Die ganze Nacht Theater

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ichbinich06 06.09.06 - 06:31 Uhr

guten morgen

ich könnte heulen ich bin so fertig, ich habe hier seit 3 uhr morgens das gerenne mit meiner Tochter!!! sie meint einfach nicht mehr schlfan zu müssen, um drei uhr kam sie zu mir und wollte bei mir schlafen, ich hab sie gelassen da ich selber noch müde war (um diese uhrzeit wohl normal), aber nein die kleine dame meinte dann anzufangen mit spielen! das licht war aus!!!!!! das macht ihr überhaupt nix. dann wollte sie wieder in ihr bett kam aber nach 5 minuten wieder zu mir und spielte wieder.......ich weiß echt nicht meh was ich mit ihr machen soll. habe sie jetzt mit etlichen klaren ansagen ins bett geschickt, ich hoffe sie bleibt jetzt auch liegen.

aber sagt mal ist das normal, sie wollte früher noch nicht mal mit mir in einen raum schlafen. wenn ich irgendwo zu besuch war musste immer ein extra zimmer für sie da sein.

kann es denn daran liegen das ich einen neuen freund habe und sie irgendwie angst hat das sie zu wenig von mir hat? aber wenn er da ist und ich sie wieder ins bett schicke geht sie auch und bleibt dort auch..........ich versteh es einfach nicht mehr

lg Nancy & emily

Beitrag von hezna 06.09.06 - 08:34 Uhr

Kann es sein, das deine Tochter Schwierigkeiten bei Vollmond hat?

Heute nacht hat mein jüngster Sohn auch die Nacht zum Tag gemacht, kam nachts in unser Bett und hat alle Viertelstunde angefangen zu quengeln, zu schreien zu weinen, was auch immer. Bin heute morgen auch wie gerädert, aber nach einem Blick auf den Kalender war mir dann alles klar :-)

Er hat das einmal im Monat und rate mal wann :-)

Morgen ist übrigens Vollmond...

Lieben Gruß

Hezna #klee

Beitrag von ayshe 06.09.06 - 11:40 Uhr

ist doch eigentlich ganz logisch.


er ist ein konkurrent, der ihr die mutter "wegnimmt".
sie hat sicher angst um ihre eigene position in eurer dreiergruppe.
dazu kommt die evtl. lösung um 2 jahre, die auch angst macht und deshalb wieder mehr nähe und sicherheitsgefühl fordert.


##
aber wenn er da ist und ich sie wieder ins bett schicke geht sie auch und bleibt dort auch.
##
kinder gehen immer davon aus, daß die eltern nur das optimale für sie wollen, deshalb halten sie auch ALLES für das, was für sie gut ist, sogar wenn sie angeschrien und geschlagen werden, denken sie, es wäre gut und von den eltern gewollt, daß sie sich total schlecht fühlen (hat jetzt nichts mit dir zutun! nur so zu verdeutlichung)

wenn du sie in ihr zimmer schickst, sie dort bleibt, macht sie es, weil DU es willst - nicht unbedingt, weil SIE sich gut dabei fühlt.
kinder nehmen unheimlich viele schlechte gefühle in kauf, weil sie eben ihre eltern für "allwissend" halten.
das würde ich überlegen.
braucht sie dich nachts?
oder wirklich nicht?

bei einer neuen beziehung würde ich auf jeden fall zusehen, daß sie ganz klar sieht und spürt, daß sie immer die "nr. 1" für dich bleiben wird ;-)


lg
ayshe