Hillllefffeee!! was ist besser??

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von reichanna 06.09.06 - 09:00 Uhr

ich bin zwar noch mit meinem Freund zusammen.
aber ich kann nicht mehr...

er verdient überhaupt kein Geld, und kümmt sich auhc nicht ums arbeitsamt.

ich muss alles zahlen. geh arbeiten und er hockt zu hause..

uns reicht das geld vorne und hinten nicht aus. ich hab jeden Monat immer mehr Schulden. und muss auhc seinen kramm zahlen.

jetzt wollt ich euch fragen ob ich den nicht allein mit Kind besser dran wäre mit dem Geld.

ich hab schon überlegt, ich schmeiß ihn raus. und erst wenn er eine geregelte Arbeit hat, kann er evtl wieder kommen.

also ich kann echt nimmer, hab ihm schon so oft in den arsch getretten. aber hilft nicht wirklich.

und naja das geht schon über 5 Monate so...

helft mir bitte, ich weiß einfach nicht weiter. hab auch angst, das er dann überhaupt nicht mehr kommt, schließlich liebe ich ihn ja. udn wegen Maxim, er braucht ja einen Vater.

Beitrag von makachri 06.09.06 - 09:16 Uhr

da überlegst du noch??? schmeiß ihn raus und gut ist! na klar bist du alleine mit kind besser dran! kontakt zum kind kann er auch halten, wenn er sich nicht bei dir durchschnorrt!!

wie kannst du das aushalten, und auch noch überlegen, was du machst??? mach dem ein ende und nimm dein leben allein mit deinem kind in die hand!!!

gruß kajta

Beitrag von reichanna 06.09.06 - 09:27 Uhr

ich hab aber voll angst...

ich liebe ihn ja...

so ist auch voll lieb und kümmert sich auch um Maxim.. aber für mich reicht das nicht als Mann

und wie ist das mit dem Finanziellen.. kriegt man da noch was extra vom Staat, irgendwelche hilfe???

Beitrag von makachri 06.09.06 - 14:12 Uhr

ja. du bekommst was vom staat. weiß nicht wieviel, aber schmeiß ihn raus und geh zu den ämtern und lass dich beraten. das mit der liebe ist scheiße. aber er hat glück, dass du ihn liebst. denn sonst wäre er schon lange rausgeflogen. der nutzt dich aus. lass das nicht zu!

Beitrag von dasissjakompliziert 06.09.06 - 09:37 Uhr

stelle ihm ein Ultimatum: sag ihm, wie es Dir geht,wenn Du das Gefühl hast, zwei Kinder zu Hause zu haben und er seinen A** nicht hochbekommt und daß es nicht so weitergehen kann..er soll sich innerhalb von soundsoviel Tagen um ALG oder was-weiß-ich kümmern, aber du willst sehen, daß er die Initiative ergreift..
klar liebst du ihm ,aber eine Beziehung basiert auf gegenseitigkeit und es kann nciht angehen, daß nur Du gibst..

viel Kraft und bleib hart-wenn er es wert ist, wird er es checken!!

Beitrag von reichanna 06.09.06 - 09:39 Uhr

danke

ohman ich könnte echt den ganzen Tag noch heulen, kann mich net mal auf die scheiß arbeit hier konzentrieren...

Beitrag von dasissjakompliziert 06.09.06 - 18:48 Uhr

ich kann Dich so gut verstehen-vieles geht mir manchmal ähnlich..vielleicht fehlt es uns nur an genügend Egoismus um unsere Wünsche besser durchzusetzen (und auch die brechtigten Forderungen)..

Viel Kraft noch!!

Beitrag von .claudi. 06.09.06 - 10:37 Uhr

Hallo!

Rede mit ihm, sag ihm, daß es so nicht weiter geht und wenn er es nicht ändert, dann schmeiß ihn raus, dann ist er es nicht wert.

Mach eine Liste mit den Ausgaben und zeig ihm, was du monatlich alles so zahlst und wieviel er dazuzahlen soll/muß.

Wenn du Allein erziehend bist und arbeitest bekommst du u.a. Unterhalt von ihm und zusätzlich noch Unterstützung vom Staat, so daß du auf dein Existenzminimum kommst (da wird es dir sicherlich finanziell besser gehen, als wenn du deinen Freund noch mitfinanzieren mußt).

LG Claudia

Beitrag von manavgat 06.09.06 - 13:31 Uhr

Was willst Du mit so einem Looser?

Schmeiß ihn raus. Sonst entwickelt der sich nie.

Alles Gute

Manavgat

Beitrag von winterfee 06.09.06 - 14:01 Uhr

Schmeiß ihn raus....vielleicht wird er dann erwachsen.

Beitrag von gisiri 07.09.06 - 07:06 Uhr

DU bist unzufrieden mit der Situation, zuerst dachte ich du hättest dich auch schon innerlich von ihm getrennt, aber dann schreibst du wieder du liebst ihn?
Ist es vielleicht nicht so, dass du Angst vor der TRennung und dem Alleinsein hast?
Es ist am Anfang hart, aber du gehst gestärkt raus.
Wenn du wirklich unglücklich bist, trenne dich von ihm, dann geht es dir und deinem Kind besser. Kinder haben ja feine Antennen.
Ansonsten kann man dir eh nicht raten, du musst es eh selbst entscheiden.#liebdrueck

LG Gisi

Beitrag von reichanna 07.09.06 - 07:42 Uhr

hab mit ihm gestern geredet. aber da kam nichts wirklich raus. hab ihm ein ultimatum gesetzt und gesagt das es diesmal echt erst ist. wenn er ende der nächsten woche kein geld bringt, also sich um arbeit gekümmert hat oder arbeitsamt, dann pack ich ihm sogar selber die sachen udn schmeiß ihn raus.

dohc ich liebe ihn noch sehr. so an sich lieben wir uns echt total. nur das steht total zwischne uns.

klar möcht ich auch nciht alleine sein. auch wegen maxim. und ich könnte es denk ich nciht ertragen ohne ihn zu sein. ich liebe ihn doch noch sehr. sonst würde es mir nicht so schwer fallen. wenn da nichts mehr wäre, dann würde ich nicht mehr überlegen.

ich mach ihm jetzt echt total den Druck. will ncohmal mit ihm reden. dann mal gucken wie es wird.

kennst du dich da aus was ich alles vom staat bekommen könnte??

weil ich hab da nicht so glück, krieg meistens nichts.

Beitrag von dasissjakompliziert 07.09.06 - 07:48 Uhr

ich schmeiß mal paar aufegeschnappte Stichworte in den Raum:
- Wohngeld
- Kindergeld
- ergänzendes Kindergeld
- ALG 2
- Unterhaltsvorschuß
.
.

besser wäre es natürlich, wenn Du jetzt konsequent bleibst und er seinen Hintern hochbekommt, Deine Situation versteht und sich Mühe gibt und schaut, daß er was zu Eurem Lebensunterhalt beisteuern kann..

Ich drück Euch die Daumen!!

Beitrag von reichanna 07.09.06 - 07:57 Uhr

leider glaub ich das ich das nciht bekomme

war mal mit ihm beim arbeitsamt, da hat sie mal geschaut udn ausgerechnet und gemeint das wir eh nicht bekommen, und da war ich noch in der ausbildung...
komisch oder


ich verdient nur netto 900 euro
ok noch 265 euro erziehungsgeld und 150 kindergeld.

aber mehr komtm da auch net...

denkts du das ich da noch was bekomme. also im moment reicht das überhaupt nicht..

schon allein die wohnung kostet fast 700 euro mit allem

Beitrag von dasissjakompliziert 07.09.06 - 09:31 Uhr

vielleicht gibts die Möglichkeit, daß Du Dir mal nen Beratungstermin bei ProFamilia oder der Caritas o.ä. holst..die haben da eigentlich viel mit zu tun und sollten Dich gut beraten können..denke, Wohngeld wäre noch ne Möglichkeit..und wenn Dein Holder in die Gänge kommt, klärt sich sicher auch einiges..also Kopf hoch!!
außerdem hat sich ja Deine Situation geändert-da sollte die ganze Berechnung nochmal anders durchgeführt werden..

Liebe Grüße

Beitrag von reichanna 07.09.06 - 09:38 Uhr

Dankeschön