eure erfahrungen mit der pille "diane mite"und schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lysther 06.09.06 - 09:34 Uhr

kann mir vielleicht jemand seine erfahrungen mit der diane mite schildern oder bessergesagt, wie ist es euch nach dem absetzen ergangen? hab sie knapp 1o jahre genommen und im mai abgesetzt. krieg keinen regelmäßigen zyklus zustande? wie gings euch danach und wielange habt ihr üben müssen, bis ihr endlich schwanger wurdet? würde mich echt brenndend interessieren! macht mir etwas mut! übe jetzt seit mai, hatte allerdings erst jetzt meine 2.regel nach absetzen....lg

Beitrag von cg87 06.09.06 - 10:34 Uhr

dir gehts auch so???? mir auch da bin ich ja beruhigt aber ich hatte erst 1mal meine regel.... möchte mal gerne wissen wie lange wir noch üben müssen.....

Beitrag von jo1981 06.09.06 - 10:36 Uhr

hallo lysther,

ich habe genauso wie du 10 jahre die diane genommen. habe sie letztes jahr anfang september abgesetzt, also vor einem jahr. ich hatte auch einen ziemlich unregelmäßigen zyklus zuerst immer 42 bis 50 tage, dann eine zeit lang alle 14 tage, gottseidank hat sich das jetzt seit 2 zyklen auf 26 tage eingependelt! ich hoffe das bleibt jetzt! ich hatte zu anfang vom fa die agnumens tropfen bekommen, jedoch wurde ich dadurch jeden tag an meinen kinderwunsch erinnert, der fa meinte wenn mir das psychisch nicht gut tut soll ich mit den tropfen aufhören, das habe ich dann auch gleich gemacht! gott sei dank hat es sich nun von selbst normalisiert! ich weiss aber nicht ob der unregelm. zyklus mit der diane zusammenhängt!

Beitrag von cg87 06.09.06 - 10:41 Uhr

hallo jo1981
wie lange hat es bei dirgedauert bis du schwanger wurdest??? lieb frag

Beitrag von jo1981 06.09.06 - 10:45 Uhr

hallo cq87!
ich bin leider noch immer nicht schwanger! ende september habe ich einen termin bei meinem fa, dann muss ich mir wahrscheinlich wirklich mal überlegen ob ich nicht irgendwelche tabletten schlucken sollte!
lg, jo

Beitrag von cg87 06.09.06 - 10:49 Uhr

oh man... das tut mir echt leid.... würdest du dir mal bitte etwas weiter oben pille abgestzt und nun?? lieb frag durch lesen... das habe ich geschrieben.... und ne frage....
danke schonmal im vorraus...... lieb lächel

Beitrag von jo1981 06.09.06 - 11:12 Uhr

hallo,
das kommt mir alles ziemlich bekannt vor! aber mach dir bitte keine sorgen das pendelt sich alles von selber ein, der körper braucht einfach seine zeit um sich umzustellen! und außerdem warst du ja schon beim frauenarzt und die tabletten die er dir gegeben hat helfen dir bestimmt! am wichtigsten ist nur das du dir keinen stress machst!
lg, jo

Beitrag von cg87 06.09.06 - 11:22 Uhr

aber wenn ich dann meine tage habe kann ich mir doch einen ovu test holen und gucken wann ich fruchtbar bin oder???? lieb frag

Beitrag von jo1981 06.09.06 - 11:32 Uhr

leider ist es bei einem unregelmäßigem zyklus ziemlich schwer den eisprung herauszufinden, er ist meistens 12-16 tage vor der nächsten regel. da du aber nicht weißt wann deine nächste regel kommt, weißt du auch nicht wann du zum testen anfangen musst! in einer packung sind 5 ovu tests und die sind auch nicht so billig! vielleicht ist es besser du wartest noch ab bis sich dein zyklus etwas einpendelt? ich weiß es ist schwer!
lg, jo

Beitrag von cg87 06.09.06 - 11:39 Uhr

na ich dachte ich mach das einfach so das ich denn nach meiner nächsten regl mache oder nicht???? lieb frag

Beitrag von jo1981 06.09.06 - 11:51 Uhr

in einer packung sind 5 tests drin. den test macht man erst wenn man weiß wann man ungefähr die fruchtbaren tage hat (das kommt darauf an wie lange der zyklus dauert!) am besten du kaufst dir einen test und liest dir die packungsbeilage durch - da steht alles genau beschrieben!
lg, jo