Was spürt man bei einer Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunny802 06.09.06 - 08:03 Uhr

Hallo an alle werdenden Mutties :-)

ich weiß, dass es eine komische Frage ist, aber was spürt man in den ersten Wochen, wenn man schanger ist?

danke für ernstgemeinte antworten ... Liebe Grüße

Beitrag von chrissim 06.09.06 - 08:08 Uhr

Hallo,

ich bilde mir ein schon die Befruchtung mitbekommen zu haben. Ich konnte es zwar nicht deuten aber im Nachhinein glaube ich es, da ich mit Medikamenten schwanger wurde wusste ich auch genau wann der Eisprung ist. Ich bin Nachts aufgewacht und war total aufgeregt, und hatte Herzrasen.
Die Zeit bis ich einen Test machen bzw. zum Arzt gehen konnte war dann aber doch ganz schön lang und die üblichen SS-Anzeichen hat ich bis dato nicht. Erst so ca in der 6.SSW war mir ein bischen übel aber nicht fest. Sonst hatte ich auch bis jetzt keine Beschwerden. Aber das ist ja auch bei jedem anders.

LG

Chrissi

Beitrag von knuddelkeks 06.09.06 - 08:10 Uhr

guten morgen....

also, ich hab nix gespürt....gaaaaaaaaaaaaarnix....bei beiden ss nix

war ne reine kopfsache...

man muß auch nix spüren...weiß gar nich wo das steht dass man unbedingt was spüren muß...

lg der keks 32.ssw

Beitrag von sine78 06.09.06 - 08:10 Uhr

Guten Morgen Sunnny,

also ich denke das ist bei jeder Frau anders aber ich denke, Unterleibsziehen, Ziehen in der Brust, Übelkeit und Müdigkeit sind recht zuverlässige Anzeichen für eine #schwanger-schaft!:-D

LG Simone und Würmchen (13+6) inside

Beitrag von freesoul1285 06.09.06 - 08:13 Uhr

Genau diese Anzeichen können aber auch auf die nahende Mens deuten. Finde ich jetzt.

Ich habe auch nichts gespürt, wenn ich ehrlich bin. Klar bildet man sich dann ein wenn mans weiß: Ja da war doch das und jenes, aber so wirklich spüren... ne.

Mach dich nicht verrückt, warte einfach auf den NMT und mach dann gegebenenfalls nen Test, alles andere gibt dir keine Sicherheit, sondern macht dich nur irre.

LG
Angie

Beitrag von stoepsy 06.09.06 - 08:23 Uhr

hallo sunny,

ich hab auch nichts gespürt, weder in meiner ersten, noch jetzt in meiner zweiten schwangerschaft.
kein brustspannen, keine übelkeit, kein unterleibsziehen, absolut NULL!!

wundert mich ja selber, aber jede frau ist halt anders ;-)
pauschal kann man das gar nicht sagen!

lg
//stoepsy (14.ssw)

Beitrag von middlemarch 06.09.06 - 08:24 Uhr

Hallo Sunny,
bei mir fing es eine knappe Woche vor NMT an. Meine Brüste taten weh und mir war immer mal wieder flau im Magen. Das wurde immer stärker, je näher der NMT rückte. Ich war mir da schon ziemlich sicher, dass es geschnackelt hat, weil ich solche Symptome vor der Mens eigentlich noch nie hatte. Der Test zwei Tage nach NMT war dann auch leicht positiv und noch mal zwei Tage später ganz fett. :-D
Typische SS-Symptome wie Übelkeit, Müdigkeit etc. hatte ich aber erst ein bisschen später, so ca. ab der 7. SSW.

Liebe Grüße,
Nicole+Pupsi (18. SSW)

Beitrag von sabrina041114 06.09.06 - 08:25 Uhr

Hi,

ich hatte die typischen Anzeichen, als würde die Mens eintrudeln. Da war so ein Bauchweh.
Jetzt habe ich immer noch ab und an Bauchschmerzen, da sich die Bänder wohl dehnen. Glücklicherweise bin ich bisher von Übelkeit und ürbergeben verschont geblieben.

Aber das ist wirklich bei jedem anders. Meine Mutter hat lt. eigener Aussage sich ständig übergeben müssen.

Liebe Grüße
Sabrina (8.SSW)

Beitrag von sunny802 06.09.06 - 08:45 Uhr

danke für die zahlreichen antworten ... :-)

ich frag aus dem grund, weil ich an meinen fruchtbaren tagen blähungsartige schmerzen im bauch habe. mein bauch ist auch ganz komisch gewölbt. zur zeit befinde ich mich in der eisprung-phase, aber so sehr weh tat es noch nie ... es ist ehrlich unangenehm... es zieht und es fühlt sich an als würde ich demnächst meine mens bekommen (laut kalender aber erst am 19.)

ich nehme keine pille ... mein letzter gv liegt 1 1/2 wochen zurück, den wir leider ungeschützt vollzogen haben #hicks ... ich weiß, es war unverantwortlich, macht mich auch irgendwie wütend :-(

ich weiß nicht, wann ein schwangerschaftstest sinnvoll wäre ...

im internet steht auch wenig über beschwerden beim eisprung ... zumindest habe ich es noch nicht gefunden

LG