Welche Kurse mit Kleinkind besuchen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nicolesky 05.09.06 - 17:34 Uhr

Hallo Mädels,

in unserer Umgebung sind Kursangebote für Kleinkinder recht spärlich. Ich habe jetzt fast das ganze Internet abgesurft und die einzigen Sachen die ich gefunden habe waren "Mutter-Kind-Turnen" im örtlichen Sportverein und "Mutter-Kind-Musizieren" 25Km weiter.

Welche Kurse kann man denn sonst noch besuchen, ich habe keine Ahnung, welche Schlagwörter ich bei Google noch eingeben könnte...


Nicole

Beitrag von grissemann74 05.09.06 - 17:42 Uhr

Hi!

Die meisten "Mutter-Kind Gruppen" sind einfach Spiel- oder Krabbelgruppen, oft wird auch Baby- und Kleinkindschwimmen angeboten.

LG Sabine

Beitrag von sunflower.1976 05.09.06 - 17:59 Uhr

Hallo!

Familienbildungsstätten oder auch die Kirchengemeinden bieten Eltern-Kind-Gruppen ("Krabbelgruppen") an. Da gibt´s entweder Gruppen, in denen die Kinder gleinalt sind oder eben altersgemischte Gruppen.

LG Silvia

Beitrag von quiny 05.09.06 - 19:08 Uhr

Hallo,

ich hab mit Leonie jetzt einen Mutter-Kind-Schwimmkurs bei der Volkshochschule belegt. Jedes halbe Jahr wird bei uns eine Broschüre von der VHS verteilt.

Vllt habt ihr auch so was#kratz

LG
quiny

Beitrag von bongo77 05.09.06 - 21:05 Uhr

hallo!

wir machen Musikgarten (also dein Mutter-kind-Musizieren) und es macht meiner kleinen total viel spaß. sie redet nur davon.

und wir turnen ab nächster woche. mal schauen, wie das wird.

die kirche bietet immer krabbel oder spiel und bastelgruppen an. oder wirklich die vhs. große hebammenpraxen haben auch manchmal angebote. sie stellen ihre räume dann zur verfügung.

ansonsten fällt mir nur noch babyschwimmen ein.

aber das reicht ja eigentlich, oder?

Beitrag von 7of10 05.09.06 - 21:21 Uhr

Hallo,

ich gehe mit meiner Kleinen seit 2 Wochen zum Mutter/Kind-Turnen ist einfach nur schön :-). Hatte erst Bedenken, weil ich selber eigentlich nicht so der Gruppen-und andere-Mamis-Typ bin, aber sie sind dort so ziemlich alle superlocker und lustig und das Wichtigste: Alina kann sich so richtig austoben und hat andere Kinder um sich, was sie total geniesst.

Hatte mal überlegt, sie mit ca. 3 Jahren so ein "Musik für Zwerge"-Projekt angucken zu lassen, aber hier ist es in den meisten Kindergärten so, dass das mit angeboten wird, das will ich dann erstmal abwarten. Nicht, dass sie es ganz doll findet und wg. Kindergarten nicht mehr hin kann oder so. Ist zwar noch lange hin, aber man denkt ja schon mal drüber nach....

Ansonsten treffen wir uns privat mit 2-3 Freundinnen, die auch Kinder in Alinas Alter haben. Ich denke, das reicht dann auch erstmal, viele Kinder können sich ja vor Kursen schon nicht mehr retten, das ist ja dann auch eher kontraproduktiv ;-)

LG
Katja und Alina (*15.03.05)

Beitrag von tomkat 05.09.06 - 23:10 Uhr

Warum reichen Dir denn zwei Kurse in der Woche noch nicht? Mehr Programm braucht ein Kind ja wirklich nicht.