Nochmal zu den Dezember + Januar Baby´s

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hebigabi 06.09.06 - 07:45 Uhr

Da ich - mal wieder- anhand meiner Anmeldungen sehe, dass sich jedes Jahr das Gleiche bestätigt, nämlich, dass im Dezember und Januar Babyboom ist, nochmal der Hinweis zu meinem Beitrag dazu----> kümmert euch frühzeitig um eine Hebamme!

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=464146

Liebe Grüße von

Gabi

Beitrag von lactaniac 06.09.06 - 07:51 Uhr

Guten Morgen,

vielleicht kannst du mir sagen, wie ich das am Besten mache.
Also mein ET ist der 5.12. und eigentlich hätte ich mich schon vor Wochen um eine Hebamme gekümmert, ABER...
Wir ziehen Ende des Monats ans andere Ende von Deutschland, natürlich könnte ich jetzt übers Internet eine dort suchen, aber wenn schon Hebamme, dann bitte auch eine mit der ich gut klar komme, die ich also persönlich kennenlerne bevor ich mich entschließe sie zu "meiner" Hebamme zu machen.
Allerdings werde ich wohl vor der 31 SSW auf keinen Fall dazu kommen, mich dort umzusehen. Ein bisschen spät nech?!

Hast du eine Idee, wie ichs am Besten drehe?

Liebe Grüsse Sabrina

Beitrag von miranova 06.09.06 - 08:05 Uhr

Hallo!

Entschuldigt, dass ich mch einmische! #hicks
Ich hab vielleicht ne Idee, wie wär's, wenn du via Internet eine Praxis mit mehreren Hebammen suchst, dich da telefonisch vorstellst und denen auch sagst, dass du die Hebammen gern erst kennenlernen würdest?
Einfach alles so erklären wie jetzt hier.
Dort hast du dann mehrere Hebammen zur "Auswahl", da verstehst du dich bestimmt mit einer davon gut.
Und Verständnis haben die dort bestimmt auch dafür, dass du dich nicht auf eine Hebamme festlegen möchtest!

Lieben Gruß!
Ruth
32.SSW

Beitrag von lactaniac 06.09.06 - 08:11 Uhr

Stimmt, zumindest nen Versuch wäre es wert, besser als abwarten ist es mit Sicherheit.

Dank dir

Beitrag von hebigabi 06.09.06 - 08:18 Uhr

Kann mich dem Vorschlag von Ruth nur anschließen.

Telefonsich nachfragen kostet nicht viel, aber dann weißt du mit Sicherheit , wo du dran bist.

Ich hab auch schon oft mit Frauen telefoniert, die sehr kurzfristig gekommen sind, weil sie grad mal 1 Woche am Ort wohnen und dann halt Betreuung wollen.

LG

Gabi

Beitrag von jennifer1282 06.09.06 - 08:05 Uhr

Guten Morgen Gabi,

ich habe zwar schon so einen Hebammen-Flyer von meinem Fa bekommen, den ich ausfüllen sollte. Aber ich kann ihn erst am 15.9. bei ihm abgeben (er hat gesagt, dass ich es ausgefüllt - Name etc/Wunsch auf Sprechstunde-Geburtsvorbereitung - wieder mitbringen soll), da er im Urlaub war.
Mein ET ist wohl der 25.Januar´07. Bin ich also schon zu spät dran?

LG Jennifer

Beitrag von hebigabi 06.09.06 - 08:10 Uhr

Willst du denn unbedingt diue vom FA nehmen----> du kannst dir auch jede andere suchen, die DU willst, du hast da die absolut freie Wahl?

Wenn du dort bleiben willst muss er auch dafür sorgen, dass es so okay ist, aber denk auch an die Nachsorge.

LG

Gabi

Beitrag von jennifer1282 06.09.06 - 08:36 Uhr

Da ist eine Liste mit Hebammen bei und ich glaube nicht, dass da auch nur eine bei meinem FA arbeitet. :-(

Ich hatte mir vom Gefühl her eine Dame ausgesucht und ihr eine Email geschrieben. Es kam aber leider noch nichts zurück.
Ich wollte auch schon mal anrufen, aber da er meinte, dass ich den Flyer ausgefüllt wieder mit zu ihm bringen soll und er das dann abgibt, war ich mir unsicher. [was für ein Satz! Entschuldige]
#schein