keuchhusten und fieber

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nyssa 06.09.06 - 09:49 Uhr

guten morgen zusammen,

ich hab mal eine frage an die kinderkrankheiten geprüften mamis (und papis)

ich habe mir vor 7 wochen keuchusten eingefangen. seit samstag nacht hatte mauritz (22mon.) die gleichen symptome.
trotz impfe!!

da wir bei meinen eltern in friesland waren, waren wir bei notärztlich dienst. ( noramlerweise ist uns ka direkt im krankhaus)

der hat auch nicht lange gefackelt und hat ihm antibioktiker verschrieben. alles war super, mauritz gings auch ganz gut soweit. hat also das zeug bekommen....

nur seit heute hat er 39 grad fieber. ich habe auf mundsoor getippt, wegen der antibiose. da ist aber nichts zu sehen, ausser einer kleinen belegten zunge, die ganz normal aussieht, wenn man krank ist.

ist das eine normale reaktion des körpers oder sollte ich noch mal mit ihm zum arzt fahren?

lg nyssa

Beitrag von .claudi. 06.09.06 - 09:55 Uhr

Hallo!

Ich würde nochmal zu eurem Kinderarzt gehen. Eigentlich dürfte jetzt kein Fieber mehr auftreten. Vielleicht hat das Antibiotikum nicht richtig angeschlagen und ihr bekommt ein anderes.

Gute Besserung!
LG Claudia

Beitrag von chrysalaki 06.09.06 - 11:05 Uhr

Geh zum Arzt,mit Keuchhusten ist nicht zu spassen.
lg und gute Besserung