letzte nacht von einem anderen geträumt

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von verwirrt 06.09.06 - 09:48 Uhr

guten morgen

ich bin irgendwie verwirrt!

heute morgen bin ich aufgewacht und war erst einmal geschockt! ich habe von einem anderen (unbekannten) mann geträumt!

er war recht gutaussehend und ich hatte eine heimliche affäre mit ihm! wir waren ganz bessesen voneinander! irgendwie waren wir wo zu besuch und ich nahm als vorwand bei meinem mann, ich geh mal eben hoch und sag tschüss! und da sass er und ich bin zu ihm hin und sagte während ich in umarmte ich liebe dich! daraufhin sagte er, so?du liebst mich? dann küss mich! ja und dann haben wir uns geküsst und wollten gerade über uns herfallen als mein schlechtes gewissen kam weil mein mann ja unten auf mich wartete, also sagte ich tut mir leid, aber was ist wenn er hier rein kommt! ja und dann bin ich gegangen! später im traum haben wir dan sex gehabt!

sorry für diese undurchsichtige beschreibung, aber träume sind ja nie so klar in der erinnerung, wenn ihr wisst was ich meine!

irgendwie habe ich ein schlechtes gewissen meinem ehemann gegenüber! ich meine ich hab zwar nichts getan, aber ich würde es auch wirklich nie im leben tun! ok wir hatten die letzte zeit sehr oft ziemlich heftigen streit, wegen unserem sexleben, irgendwie fehlt mir im moment die lust! aber es ist auf keinen fall so dass unsere noch ziemlich frische ehe gefährdet wäre!

was meint ihr? ist das alles harmlos und mache ich mir umsonst gedanken? hatte das jemand von euch auch schon??

wäre um ernst gemeinte antworten sehr dankbar!

Beitrag von joy1975 06.09.06 - 10:17 Uhr

Gott, wenn ich mir jedes Mal, wenn ich von einem anderen Mann träume, Sorgen machen würde, wäre ich schon längst geschieden.
Mein Gehirn ist nämlich recht seltsam, da passiert fast jede Nacht die tollsten Sachen. Neulich Nacht habe ich meinen Mann sogar real geschlagen, weil ich geträumt habe, ein Handwerker hätte meinen Hund getreten und da bin ich ausgerastet und er hat es abgekriegt. #freu Zum Glück hat der Gute Humor.
Aber nun zu Deiner Frage: Ich träume auch regelmäßig (so alle 2-3 Wochen) mal von einem anderen Mann. Manchmal nur ein Kuß, manchmal geht es richtig zur Sache. Manchmal sind es Männer, die ich kenne, manchmal unbekannte. Im Ernst, ich gebe da nichts mehr drauf, denn z.T. sind es sogar Männer, mit denen ich zusammenarbeite, die ich aber wirklich NULL attraktiv finde. Vielleicht nett (Kollegen halt), aber definitiv nicht mehr.
Man sagt ja, daß wir im Traum Geschehnisse des Tages verarbeiten. Als nicht mehr und nicht weniger sehe ich das auch. Sicherlich hängt es bei Dir damit zusammen, daß ihr euch z.Zt. häufiger streitet und Du Dich einfach mal nach total verrückter, romantischer Leidenschaft sehnst. Dabei geht es gar nicht um einen anderen Mann speziell (DAS würde mir mehr Sorgen machen, wenn es z.B. Dein attraktiver Nachbar/Chef o.ä. ist), sondern nur um den Akt an sich.
Also entspann Dich und überlege lieber, wie Du Deine Ehe wieder in die Bahnen lenkst, so daß Du diese Träume nicht mehr brauchst.
Vielleicht gehören sie aber auch einfach zu Dir (wie bei mir). Ich träume diese wirre Zeug einfach dauernd und weißt Du was: Mir gefällts. Meine Nächte werden dadurch richtig spannend!

Beitrag von kuschelkeks 06.09.06 - 13:11 Uhr

Ich würde mir auch nicht zu viele Gedanken machen.Man träumt halt manchmel irgendwelchen scheiss, bei mir kann ich oft nen zusammenhang feststellen wenn ich irgend nen Film gesehen habe oder etwas gelesen habe oder auch nur gehört, dann träum ich das ähnlich auf mein Leben bezogen.
Die kleine Schwester ner Bekannten steht zum Beispiel total auf Tokia Hotel und ich war da, den ganzen Tag oft da Thema gehabt und dnn hab ich allem ernstes acht geträumt ich hatte ne Affaire mit dem Kleinen Sänger ( Bill oder?)
Also wie gesagt ich würde das nicht so ernst nehmen.
Kannst dir ja nochmal für dich die Frage stellen ob du glücklich bist oder dir irgendetwas fehlt, vielleicht im Bett oder so.Aber ich denke einfach der Traumbaum ;-) hat dir nen komischen Traum geschickt!

Alles Liebe!

Beitrag von witch71 06.09.06 - 13:09 Uhr

Versuche Dir mal vorzustellen, dass der Mann im Traum kein Fremder war, sondern symbolhaft für die Seite stand, die Du an Deinem Mann vermisst. Du sagst ja, Dir fehlt die Lust.. im Traum hattest Du aber Lust, auf etwas/jemanden, den Du nicht kennst.
Folglich war der Traum ein Hinweis, dass Dir etwas fehlt.

Um nun dahinter zu kommen, was das ist, würde ich mich weiter mit dem Traum beschäftigen, besonders mit den Emotionen, die der Fremde bei Dir ausgelöst hat. Was hatte er Dir vermittelt? Geborgenheit? Aufmerksamkeit?

Sprich auch ruhig mit Deinem Mann über den Traum.. wie gesagt, Du hast nicht von einem anderen Mann geträumt, sondern es wurde personifiziert, was Du an ihm vermisst.
Danach sollte doch Euer Verhältnis auch wieder inniger, besser, sexueller werden, nehme ich stark an :-D

Beitrag von manfred1 06.09.06 - 15:20 Uhr

Und wie ist das bei mir?
ich vernasche regelmäßig in meinen Träumen alle Frauen aus meinem Bekannten und Freundeskreis. Habe ein erfülltes Sexualleben mit meiner Frau und keinerlei "Gier" im Alltag nach den Frauen mit denen ich es im Traum treibe.
Jetzt du, liebe Traumdeuterin!

Beitrag von 463 06.09.06 - 17:37 Uhr

Mal ehrlich! Deine Antwort hört sich sehr ehrlich an, aber noch nie an die Realität gedacht? Und dann auch noch im Traum mit allen Frauen aus dem Freundes- u. Bekanntenkreis!
Ich weiß nicht ...........aber die müssen ja alle super anziehend für Dich sein, oder?

Soll keine Kritik sein, ganz im Gegenteil. Würd mich nur interessieren.

Gruß #schein

Beitrag von witch71 07.09.06 - 10:31 Uhr

Oh lieber Manfred, das ist doch noch einfacher ;-)

Der Unterschied zur Threaderstellerin ist ja auch sehr offensichtlich:

- Du bist ein Mann (sie nicht :-D)
- Du hast ein erfülltes (!) Sexleben
- Du schämst Dich nicht für Deine Träume, sondern nutzt sie sicher als Dein privates Porno-Kopfkino, weil es ja nix Verbotenes ist

Also sind die Träume bei Dir a) gewollt b) geduldet/erwünscht und c) wirklich nur sexuell ausgerichtet, wahrscheinlich ohne grossartige Botschaft aus dem Unterbewusstsein.
Wobei man/frau, um es genauer deuten zu können, den Ablauf der Träume auch deuten kann. Dann könnte es nämlich auch sein, dass sie z.B. Hinweise darauf sind, (sexuelle) Macht auszuüben oder sagen, dass Du es unbewusst geil fändest, wenn die Frauen Dich scharf fänden. ;-)

Beitrag von manfred1 07.09.06 - 10:59 Uhr

Danke für die tolle Traumdeutung!
Hast du dich näher damit beschäftigt? Welche Literatur?
Liebe Grüße
Manni

Beitrag von milka700 06.09.06 - 17:07 Uhr

Ich hab schon von Dieter Bohlen und Herbert Grönemeyer geträumt.


Frag mich nicht, was besser war...#augen

Beitrag von ha ha 06.09.06 - 17:11 Uhr

Tja den Grönemeyer tritt man in die Eier und den Bohlen muß man den Arsche versohlen!!!!!!!!#schein

Beitrag von irmi182 06.09.06 - 17:13 Uhr

Hallo!!!!!!!1
Dein Mann träumt bestimmt auch von anderen Frauen. Wobei bei den erotischen Träumen der Männer meistens immer zwei Frauen mit beteiligt sind. ;-)
Jeder träumt von anderen. Is doch ganz normal.#pro