AUAUAUAUAUUUUA Hämorrhoiden!!!HILFE

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annimay 05.09.06 - 20:46 Uhr

Steht eigendlich ja schon alles oben.

Hab echt Schmerzen,aber erst seit heute.Hat wer Tips?Wäre echt lieb von euch!!

LG

nima (15.ssw)

Beitrag von dickekugel 05.09.06 - 21:33 Uhr

hallo

du arme lass dich mal #liebdrueck

aber ich sag dir mal was. auf eigene faust würd ich da nix machen. ruf gleich morgen für deinen FA an. versprich es....

es ist wichtig.

ich wünsch dir alles liebe und gute

lg jasmin

Beitrag von kleiner.fisch 05.09.06 - 21:34 Uhr

Hi,
da ich auch vor der Schwangerschaft schon mal Probleme damit hatte, kenn ich mich aus...
Erstmal ist Hygiene wichtig, also immer gut mit einem Waschlappen und lauwarmem Wasser waschen. Dann Salbe drauf (z.B. MastuS, die hilft und darf auch in der SS benutzt werden). Nach ein paar Tagen sind die Hämorrhoiden dann hoffentlich wieder weg!
Ansonsten: Nicht zu scharf essen (das brennt wenn´s rauskommt...) und nicht auf kalten Steinen oder Bänken sitzen. Viel Obst und Gemüse, aber das ißt du ja sicher eh dauernd...;-)

Beitrag von cocomiss 06.09.06 - 03:49 Uhr


Hallöle liebe Nima,

Das kenne ich total gut, ich hatte es nur etwas später. Ich glaube, bei mir waren die schon 2. Grades, so dass ich dachte, die gingen nie wieder weg (zumal ich mich daran erinnern kann, dass mein Schwesterlein bei der Geburt ihrer Kinder heftigste Blutungen deswegen hatte). Geholfen hat bei mir weder viel trinken, noch viel Obst oder Leinsamen, sondern einzig Beckenbodentraining. Ich konnte es kaum glauben, aber nach weniger als zwei Wochen war alles vorbei - bis heute (also ca. 10 Wochen). Man liest ja ständig, dass man über den Tag verteilt so ungefähr 100 mal den Beckenboden anspannen soll. Das war mir zu mühsam, deshalb habe ich angefangen meinen Crosstrainer mal zu bemühen. Immer schön langsam und nicht zu oft oder mit übertriebenem Ehrgeiz. Alle zwei drei Tage ein paar Minuten reichten völlig aus. Währenddessen habe ich fast unbemerkt diese Poanspannungsübungen gemacht und wie gesagt, jetzt ist unglaublicherweise alles wieder schick.
Solange die Teile aber da sind, ist - wie meine Vorrednerinnen bereits sagten - Hygiene sehr wichtig. Nimm vielleicht Feuchttücher zum Säubern nach dem Stuhlgang (habe ich auch gemacht, obwohl ich andererseits wieder las, dass das doof ist, weil es das Gewebe aufweicht) und "schieb" immer alles wieder mit dem Finger rein. Klingt jetzt zwar etwas eklig, aber die Sache ist ja auch an sich nicht angenehm und blöd ist es allemal, wenn Du auf den Dingern sitzen musst/bleibst. Ansonsten gibt es zwar auch Salben und Zäpfchen (die von Weleda, die nicht in der Schwangerschaft genommen werden sollten, aber komischerweise von sämtlichen Hebis empfohlen werden #kratz), die aber wohl alle nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen. Ich schwöre wie gesagt auf Bewegung. Sprich das doch vielleicht mal beim nächsten VU-Termin an. Wenn Dir das peinlich ist, denk dran, beim nächsten vaginalen Check sieht der/die FA/FÄ es sowieso.

Ich wünsche Dir eine schmerzlose Restschwangerschaft und hoffe für Dich, dass Du dieses Problemchen in den Griff bekommst!

Liebe Grüße von Coco und Jakob (38. Woche)

PS: Ach ja, nimmst Du Eisenpräparate? In Tablettenform sind die ganz oft Mitverursacher für harten Stuhlgang. Steig lieber um auf Kräuterblut, das schmeckt zwar ehrlich scheiße, verstopft aber nicht! Aber immer schön einen Apfel dazu naschen!