Kommt ein Standesbeamte "auswärts" ?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von kaeptnblaubaer 05.09.06 - 17:04 Uhr

Hallo zusammen!

Bin heute zum ersten Mal hier, tummle mich eigentlich nur im Baby-Forum.
Mein Freund und ich haben uns die letzten Tage mal Gedanken zur Hochzeit gemacht. Kirchliche Hochzeit kommt für uns schonmal nicht in Frage, da wir beide nicht gläubig sind und auch eher "gegen" die Kirche - eine kirchliche Trauung käme uns wie eine Lüge vor. Nun gut, das ist ein anderes Thema.

Wir möchten jedoch trotzdem gerne eine romantische Zeremonie und würden gerne einen Standesbeamten zu meinen Eltern nach Hause in deren großen Garten bestellen, der uns dort traut.

Meine Frage: Geht das? Wenn ja, was kostet der Spaß?

Hoffe, mir kann das jemand beantworten, Danke schonmal!

Liebe Grüße, Claudia

Beitrag von anyca 05.09.06 - 17:09 Uhr

Garten geht mit Standesbeamtem nicht, der muß in einem geschlossenen Raum trauen.

Aber wie wäre es mit einem freien Theologen? Der macht Euch eine Zeremonie ganz nach Wunsch, googel doch mal.

Beitrag von kaeptnblaubaer 05.09.06 - 17:14 Uhr

Freier Theologe..? Kenne mich da nicht aus, der traut einen dann - wie soll ich sagen - offiziell? Oder muss dem eine standesamtliche Trauung vorausgehen bzw. folgen, damit die Ehe "amtlich" ist?

Danke, Claudia

Beitrag von anyca 05.09.06 - 17:41 Uhr

Nein, standesamtlich mußt Du dann vorher heiraten. Die Trauung durch den freien Theologen interessiert weder Staat noch Kirche, die ist nur für Euch - und damit an keine Form gebunden, ihr könnt die so gestalten wie ihr möchtet.

Beitrag von 123kathy 05.09.06 - 19:11 Uhr

Also neben der standesamtlichen Trauung (offizieller Akt) wäre eine freie Zeremonie bei einem freien Theologen sicher was für Euch - der oder die gestaltet es dann ganz genauso wie ihr wollt - so romantisch wie ihr möchtet mit allem drum und dran.
Preislich müßt Ihr wohl so 400-600 Euro rechnen - dafür bekommt Ihr es aber auch die ganze Zeremonie auf Euch passend zugeschnitten.
...kann ich mir sehr romantisch vorstellen, bei Euch im Garten....
Kathy

Beitrag von alafolinchen 05.09.06 - 19:34 Uhr

Hi Claudia,

nee, leider kommen Standesbeamte nicht ins Haus und schon gar nicht nach draussen, weil standesamtliche Hochzeiten wohl auf jeden Fall in geschlossenen Räumen sein müssen. Und in Räumen, die dafür zugelassen sind. Zwei Freundinnen von mir hatten das selbe Problem. Die hatten dann ne freie Theologin, die war echt toll und einfach traumhaft *schwärm*. Die eine hat vorher standesamtlich geheiratet und dann die freie Trauung, meine beste Freundin hatte nur eine freie Trauung. Die ist halt jetzt nicht "offiziell" staatlich verheiratet, sondern eben "nur" so für sich.

Also wenn du draussen heiraten willst, dann nimm doch nen freien Theologen oder freie Theologin - kann die von meinen Freundinnen nur empfehlen!

LG, Patti

Beitrag von aggie69 06.09.06 - 13:13 Uhr

Nee, im Garten geht nicht - wie schon vorher gesagt, muß es ein geschlossener Raum sein (irgendwann wird jemand mal einen Sinn darin erkennen - aber bis dahin...#kratz)

Aber man kann auch an anderen romantischen Orten standesamtlich heiraten - z.B. in einem Schloß! Das wäre doch auch toll!