Babyschwimmen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von n.b.82 06.09.06 - 10:03 Uhr

Hallo Zusammen,
wir haben uns jetzt zum Babyschwimmen angemeldet.

Was muß man außer ... mitnehmen?

Badehandtuch
Badehose oder Schwimmwindel

Hat jemand einen Fön und seine Wickelunterlage von zuhause mitgenommen? Ich überlege, ob ich das mitnehme, weil Leonard halt immer so schreit wenns aus dem Wasser geht... ist halt einfach müde und der Fön beruhigt ihn dann immer...

Schreien die anderen Babys eigentlich auch in der Umkleide oder ist meiner dann der Einzige?

Was habt ihr für Erfahrungen?

Hab irgendwie Schiss davon - Umziehen - Wasser - Duschen - Anziehen ... da wird er bestimmt viel schreien... so wie ich ihn kenne...

LG Nina und Leonard heute 18 Wochen jung

Beitrag von daira 06.09.06 - 10:10 Uhr

hi unsere kleine ist jetzt 19 wochen alt. ich geh zwar nicht zum babyscheimmen aber so einmal die woche ins hallenbad und wenns warm ist ins freibad. und josephine schreit immer furchtbar beim duschen. beim anziehen kommt es dann auf ihre laune an ob und wieviel sie schreit.
wir nehmen immer solche einmalschwimmwindeln zum schwimmen. denn die kann man einfach wegwerfen oder ne neue trockene anziehen wenn man das zweite mal in wasser geht. weil unsere würde randalieren wenn ich ihr ne nasse schwimmhose wieder anziehen würde, was sich bei denen zum waschen ja nicht immer vermeiden lässt.
aber schwimmen ist echt klasse. unser wurm ist immer total gut drauf danach. spätestens nach dem ankleiden und im wasser ist sie auch immer wild am planschen.#huepf
gruß daira

Beitrag von lila_80 06.09.06 - 10:16 Uhr

Hi Nina

Bei uns im Schwimmkurs gibts auch hin und wieder Geschrei, vorallem beim Rausgehen. Aber da bei uns alle Kinder nebeneinander am Boden umgezogen werden, sind die Kleinen meistens zu abgelenkt, um in grosses Geschrei zu verfallen ;-)
Ich hab für Emilia immer ein Spielzeug oder sonstwas dabei, das sie zu Hause nicht kriegt, dann ist das Ding umso spannender, sie ist beschäftigt und es gibt kein Gemotze.
Und ein kleiner Tip, damit das Abtrocknen/Umziehen schneller geht: Ich zieh mir nach dem Baden immer einen Bademantel über, der trocknet mich dann während ich Emilia umziehe, und dann kann ich nur noch die Kleider anziehen. Eincremen etc kann man ja dann zu Hause.

LG Franziska & Emilia 17.01.06

Beitrag von steffi4178 06.09.06 - 11:44 Uhr

Hallo,
gut ist auch immer ein Spielzeug, einen Schnuller und etwas zu trinken mitzunehmen. Hab meine Kleine immer in den Maxi Cosi nach dem umziehen gesetzt und ihr eine Decke drüber gelegt. Dann eine Flasche milch fertig gemacht. Sagte auch unsere Trainerin, dass man den Kindern möglichst was warmes zu trinken geben soll. Die Flasche kann man dann auf die Decke legen das das Kind trinken kann und du dich in ruhe umziehen kannst.

Hoffe konnte dir helfen.
Liebe Grüße
Steffi