Zubettgehzeit für Zehnjährige?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von jessy02 05.09.06 - 23:05 Uhr

Hallo!

Ich benötige mal eure Meinung:

Unsere Tochter ist 10 Jahre alt und geht in die vierte Klasse mit mäßigem Erfolg...

Um 20.30 Uhr ist sie bettfertig und darf im Bett dann noch ein bisschen lesen.
Um Punkt 21.00 Uhr ist "Zapfenstreich"!!

Mein Mann und ich achten sehr darauf, dass dann wirklich geschlafen wird.

Ist 21.00 Uhr für eine Zehnjährige angemessen oder zu spät? Ich meine, wochentags natürlich...

Ach ja, Weckerklingeln ist morgens um 6.30 Uhr.

Liebe Grüße und vielen Dank

jessy

Beitrag von klaus_ 05.09.06 - 23:10 Uhr

unsere Kinder
Buben, 7 Jh und 10 Jh.
gehen auch spät ins Bett, sprich identisch wie bei Euch
21 Uhr muß Schluß sein

Der Große braucht allerdings vielSchlaf , der Kleine nicht so


Bei den Nachbarskindern (10 Jh. , Mädel) ist um 20 Uhr Deadline.


Klaus

Beitrag von nixnick 06.09.06 - 09:35 Uhr

Unsere Tochter ( fast 8J.) muss 20,30Uhr das Licht ausmachen und morgens 7,00 Uhr aufstehen.
Grundsätzlich denke ich, kann man nicht pauschalisieren, jedes Kind hat unterschiedliche Schlafbedürfnisse. Ob deine Tochter ausreichend Schlaf bekommen kannst du nur danach beurteilen ob sie nen aufgweckten/ ausgeschlafenen Eindruck macht. Du schreibst allerdings das die schulischen Erfolge "mäßig" sind. Es könnte halt schon sein, daß deine Tochter ein wenig Konzentrationsprobleme hat.Vielleicht benötigt sie doch einfach ein wenig mehr Schlaf? Welchen Eindruck macht sie denn Nachmittags auf dich? Aus der Ferne lässt sich das sehr schwer beurteilen.
Wenn unsere Tochter zu wenig Schlaf bekommen hat, wird der Nachmittag bei uns zur Qual, sie ist dann lustlos oder gar schlechtgelaunt und dann schicke ich sie u. U. sogar schon quasi nach dem Sandmann ins Bett;-).

LG Nix

Beitrag von katzeleonie 06.09.06 - 11:20 Uhr

Unsere Tochter ist auch fast 8 und geht spätestens um 21 Uhr ins Bett. Um 7 steht sie auf. Ihr genügt der Schlaf, sie braucht wohl nicht mehr.

lg

Beitrag von nixnick 06.09.06 - 12:33 Uhr

Hi katzeleonie!

Ich mal wieder#freu.
Sind die Ferien bei euch schon vorbei? Deine Tochter kommt doch nun auch in die 2.Klasse, gell? Fängt dann die Schule auch erst zur 2. Std. an oder ändert sich das nun?

LG Nix

Beitrag von katzeleonie 07.09.06 - 14:09 Uhr

Hi nix,

ja sie kam in die zweite. Die Schule fing 1. und 2. Klasse immer um 8 an. 4 x bis 12.00 ,1x bis 13 Uhr.
Ist schon alles heftig, von denen wird heute ja echt viel verlangt. Hoffen wir es hilft....:-p

lg
leo

Beitrag von flokati 06.09.06 - 13:59 Uhr

Also mein Großer ist auch 10 und in der 4. Klasse.

Meine Kinder brauchen noch viel Schlaf. Und sie müssen beide um 6 Uhr raus.

Der Große geht immer um halb 8 ins Bett und liest dann bis 8! Ich kann mich drauf verlassen dass IMMER spätestens um 8 das Licht aus ist. Meistens sogar früher!

Die Kleine ist 7 und geht um 7 ins Bett. Lesen will sie nicht. Sie schläft gern. Am Wochenende meistens sogar bis mittag.

LG Suse

Beitrag von jessy02 06.09.06 - 19:18 Uhr

Hallo ihr!

Habt Dank für eure Antworten!

Wir werden es wohl bei 21.00 Uhr belassen. Es klappt bisher gut und unsere Große hat sich dran gewöhnt.

Unser gesamter Ablauf am Abend ist irgendwie darauf ausgerichtet, dass um 21.00 Uhr Ruhe einkehrt.

Mama und Papa brauchen ja auch mal Feierabend... *g*

So wie es ist, ist es für uns gut.

Unser Kleiner geht um 20.00 Uhr herum (mal 10 Min. früher oder auch mal später) ins Bett.

Es geht eher ins Bett, weil er ja auch erst 5 ist. Es ist das Privileg der Großen, etwas länger aufbleiben zu dürfen.

Nochmals Danke und liebe Grüße

jessy