Umfrage Wer raucht in der SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von markolein 06.09.06 - 10:24 Uhr

Hallo liebe Mit#schwangeren!!

Ich wollte mal so erfahren wer schwanger ist und das rauchen nicht lassen kann. Rauche zwar selber nicht (mehr) finde es dennoch interessant zu erfahren wer noch raucht. Schreibt doch bitte welche Marke ihr raucht und wie viele täglich. Brauche das dann auch für eine sogenannte Studie dich ich machen möchte. Thema ist ob sich das rauchen wirklich so sehr auf das Kind auswirkt. (Gewicht, Entzug usw.) Und bitte niemanden angreifen der Raucher ist.
Über ehrliche Antworten bin ich sehr dankbar!!!
#herzlichKarin mit Lorena Marie 19+1 SSW

Beitrag von radoki 06.09.06 - 10:26 Uhr

sorry, aber ne wissenschaftliche Studie kann das nicht werden, oder?
Wofür machst Du denn die Studie?

Beitrag von simone_2403 06.09.06 - 10:27 Uhr

>>Und bitte niemanden angreifen der Raucher ist. <<


*lach*...ähm,du bist hier bei Urbia,sowas ist hier schier unmöglich das es bei solchen Themen keinen gegenseitigen Angriff oder Tiefschlag gibt.


Ich geb deiner Diskussion bis maximal 12.00 dann hat Urbia den Thread dicht gemacht....traurig aber wahr...

lg

Beitrag von bembelhuber 06.09.06 - 10:32 Uhr

Ich rauche 3 Schachteln Reval am Tag.Vorher habe ich 5 Schachteln geraucht, und nun schon tüchtig reduziert.

Viel Spaß beim "studientreiben"#augen#augen

Beitrag von dani258 06.09.06 - 10:36 Uhr

das ist nicht dein Ernst???????

Verurteile keine Raucher, aber 3 Packungen, die schafft man ja zeitlich schon garnit?????#kratz

Beitrag von keimchen 06.09.06 - 10:38 Uhr

Hi...

sag mal, muss das sein? Sie hat, aus welchem Grund auch immer, diese Umfrage gestartet... und wenn du keine "vernünftige" Antwort geben kannst oder wiillst, dann lass es doch einfach ganz bleiben ;-)
Kritik an ner Umfrage ist ja gut und schön... aber doch nicht so...

Nix für ungut...

Susi mit #sonne Leon inside (34+0)

Beitrag von bembelhuber 06.09.06 - 11:05 Uhr

Ich habe eine Antwort geschrieben, und keine Kritik.

Beitrag von keimchen 06.09.06 - 11:54 Uhr

ähm...

dann komme ich jetzt aber arg ins grübeln, falls diese antwort ernst gemeint war#kratz

aber naja, jedem das seine, und ich hoffe und bete, dass dein kind gesund zur welt kommt... was bei 3 schachteln zigaretten am tag in meinen augen an ein wunder grenzen würde.

lg susi mit #sonne leon inside (34+0)

Beitrag von radoki 06.09.06 - 10:38 Uhr

lol...das sollte man mal wissenschaftlich untersuchen...wie mans zeitlich schafft soviel zu rauchen..

Beitrag von bembelhuber 06.09.06 - 11:04 Uhr

Ich sitze den ganzen Tag am Computer, da schafft man das schon!

Beitrag von kati_n22 06.09.06 - 10:32 Uhr

Nach einer wissenschaftlichen Studie hört sich das wirklich nicht an, was willst Du denn mit den Info`s?

LG
Kati
- die es beim ersten Kind aufgegeben hat :-D

Beitrag von keimchen 06.09.06 - 10:41 Uhr

Hallo...

also, in meiner ersten SS hab ich es mit dem aufhören nicht gepackt, hab es auf 4-5 Zigaretten am Tag reduziert...
In dieser SS hab ich, nach anfänglichem reduzieren, den Absprung geschafft und rauche jetzt gar nicht mehr #huepf #huepf #huepf

Viel Erfolg mit deiner Studie...

LG Susi mit #sonne Leon inside (34+0)

Beitrag von 17876 06.09.06 - 10:46 Uhr

Das fängt j schon wieder super an hier!
Es ist echt nervig hier,das man nicht mal normale Antworten bekommt!

Also ich habe am Anfang der SS so 10 -12 Zigaretten geraucht,dann aufgehört!Habe seitdem immer mal wenn ich weg war abends geraucht,so 2-4 Zigaretten!Ich weiß das ist immer noch zu viel aber ich finde es total schwer es ganz zulassen!
Noch eine schöne Restschwangerschaft

Liebe Grüße Antje+Krümel 34+1 SSW

Beitrag von mamaannett 06.09.06 - 10:50 Uhr

Hallo Markolein!

Das ist bestimmt Lieb von Dir gemeint möchte Dich auch wirklich nicht angreiffen, aber denkst du nicht das es schon peinlich genug ist in ss zu Rauchen.#kratz

Ich bin auch Raucher (habe jetzt aber aufgehört und mir ist es nicht leicht gefallen) aber ich denke halt an mein Baby. Ich möchte auch niemand VERURTEILEN der es nicht schafft,ist schwer genug. Sorry aber dieses Thema schafft bestimmt böses Blut.:-[

Ich glaube auch das Du Dich nur etwas Wichtig machst was soll diese Studie bringen wissen doh alle das Rauchen schädlich auch ohne Kugelbauch.#augen

Sorry nochmal mußte ich mal loswerden.

Mfg. Mamaannett mit #baby Inside.(22ssw)

Beitrag von radoki 06.09.06 - 10:52 Uhr

normale Antworten kann es auf eine solche Anfrage doch kaum geben.
Entweder es interessiert sie privat, ok, dann soll markolein es eben schreiben. Wenn man aber angeblich eine (Achtung Zitat) "sogenannte Studie" machen will, die in irgendeiner Hinsicht seriös sein soll, muß man ganz anders fragen, vor allem wenn man den Anspruch hat daran zu erkennen, ob sich (Achtung Zitat): "das rauchen wirklich so sehr auf das Kind auswirkt. (Gewicht, Entzug usw.)"... das ist schlicht nicht seriös, gibt sich aber das Mäntelchen es sei so...da muß schon mal kritisch nachgefragt werden dürfen.

Beitrag von knuddelkeks 06.09.06 - 10:52 Uhr

würde hier eh so gut wie niemand zugeben...

aber was willst du da hören??
hab in meiner 1.ss auch normal geraucht...schieb das jetze mal auf mein alter und der leichtfertigkeit von damals....hab ne kerngesunde tochter mit 3320g und 53cm geboren...zum glück..nur fordere ich das schicksal kein 2. mal so herraus..obwohl ich zugeben muß dass ich mich manchmal zum schnorren verleiten lasse...

dir sei aber gesagt das ich ne freundin hab, die nie geraucht hat...alles nach lehrbuch getan hat...
also genauso eine war wie...hilfe...ich krieg die salami nich vonna pizza...ich ess kein fleisch mehr...kein käse...keine milch...is ja alles schädlich fürs baby..tja...was soll also passieren...total unterentwickelt, down syndrom..herzfehler...alles halt was man haben kann..,. und was hat der doc gesagt???
kommt davon wenn man den körper das vorenthält was er gewöhnt is...

soviel zu deiner studie...

Beitrag von marion2 06.09.06 - 11:03 Uhr

Der Arzt war ein Idiot - du stellst dich grad mit ihm auf eine Stufe.

Lies mal dies hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Down-Syndrom bevor du nochmal diese These in den Raum stellst.

Gruß Marion

Beitrag von bembelhuber 06.09.06 - 11:06 Uhr

"total unterentwickelt, down syndrom..herzfehler......"

Gehts??

Au Mann, manchen Weibern kann man echt alles erzählen................#augen#augen#augen

Beitrag von knuddelkeks 06.09.06 - 11:24 Uhr

ähm.....sie hat wirklich alles was man an krankheiten haben kann...
das war kein witz...die arme is wirklich so scheiße dran...
das waren nur ein paar krankheiten...kann dir gerne noch mehr aufzählen...

Beitrag von radoki 06.09.06 - 10:57 Uhr

quatsch...Downsyndrom und herzfehler kommen nicht davon, dass man dem Körper vorenthält was er sonst gewohnt ist...

Beitrag von knuddelkeks 06.09.06 - 11:01 Uhr

das war die aussage des kinderdocs von meiner freundin...
leider, hat nich ein arzt gesehen während dieser ganzen ss das mit dem kind was nich stimmt...traurig aber wahr..
so...nu komm ich..naja bin da nich allein gewesen, die geraucht hat damals in der ss...und haben gesunde kinder..weißt du wie scheiße das is??? ich mein das gefühl ihr gegenüber??

Beitrag von radoki 06.09.06 - 11:05 Uhr

mit Quatsch meinte ich ja auch die Aussage des Arztes und nicht Dich!
Meine Mutter hat während der Schwangerschaft auch geraucht und ich bin relativ normal, wenn auch etwas klein und leicht zur Welt gekommen. Heute hab ich leicht asthmatische Probleme, was ich aber nicht zwangsläufig dem Rauchen zuordnen würde.
Ich habe noch nie jemanden angegriffen weil er raucht. Schlicht : weils mich nix angeht. Während meiner ersten Schwangerschaft bin ich auch noch manchmal schwach geworden (etwa 10 Zigaretten in neun Monaten)...und ich mach mir deswegen keinen Kopf. Letztlich muß jeder selbst wissen was er tut.
Nix für ungut!:-D

Beitrag von knuddelkeks 06.09.06 - 11:12 Uhr

wollt dich auch nich angreifen, falls es so rüber gekommen is...

bin auch ein raucherkind...und ich denk ich bin auch ganz normal...obwohl ich mich schon wundere warum ich so helle blonde echte haare habe...könnte vom qualm kommen..mmmhm...

verurteile auch niemanden..denke jedoch das hier weitaus mehr rauchen als sie zugeben würden...

bloß, wenns doch sooooooooooooooo schädlich is, warum kommen dann doch soviele gesunde babys von raucherinnen zur welt und die die gesund und anständig sind, haben irgendwelche problemkinder?? kenne nu echt viele die geraucht haben, und von denen is keins krank oder so...is echt merkwürdig...
daher meint der doc bestimmt auch den spruch...wenn der körper es gewohnt is...

ja ich weiß doch auch nich...

Beitrag von lassiter 06.09.06 - 11:43 Uhr

>> bin auch ein raucherkind...und ich denk ich bin auch ganz normal...obwohl ich mich schon wundere warum ich so helle blonde echte haare habe...könnte vom qualm kommen..mmmhm... <<

Ich habe Schwarze Haare!

...hm...sind wohl die Havanas.

Grüße aus der Oberpfalz

Josef

  • 1
  • 2