Wonach berechnet sich ALG1?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von superlaus 06.09.06 - 10:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben....

Ich hätte da mal eine Frage, und hoffe Ihr könnt mir dabei weiterhelfen......

Ich habe 8 Monate ALG1 (ca.1000Euro) bezogen, bin dann im April in den Mutterschutz gegangen (ALG1 wurde eingestellt). Bin nun seit der Geburt zu Hause und bekomme für 6 Monate 300 Euro Erziehungsgeld. Ab November möchte ich dem Arbeitsmarkt wieder zur Verfügung stehen und wieder anfangen zu arbeiten, sprich ich melde mich ab November wieder arbeitslos und habe einen Restanspruch von4 Monaten ALG1.
Wonach berechnet sich mein ALG? Oder bekomme ich, wie vor dem Mutterschutz, die 1000 Euro?

Wäre Euch dankbar für schnelle Antworten!!!

Liebe Grüße

superlaus

Beitrag von malawia 06.09.06 - 10:52 Uhr

Du bekommst das was du vor dem Mutterschutz an ALG I bekommen hast.

Beitrag von superlaus 06.09.06 - 10:53 Uhr

Danke für Deine schnelle Antwort....

superlaus

Beitrag von martina129 06.09.06 - 11:40 Uhr

Hallo Superlaus,

du bekommst dann das gleiche, wenn sich nix geändert hat, wenn du jedoch mittlerweile geheiratet hast, oder eine andere Steuerklasse ändert sich der Auszahlungsbetrag.

Mein auch das dir mit Kind prozentual mehr zusteht, google doch mal ;-)

Gruß Tina