Kann mich jemand beruhigen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von liebesmaus 06.09.06 - 08:46 Uhr

Hallo zusammen, ich hatte am 01.08. meine letzte Periode, am 19.09. wahrscheinlich meinen Eisprung auf der rechten Seite, am 01.09. einen positiven SS-Test gemacht. Am 04.09. war ich beim FA und der testete auch nochmal Positiv und nahm mir Blut ab etc. aber in der Gebärmutter war noch nix zu sehen ausser das die Schleimhaut sich aufgebaut hat. Wenn man nach dem Eisprung geht wäre ich ja erst 2./3. SSW, nach üblicher Berechnung 4+1 oder so.

Ich hab jetzt natürlich voll Panik das ich eine ESS bekommen könnte. Grund: ich habe so keine Schmerzen wenn ich liege oder so. Aber z.B. beim Bücken, wenn das linke Bein angehoben wird oder manchmal beim laufen, zieht es so komisch und fühlt sich ein klein wenig an wie wenn man einen kleinen Krampf hat. Aber nur links.

Ist das jetzt ein Zeichen für eine ESS? Ich weiß nicht ob ich jetzt schon wieder in die Praxis rennen soll weil man ja eh noch nix sieht. Ich habe ohnehin am 11.09. den nächsten Termin. Mein FA meinte wir gehen mal von einer normalen SS aus sollten aber trotzdem vorsichtig sein.

Ich weiß nicht mehr ob dieses ziepen normal ist am Anfang der SS. Bei meinem 1. Kind hab ich es erst später getestet und kann mich nicht mehr daran erinnern.

Ich fühle mich so eigentlich wohl, die Symptome die so noch im Net stehen habe ich nicht. Ich hatte zwar Fieber, aber am 26.09. ich denke da wäre das Anzeichen eh zu früh oder? Ausserdem hatte ich Halsschmerzen und leichte Erkältung von meinem Mann, ich denk es liegt eher davon.

Hilfe, beruhigt mich, was soll ich machen? FA anrufen und das ziepen erklären oder nicht?

LG liebesmaus

Beitrag von angel33388 06.09.06 - 08:51 Uhr

Hallo Liebes maus

Also ich kann dich da event. etwas beruhigen !
bei mir war es genau so!
kam in die praxis sollte schon 6od.7 woche sein
und man sah noch gar nichts!
arzt dachte eileiterss!
dann kam ich nach einer woche nochmal und da sah man schon eine fruchthöle! und eine woche später wunderbar schlug dass herz!
ich kann zwar nicht in dich hineinschauen aber ich kann mir durchaus vorstellen dass es genau so bei dir ist!!

HAt der den blut abgenommen wegen dem hgg wert?

bei mir hatte sich der es um 2 wochen verschoben!

alles liebe sandra +wurm(17ssw)

Beitrag von liebesmaus 06.09.06 - 11:27 Uhr

Hallo Sandra,

ja er hat mir Blut abgenommen, hatte heute schon in der Praxis angerufen aber es war noch nix da ich soll es morgen versuchen.

LG liebesmaus

Beitrag von megamami 06.09.06 - 08:52 Uhr

huhu
bin heute 10+0 und hab dass auch seit ich ss bin,meine hebi sagt dass ist normal also keine panik,es reicht wenn ich sie hatte,liebe grüße alles



gute sonja

Beitrag von tine2811 06.09.06 - 09:54 Uhr

Hallo,

vielleicht kann ich Dich ein wenig beruhigen. Ich hatte am Anfang der SS nur ein ziehen auf der rechten Seite, wie Blinddarmschmerzen. Aber, es war alles in Ordnung und ich bekomme ein gesundes Baby.
Mach Dich nicht verrückt, schaet nur Deinen Nerven und ist oft nicht notwendig.

LG
Christine + #baby -boy 29.SSW

Beitrag von liebesmaus 06.09.06 - 10:42 Uhr

Vielen Dank, das beruhigt. Vor allem wundert es mich das ich es nur bei Bewegung habe.

Eben war ich mit meiner großen mit Rad unterwegs und beim strampeln wieder diese Schmerzen. Ich denke eine ESS tut bestimmt nicht nur bei Bewegung weh sondern immer oder?

Vielleicht hab ich mich ja doof bewegt und ein Muskel überanstrengt??? Am WE waren wir auf dem Spielplatz und hab meiner Tochter gezeigt wie man sich an einem Seil die Schräge hochziehen kann (natürlich vorsichtig), vielleicht war das falsch?

LG liebesmaus

Beitrag von tine2811 06.09.06 - 11:21 Uhr

Also, ich kann Dir wirklich nur sagen, dass es bei mir nur bei Bewegung weh getan hat und wenn ich Ruhe gab, dann war alles okay. Sogar, wenn ich mich nur gestreckt habe, dann tat es furchtbar weh. Mein FA konnte mir auch nicht sagen, woran es lag, er meinte nur, dass es die Mutterbänder sein können. Aber ansonsten war alles in Ordnung.

Aber, das ganze hat sich dann nach gut 1-2 Wochen wieder ergeben. Und dann kamen nur noch die üblichen Dehnungsschmerzen, aber auf beiden Seiten.

LG,
Christine

Beitrag von liebesmaus 06.09.06 - 11:26 Uhr

Vielen Dank, mir schwirren schon tausend Sachen durch den Kopf was das alles sein könnte, hatte auch schon an einen Leistenbruch gedacht, aber ich denke das wäre auch anders..........#augen ich weiß ich mach mich viel zu sehr verrückt. Aber nur der Gedanke ich hätte so was und müsste ins KH und was wäre dann mit meinem Krümel..........

Positiv denken, ich weiß #;-)

LG liebesmaus