Gestern in den Bauch geboxt,Blasenentzündung ,Heute Blindarm raus!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von sonnensternchen75 05.09.06 - 21:33 Uhr

Hi,
Muss mich mal ausheulen bin ganz traurig!
Gestern als wir unsere Große Maus von der Schule abholten klagte sie über Bauchweh und sagte mir das ein Junge ihr in den Bauch geboxt hatte,und sie kurz darauf mit der gleichen Stelle auf ne Stange gefallen ist ,ist beim balancieren abgerutscht!
Nachdem Essen wurde es schlimmer wir sind dann zum Arzt ,im Auto hat sie mehrmals kräftig gebrochen ,der Arzt machte Ultraschall und sagte es wäre alles Okay.
Zuhause hat sie sich noch sehr oft übergeben ,wir sind dann am Abend zur Kinder -Notfall-Praxis hin,dort wurde der Urin nachgeschaut und es hieß Blasenentzündung und Magendarm#gruebel.
Sie wollte uns gestern schon in die nebenan liegende Klinik überweisen ,sagte aber wenn ich morgen früh direkt zum Arzt gehe ist auch Okay wir bekamen dann noch Antibiotika!
Da unserer Nachbar Arzt ist ließ ich ihn auch nochmal schaun und er sagte das ist die Blase!Die Schmerzen wurden nicht besser sie weinte nicht sagte es nur wenn man fragte!
Heute Morgen Arzt angerufen der hatte keinen termin ,erst um 16,00 Uhr!
Habe ihn dann nochmal angerufen und er sagte wir sollen ins Krankenhaus!
Dort wurde Blut abegenommen und Ultraschall gemacht ,dann wurde mir gesagt sie muß heute noch operiert werden Blinddarmentzündung!#schock.
Ich war am heulen und sie sagte "Mama wenn ich nicht weine mußt Du das auch nicht"Stolz bin auf meine tapfere Maus!
Nun liegt sie im Krankenhaus und ich bin zuhause ,wäre gerne dageblieben aber ich durfte nicht!Gerade begene ich meinem Nachbarn dem Arzt und er war ganz verblüfft und meinte nach Blindarm sah das aber garnicht aus.
Habe so dolle Angst das sie nun was anders schlimmes hat,weil es ja erst nach dem Boxen anfing zu schmerzen!
Sorry für die langen Zeilen !
Aber ich mache mir so dolle dolle Sorgen!
Gruß
#sonne#sternchen75

Beitrag von jessy02 05.09.06 - 22:57 Uhr

Hallo!

Irgendwo habe ich mal gehört oder gelesen:

"Das Typische an Blinddarmentzündungen ist, dass es überhaupt nicht nach Blinddarmentzündung aussieht - gerade bei Kindern!"

Mensch, deine arme Maus! Aber dass selbst die Ärzte im KH keine Entzündung feststellen konnten, erstaunt mich doch sehr - milde ausgedrückt...!

Nun ja, nun isser raus, das olle Ding!

Und deiner Maus gehts recht schnell wieder gut, du wirst sehen!

Gute Besserung und liebe Grüße

jessy (die ihren Blinddarm auch noch hat)

Beitrag von rina2381 06.09.06 - 09:18 Uhr

Hallo Sonnensternchen!

Mensch deine arme Maus...und dann ist sie so tapfer.
Einige Ärzte (besonders in den Krankenhäuser) machen mich einfach nur wütend. Die knallen einem die Tür vor der Nase zu und sagen auch noch, klopfen sie mal an der Tür dahinten, wir haben Feierabend. Keiner denkt dabei an das arme Kind auf dem Arm.
Ich wurde auch mit meiner Tochter wieder nach Hause geschickt mit der Diagnose "Magen-Darm-Infekt". Ein furchtbares Wochenende...und was kam Montag beim der Kinderärztin raus? Eine Lungenentzündung!
Ich hoffe, dass es deiner Tochter bald wieder richtig gut geht!!!!!!!!!

Ganz liebe Grüße
Rina

Beitrag von claudia_71 06.09.06 - 09:43 Uhr

Ach die arme Maus!

Unser Großer hatte Ostern vor 2 Jahren auch eine Blinddarmentzündung - natürlich am Ostersonntag. Also ab zu Notdienst. Ein ganz netter Allgemeinarzt, Verdacht auf Blinddarm, ab ins Ki-Krankenhaus. Da haben sie dann Ultraschall gemacht, wo aber nix zu sehen war. Sie haben aber aufgrund der Schmerzen und Fieber und seiner Apathie beschlossen, sofort zu operieren #heul. Und siehe da, der Blinddarm war kurz vorm Platzen #schock, obwohl auf dem US nix zu sehen war #gruebel. Am zweiten Tag ist er dann schon wieder auf dem Bett rumgehüpft und nach 6 Tagen wurde er entlassen.

Ich hoffe, dass bei deiner Kleinen das nur Zufall war mit dem Bauchboxen, und nichts anderes mehr nachkommt.

LG Claudia