Welche Tageszeit testen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von glasregen 06.09.06 - 08:09 Uhr

Hallo ihr Lieben,

eigentlich wollte ich ja noch ein paar Tage warten (bin heute NMT+2 und weiter keine Anzeichen der Mens), aber jetzt hab ich mich doch dazu entschlossen heute einen Test zu machen....und dann kam mir mein "Grosser" heute morgen in die Quere und ich musste es erstmal sein lassen....:-(

Nun mal ne Frage: Kann ich auch später noch testen? Ich hab im Netz gelesen, dass es bei den heutigen Tests nicht mehr auf die Tageszeit ankommt?

liebe Grüsse

Nici (die totale Angst vor dem bösen Wort: "NEGATIV" hat... #heul)

Beitrag von melle_baby 06.09.06 - 08:24 Uhr

hallo

ja es ist egal wann du den test machst. man sagt aber und so hab ich das beim ersten auch gemacht wenn du morgens aufstehst also mit morgen urin testen.

LG Juliane

Beitrag von pearl75 06.09.06 - 09:18 Uhr

hi nici,

im morgenurin sind die hormonkonzentrationen am höchsten, d.h. die wahrscheinlichkeit einen eindeutigen test zu bekommen ist größer als zB abends...

liebe grüße und #pro

pearl

Beitrag von glasregen 06.09.06 - 09:43 Uhr

Danke fürs Antworten....hab den Test grad gemacht...negativ....der is weisser als weiss
#heul Hab die Nase voll vom Hibbeln.....werd mich jetzt einfach damit abfinden und hoffen dass meine Mens jetzt kommt, damit ich in den nächsten ÜZ starten kann....für diesen Monat begrab ich die Hoffnung....
Bin irgendwie total traurig....