Gewicht/Ernährung beim Stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anhelean 05.09.06 - 21:07 Uhr

Hallo,

ich stille voll d.h. mind. alle 2 Stunden will mein Kleiner ran, meist noch öfters auch nachts.

Mit Mühe halte ich mein Gewicht, wobei von den SS-Pfunden nur noch 2kg übrig sind.#heul
Zur Übermüdung kommt noch diese körperliche Ausgezehrtheit.

Was kann ich nur machen, um mich wieder aufzupäppeln ???

Grüsse H.

Beitrag von zenaluca 05.09.06 - 21:20 Uhr

Hallo H.!

Mir ging es so ähnlich. Ich bin sowieso schon schrecklich dünn (168/50) und ich hatte mein Ausgangsgewicht sofort nach der Geburt wieder und habe durch das Stillen einfach weiter abgenommen #schock

Zunächst würde ich mich durchchecken lassen, ob sonst alles in Ordnung ist. Dann heißt es essen, essen, essen. Ich habe morgens 2x gefrühstückt, jeweils 2 Schüsseln Müsli, Mittags doppelte Portionen, abend ebenfalls wieder warm und doppelt. Außerdem immer was im Haus oder dabei haben, um zwischen durch auch zu essen (Müsli-Riegel, Sportler-Riegel).

Neben Kohlehydrathen viel Obst und Gemüse (Vitamine eben) und Protein (z.B. Thunfisch).

Wenn alle Stricke reißen, dann besorgt Dir aus der Apotheke so flüssige Ersatznahrung, da ist alles notwendige drin und die kann man dann zwischen durch noch zusätzlich trinken.

Ich konnte so meinen Gewichtverlust immerhin stoppen. Die zu meinem Normalgewicht von 50kg fehlenden 2 Kilos habe ich aber nicht mehr drauf bekommen - d.h. jetzt schon ;-)

LG Larissa (31ssw) + Eliano (15.09.04)

Beitrag von amazone23 06.09.06 - 07:51 Uhr

Ich kann Dir nur Kara-Malz empfehlen!!! Hab ich auch gemacht und es hat mich wieder fit gemacht und der positive Nebeneffekt ist es dient der Milchbildung!!! Aber Vorsicht...nicht zu viel,kann auch manchmal Blähungen beim Baby auslösen

LG Silvia + Angelina(4 Mon.)