Umfrage Gläschenkost oder selber kochen, DANKE Schön an alle

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julie80 06.09.06 - 08:20 Uhr

Hallo Ihr lieben Mamas,

hätte nicht gedacht das mir soviele antworten werden#freu, ich bin überrascht, und:

Ich wurde in meinem Denken und zukünftigen TUN nur so bestärkt. #freu

Es ist doch scheinbar das richtige, zu kochen.

Hatte es auch vor einmal die Woche auf Vorrat zu kochen und alles einzufrieren, ich stell mich klar nicht jeden Tag hin und koch 2 fach ;-).

Also lieben Dank an Euch, und ich setze mal bei dem ersten Breiversuch (mit liebe von Mami gekocht) ein Sinnlosposting rein ;-).

#danke#danke#danke an Euch alle.

Gruß Julie

Beitrag von snusnu 06.09.06 - 10:00 Uhr

hallo julie

wir sind zwar noch nicht soweit mit beikost, aber ich hab auch schon frische gartenzucchini gekocht und portionsweise eingefrohren.

lg saskia und collin 22 wochen

Beitrag von lucaya 06.09.06 - 10:09 Uhr

Ich habe mir am Anfang ganz viel Zeit genommen und auch gekocht und eingefroren und was soll ich sagen er mochte es gar nicht.
Leider fehlt mir auch etwas die Zeit um 100 andere Sachen zu probieren :) und habe für den Moment aufgegeben.
Ich füttere seid ein paar Monaten Gläschen und achte einfach darauf was drin ist.
Nils ist alles mir Begeisterung.
Bitte jetzt können mich alle Gläschenhasser zerfleischen #augen
Für mich ist die hauptsache das es meinem Sohn gut geht und das tut es auch der KA ist voll zufrieden.
Jetzt ist er allerdings schon 9 Monate und ich werde auch mal wieder etwas anderes für Ihn probieren.

LG lucaya