Ich schwitze und stinke und triefe vor mich hin - 32. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von creepie 05.09.06 - 19:01 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe wirklich eine supertolle Schwangerschaft und bisher keine größeren Probleme gehabt bis auf viel nachts raus und hier und da mal ein klitzekleines Wehwehchen.

Was mich aber seit Anbeginn stark belastet sind meine absoluten Unmengen an Ausdünstungen und ich weiß einfach nicht, was ich dagegen tun kann.

Es ist total furchtbar und unangenehm.

Zuhause gehts immer noch aber sobald ich mich nen Schritt vor die Tür bewege und dann irgendwo in der Ubahn sitze schwitz ich vor mich hin und es hört einfach nicht auf.

Das ist mir total unangenehm, weil man irgendwie die Einzige ist, die voll die Schweißperlen auf der Stirn hat und irgendwann ja auch anfängt zu riechen.

#schwitz #schwitz #schwitz #schwitz #schwitz

Ich wünschte, ich könnte da was gegen tun, hat vielleicht irgendwer einen hilfreichen Tipp?

Vor allem finde ich es auch schlimm, dass die gerade frisch gewaschenen Klamotten eigentlich nach zwei Stunden schon wieder in die Wäsche können und so viele Umstandssachen habe ich nicht, als dass ich darauf verzichten könnte #heul

Zwar ist es ja in ca. 8 Wochen alles vorbei, trotzdem würde ich mich über jeden Tipp freuen, da ich am Samstag auch heirate und eigentlich nicht vor hatte, meinem Schatz das Ja-Wort mit soviel feuchten Grüßen zu geben :-(

Entschuldigt das viele #bla #bla #bla,
aber ich verzweifle noch. :-[

Liebe Grüße

die triefende Monja und #baby Moritz, 32. SSW

Beitrag von dreamy78 05.09.06 - 19:40 Uhr

Hallo Monja!
Kann dir leider keine Tipps geben! Bin eine Leidensgenossin und würde mich auch über Tipps freuen. Hatte schon immer einen Hang zum leichteren schwitzen #schwitzund das hat sich in der SS nur verstärkt wobei mir da natürlich auch die begrenzten Kleidungsmöglichkeiten zu schaffen machen! Hatte mich so über das kühlere Wetter gefreut, wobei auch das das schwitzen nicht ausschließt:-[!
Also ich kann dir nachempfinden und bin schon gespannt, ob jemand ein Mittelchen kennt!
LG Dany+#baby29. SSW

Beitrag von golfmummy 05.09.06 - 19:57 Uhr

Hallo ihr Lieben,

also helfen soll Salbeitee!

ich hab euch mal was aus dem Netz rauskopiert:

Dagegen können Pflanzen helfen: Salbei heißt nach Angaben der Zeitschrift Gesundheit der natürliche Schweißstopper. Salbei drosselt die Schweißproduktion von innen. Das Rezept: Ein bis zwei Teelöffel fein geschnittene Salbeiblätter in einer großen Tasse mit siedendem Wasser übergießen. Den Sud zehn Minuten zugedeckt ziehen lassen, dann abseihen.

Wichtig: Zum Trinken abkühlen lassen, da heißer Tee zunächst einmal die Schweißbildung anregt. Wer auf diese Weise übermäßiges Schwitzen unterdrücken will, sollte sich dreimal täglich einen Salbeitee zubereiten


Bei mir hats geholfen - war zwar damals noch nicht schwanger, denke aber dass es auch für ein Kugelbauchi gut ist ;-)

Ich hoffe, ich konnte euch helfen und wünsche dir (Monja) eine tolle und schöne Hochzeit - vielleicht gibt es ja dann auch ein Photo von der Braut in der VK???

glg
Brigitte + little #hasi (8.SSW)

Beitrag von creepie 05.09.06 - 20:03 Uhr

Hallo Brigitte,

vielen herzlichen Dank dafür, das ist wirklich ganz lieb von dir.

Werd ich dann wohl direkt mal ausprobieren, vorausgesetzt es spricht nichts gegen Salbeitee in der Schwangerschaft.

Zwar haben wir keine Digitalkamera aber wir denken ja mal, dass irgendwer wohl Fotos bei der Hochzeit machen wird, so dass ich dann sicher eins in die VK reinstellen werde!

Wünsche dir auch noch eine schöne Schwangerschaft, du hast ja noch ein paar Wöchelchen vor dir :-)

Hoffe, du hast keine schlimmen Beschwerden.

Grüße nochmal

die Monja

Beitrag von golfmummy 05.09.06 - 20:13 Uhr

OOchhhh Monja,

ich könnt mich selber schlagen!
jetzt hab ich gehofft, ich kann dir einen tollen Tipp geben... und habe zum Glück aber weiter gegoooogelt....

Salbeitee sollte man in der SS nicht anwenden, da Kontraktionen ausgelöst werden können.... #schmoll

Ich bin es irgendwie wohl noch nicht gewohnt, dass der kleine Bauchbewohner nicht alles gerne hat....

Sorry, hätte dir so gerne geholfen... :-(

aber trotzdem: eine super schöne Hochzeit!!!!

glg
brigitte + #hasi (8.SSW)

Beitrag von golfmummy 05.09.06 - 20:15 Uhr

so, und jetzt kenn ich mich gar nicht mehr aus...

schau mal was ich noch gefunden hab...

nach Auskunft des Fachbereichs Embryonaltoxikologie des Berliner Betriebes für Zentrale Gesundheit können Sie Salbeitee auch während der Schwangerschaft trinken, wenn Sie es in Maßen tun, also etwa 1-2 Tassen am Tag. Sie können auch gerne damit gurgeln oder Salbeibonbons lutschen (auch in Maßen). Beim Kauf sollten Sie eine hochwertige Qualität bevorzugen, möglichst aus der Apotheke oder dem Naturkosthandel.

Da Salbei einen Wirkstoff enthält, der die Milchproduktion verringert, sollten Sie ihn in der Stillzeit nicht trinken. Außerdem kann sich der Geschmack der Milch dadurch verändern, so dass das Baby die Milch ablehnt. Zum Abstillen wird Salbeitee wieder empfohlen, dann allerdings in größeren Mengen.

Beitrag von creepie 05.09.06 - 20:23 Uhr

*lol*

genau die gleichen Infos hab ich auch eben gefunden..Und nun? Sind wir auch nicht schlauer..ob ich mal die Hebi frage, die scheint ja gerade online zu sein?! :-)

Danke auch fürs googeln ;)

Beitrag von golfmummy 05.09.06 - 20:25 Uhr

klar, frag sie mal!

gerne ;-)
hab dabei auch was gelernt ;-)

Beitrag von creepie 05.09.06 - 20:29 Uhr

So -Schwitzposting ist raus.

Mal gucken, ob da jemand mehr weiß als wir :-)

Beitrag von sassy78 05.09.06 - 19:59 Uhr

Hallo Leidensgenossin,

ich hab leider auch keinen Tipp für dich aber vielleicht beruhigt es dich zu wissen, das du nicht alleine bist.
Sogar zu Hause wenn ich nur auf meiner Couch sitze läuft mir das Wasser runter.
Es ist einfach ekelhaft.
Hab auch nicht viele Umstandsklamotten und muss immer öfter waschen.
Mein FA meint das wäre ganz normal. Und ich hab es auch schon von mehreren gehört. Also da müssen wir wohl durch.
Haben ja alle zum Glück nicht mehr so lange.

Wünsche dir noch ne schöne Restkugelzeit. Und versuch es trotz der Ausdünstungen noch zu geniessen.

Lg Sassy 35+3