Puder + Öl

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meckikopf 05.09.06 - 22:04 Uhr

Hallo an alle,

was mir eigentlich schon lange auffällt/aufgefallen ist, dass schon seit Ewigkeiten für die Baby- und Kleinkinderpflege gar kein Puder und Öl mehr verwendet wird, was ja "füher"; also wohl in den 60er und 70er Jahren (ob in den 80ern auch noch, weiß ich nicht) total Usus und gang und gäbe war.
Weiß das nämlich (noch), weil meine Mutter, als ich selbst noch Kind war (bin irgendwann in den 60ern geboren), so ab und an mal Babies und Kleinkinder von Bekannten zum Verwahren hatte oder auch in Haushaltsstellen war mit Kleinkindern (Noch-Wickelkinder eben) und da wurde diese Kosmetika noch sehr häufig; ja, fast nur, benutzt. Aber heute so überhaupt gar nicht mehr. Kennt das auch noch jemand von Euch und könnt Ihr Euch auch noch daran erinnern? Oder gibt es Babyöl und -puder heute gar nicht mehr, weil es ja heute "bessere" Pflegemöglichkeiten gibt?

Ich selbst finde nämlich Öl und Puder auch so unnötig wie einen Kropf, denn wenn es zig, zig "sonstige" gute Cremes gibt, braucht man das nicht mehr.

Meine Stiefmutter hat aber mal Puder als Deo benutzt *grusel*! Nicht, dass ich das eklig finde; nein, das natürlich nicht, aber damit saut man ja gleich den ganzen Fußboden mit ein. Ich würde niemals nicht für irgend etwas Puder verwenden/benutzen; weder für mich noch mein Baby/Kleinkind. Und genauso wenig Öl, denn Öl passt am besten zu Salat und zum Braten :-):-D;-)#huepf

Fiel mir nur mal so ein und mich würden hierzu mal andere Meinungen interessieren.

Und von Euch benutzt wohl auch niemand mehr Öl und Puder, oder?!

LG

Beitrag von nadeschka72 05.09.06 - 22:16 Uhr

Hallo
Also wir sind Weleda Oel Fans zum einreiben, massieren oder auch mal Po reinigen (lies mal eine Zusammensetzung von so einem Feuchttuch :-( - Puder brauch ich nicht mehr, aber dafür mal eine Zinkcreme, die gibts auch bei Weleda.
oder eben - lies einfach mal eine Zusammensetzung von so einer tollen CReme - die wissen nicht so genau, ob man da vielleicht mal unfruchtbar davon wird - von gewissen Inhaltsstoffen.
Gut pfleg !
Zoë und Sam

Beitrag von tomkat 05.09.06 - 23:16 Uhr

Natürlich benützen wir Öl. Zum Reinigen (statt der parfümierten Feuchttücher - igitt!) und nach dem Baden zum Ganzkörpereinölen.

Puder nimmt man heute nicht mehr, weil die Kleinen das Einatmen beim Streuen. Allerdings bei kleinen Hitzepickelchen hab ich doch noch einen Puder von Wala. Der kühlt und hilft.

Beitrag von lady_chainsaw 06.09.06 - 07:48 Uhr

Hallöchen,

doch - wir benutzen Puder!!! #freu

Aber selten für die Intimpflege :-p - sondern zum Gespenster-Spielen #huepf Da wird das Puder im ganzen Gesicht verteilt, möglichst noch an allen anderen Körperstellen auch und dann wird "Hu huuuuuu" durchs Schlafzimmer getobt.

Ansonsten nehmen wir wirklich ab und an mal Puder für Lunas Scheide, wenn sie extrem Wund ist. Da sie keine Windeln mehr braucht und Cremes bei ihr nicht mehr wirklich Linderung bewirdken...das Puder hilft witziger Weise.

Mit dem Öl kann ich (außer halt zur Hautpflege evtl.) nix anfangen.

Gruß

Karen + Luna (3 Jahre)

Beitrag von .claudi. 06.09.06 - 08:52 Uhr

Hallo!

Ich benutze Weleda-Öl für meine Tochter zum eincremen, als sie ein Baby war auch zum reinigen. Laut meiner Kinderärztin ist ein Öl für trockene Haut besser als eine Creme und in den Cremes sind auch teilweise viele chemische Zusätze drinnen.

Puder nimmt man nicht mehr, weil z.B. im Windelbereich wenn das Kind schwitzt sich Klumpen bilden und diese die Haut aufscheuern und Puder verschließt die Poren, so daß die Haut nicht mehr richtig atmen kann.

LG Claudia

Beitrag von jessy02 06.09.06 - 09:22 Uhr

Hallo!

Babypuder habe ich bei meinen Kindern als sie noch Babys waren (lang, lang ists her... *g*) nie benutzt.

Aber Babyöl schon. Unser "Kleiner" hatte als Baby und später auch noch so schuppige Kopfhaut, Gneis nannte sich das. Da sollte ich ihm einmal pro Woche die Kopfhaut mit Öl einreiben. Deshalb habe ich mir eine Flasche Babyöl gekauft, die aber nie leer wurde. Irgendwann, als es seiner Kopfhaut besser ging und der Gneis weg war, habe ich das restliche Öl entsorgt.

Heute habe ich noch so ein kleines Probefläschchen von Penaten stehen.
Faschingsschminke geht damit nämlich auch prima ab....

Liebe Grüße
jessy