Baby hat sich im Schwall übergeben, mache mir Sorgen....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von silischatz 05.09.06 - 19:17 Uhr

Halli hallo und einen schönen Abend, #freu

wir haben einen kleinen süßen Sohn, der 7 Wochen alt ist, voll gestillt wird und in den 7 Wochen schon über 2 Kg zugenommen hat !!#hicks

Niko hat starke Blähungen, trinkt auch sehr hastig und ich habe super viel Milch.

Da der Zwerg sich beim trinken oft verschluckt und auch viel Luft schluckt, lasse ich ihn zwischendurch oft bäuern.

Heute waren wir dann im Möbelhaus und haben dort auch noch Kaffee und Kuchen zu uns genommen. #huepf

Niko wurde in seinem Maxi Cosi unruhig und begann auf seiner Hand zu lutschen. #koch

Ich legte ihn dort an, zur Freude meines Vaters, der Stillen in der Öffentlichkeit schrecklich findet. #bla

Niko schrie zuerst und trank dann doch. Plötzlich hat er sich im Schwall übergeben, aber wie doll !! Wußte gar nicht, das ich sooo viel Milch habe !! Dabei hatte er diesmal gar nicht hastig getrunken....


Zum Glück hatte ich ihm ein Tuch umgelegt, das total nass war. Das Erbrochene roch auch nicht sauer und ich denke, es war die "frisch" Milch gewesen.


Das hat er ganz am Anfang im Bettchen schon 2 mal gemacht. Der KiArzt meinte, das er wohl einfach zu voll war.


Mache mir nun doch Sorgen, obwohl der Kleine fit und munter wirkt und schon wieder Hunger hat....


Ganz liebe Grüße von
Silja #danke

Beitrag von inajk 05.09.06 - 19:22 Uhr

Hi Silja,
sowas passiert, das ist kein Grund zur Sorge. Solang er das nicht dauernd macht, natuerlich. Helene ist jetzt 16 Wochen alt und sowas ist insgesamt so 8 mal vorgekommen, phasenweise mal mehr, jetzt schon seit 4 Wochen gar nicht mehr. Ist echt kein Grund zur Sorge.
LG
Ina

Beitrag von trawni 05.09.06 - 19:22 Uhr

Hallo

Mach dir keine Sorgen! Das kommt ab und zu einmal vor. Auch bei unserer Tochter. Vor allem wenn sie nach dem Trinken zu viel in Bewegung ist (z.B. wickeln). Solange sich dein Baby nicht dauern schwallartig erbricht, musst du nicht beunruhigt sein.

Lg trawni

Beitrag von silischatz 05.09.06 - 23:19 Uhr

Vielen lieben dank, dann bin ich jetzt schon beruhigter !!!#liebdrueck

Ich habe vorhin auch wieder gestillt und diesmal hat Niko nicht gespuckt/erbrochen !! #freu

Vielleicht hatte er auch einfach nur super viel Luft im Bauch, mit der die Milch dann hochgekommen ist !!

#danke und liebe Grüße von
Silja #huepf