhr

Hallo Ihr Mamis,

im Arztpraxis (egal wo- KiA, Gyn usw) hatte ich immer beim Ansehen des Spielzeug-Ecke ein mulmiges Gefühl. Die Spielzeuge werden auf das Boden geschmissen, wo alle mit Straßenschuhen laufen, von Kinder in den Mund genommen (besonders beim KiA - wer weiß, ob diese Kinder was ansteckendes haben oder einfach schmutzige Hände) usw - und ich glaube kaum, dass diese Spielzeuge täglich gereinigt werden. Mir steht immer vor dem Augen einen Sitzsack bei meinem Gyn - total fleckig und dreckig...

Jetzt wird es mir noch mulmiger, da Peter schon krabbeln kann und wird bestimmt wollen, damit zu spielen - heißt sorgfältig ablecken#schock. Wenn ich versuche, ihm das Spielen zu verbieten - gibt es bestimmt #schrei.

Was soll ich tun und wie sieht Ihr dieses Problem?

gruß schmide

Beitrag von lanzaroteu 05.09.06 - 17:09 Uhr

mir ist das mittlerweile egal.....;-)


lg ute

Beitrag von bw1975 05.09.06 - 18:18 Uhr

Mir auch:-)

Beitrag von dada77 05.09.06 - 17:12 Uhr

Hallo Schmide,

genau gestern im Wartezimmer der Kiä habe ich mich das auch gefragt was Du beschreibst #gruebel

Miguel ist ja noch nicht soweit aber die Zeit wird kommen.

Bin auf die Antworten und Tips gespannt.



Viele Grüße
Dada & Miguel 21 Wochen

Beitrag von zwillima 05.09.06 - 17:14 Uhr

Hallo,

Kinder, die Geschwister haben oder eine Kita besuchen, stehen tagtäglich vor der gleichen Situation.
Man kann nun mal nicht alles steril halten und täglich desinfizieren.
Siehe es als Abhärtung ;-)

L.G.
zwillima

Beitrag von simone_2403 05.09.06 - 17:15 Uhr

Hallo

Ganz ehrlich?Schon wenn du eine Praxis betrittst bzw das Wartezimmer,schwirren Vieren und was weiß ich nicht noch alles durch die Luft.

Mir is das mittlerweile Schnuppe.Ich achtete nur drauf,das meine Kinder nicht alles abgelutsch haben was in ihre Händchen gefallen ist,aber immer ist man da nicht schneller als das Kind.

lg

Beitrag von remaverin 05.09.06 - 17:52 Uhr

Hallo!

Alles ich sag mir immer das Sprichwort "Dreck macht Speck"!!! Man kann die Kinder nicht vor allem beschützen! Außerdem glaube ich, dass es dem Immunsystem der Kinder nicht schadet, wenn es etwas gefordert wird.

Meine Kleine schiebt momentan alles in den Mund und ist putzmunter!!!

LG remaverin