SOS: Wie kann ich Flüssigkeitsmenge am Tag zu steigern?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von michelotta 05.09.06 - 20:16 Uhr

Ihr Lieben,
inzwischen sieht Tims (bald 8 Monate) Ernährungsplan so aus:

frühmorgens: stillen
morgens: Obst
mittags: Gemüse-Kartoffel-(Fleisch-)- Brei
nachmittags: GOB
abends: Abendbrei (Hirse-Milchbrei)

Problem: Er trinkt nichtmal an die 80ml pro Tag!!!#schock

Die Flasche schlägt er weg, mit dem Trinklern-Becher macht er nur Quatsch (kaut drauf rum, schlenkert damit rum etc.), normal aus dem Glas geht es so einigermaßen. Die meiste Flüssigkeit nimmt er eigentlich auf, wenn ich sie ihm quasi zwangsweise mit dem Löffel zuführe. #augen

Das ist doch bei nur einer Stillmahlzeit viel zu wenig Flüssigkeit, oder!?

Ich habe auch schon Tee ausprobiert, den mag er offensichtlich gar nicht - bisher bekommt er Wasser mit einem Spritzer Apfelsaft...

Bitte Hilfe: Was kann ich tun??? #gruebel

Beitrag von karina210 05.09.06 - 20:22 Uhr

stellte gestern beim Ki Arzt die gleiche Frage, er meinte verdursten tun die Kinder nicht, man soll halt dann wegen Stuhl wenig stopfende Lebensmittel geben, sprich auf Karotten, Bananen usw. verzichten. Keine Sorge, nur immer wieder beim essen anbieten

Beitrag von michelotta 05.09.06 - 20:28 Uhr

Danke, das klingt beruhigend! Also, immer schön stuhlauflockernde Birne!? ;-)

Bin übrigens gespannt auf die Antworten auf deine Abendbrei-Schoko-Keks-Straciatella-Flavour-Frage - wundere mich nämlich genauso über diese Produkt-Palette. #kratz

Beitrag von karina210 06.09.06 - 11:32 Uhr

genau, Birne ist gut, oder Apfel oder Marille (mag meiner leider gar ned) aber es gibt ja zum Glück viele Obstsorten. Wir werden noch so einiges proberien, wobei bei uns Birne u. Apfel hoch im Kurs liegen :-)

Beitrag von nadeschka72 05.09.06 - 22:06 Uhr

Hallo
Meiner hat dann einfach mal angefangen mit verdünntem Bio Apfelsaft und/oder Traubensaft - das ging plötzlich runter, dann immer mehr verdünnt und heute trinkt er auch mal nur Wasser oder verdünnter Fencheltee - und auch immer wieder mal gerne Reisdrink/milch oder Hafermilch o.ä.
Mach dich nicht fertig! er weiss schon, was für ihn gut ist.
lg
Zoë